X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 13
Die weiße Jägerin
Roman
VerfasserIn: Ackermann, Rolf
Verfasserangabe: Rolf Ackermann
Jahr: 2005
Verlag: München, Droemer
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 19., Heiligenstädter Str.155 Standorte: DR.H Acke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Setzte sich Gerhard Seyfried in seinem beeindruckenden historischen Roman "Herero" mit der deutschen Kolonialpolitik in Südwestafrika auseinander, so thematisiert Rolf Ackermann die deutsche Eroberung im Osten Afrikas, den heutigen Ländern Tansania, Ruanda, Burundi. Im Mittelpunkt steht die abenteuerliche Lebensgeschichte einer wagemutigen Frau, Margarete Trappe (1884-1957). Sie zog mit ihrem Mann 1907 nach Ostafrika, baute eine Farm auf, erwarb sich einen legendären Ruf als Jägerin und wurde auch von den Einheimischen akzeptiert. Durch den 1. Weltkrieg verliert sie ihren gesamten Besitz und muss zurück nach Deutschland, erst 1922 kann sie zunächst nach Südafrika, dann in ihre frühere Heimat zurückkehren. Doch die neue politische Situation macht ihr schwer zu schaffen. Der 1952 geborene Autor hat als Journalist viele Jahre in Ostafrika gearbeitet. Seine Erfahrungen hat er in dem historisch gut recherchierten, die deutsche Kolonialherrschaft kritisch beleuchteten, dabei spannend und lebendig geschriebene Romandebüt einfließen lassen. Empfehlenswert.
Details
VerfasserIn: Ackermann, Rolf
VerfasserInnenangabe: Rolf Ackermann
Jahr: 2005
Verlag: München, Droemer
Systematik: DR.H, I-05/07
Interessenkreis: Afrika
ISBN: 3-426-19681-6
Beschreibung: 458 S.
Mediengruppe: Buch