X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 195
Die Bothmer-Gymnastik
pädagogische und therapeutische Anwendungsmöglichkeiten
Verfasserangabe: Alheidis v. Bothmer. In Zusammenarbeit mit Johannes W. Rohen und Stephan Thilo. Ill. von Jörg Pekarsky
Jahr: 2013
Verlag: Stuttgart, Schattauer
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.HOP Both / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Bothmer®-Gymnastik ist eine ganzheitliche Bewegungsmethode, die das bewusste Zusammenspiel zwischen Mensch und Raum in den Mittelpunkt stellt.
Den Übungen liegen die Gesetzmäßigkeiten der menschlichen "Architektur" zugrunde. Kinder und Jugendliche lernen, ihren Körper entwicklungsgerecht und spielerisch zu erleben und zu schulen.
Doch nicht nur in Kindheit und Jugend sind die Übungen der Bothmer®-Gymnastik förderlich. Durch die raumorientierten Bewegungsbilder können Menschen jeden Alters sich mit Bothmer®-Gymnastik wieder in Balance bringen.
Die Übungen verbessern das Körpergefühl und den Gleichgewichtssinn, bauen Verspannungen ab und ermöglichen einen Ausgleich von Fehlhaltungen, wie sie durch Beruf sowie körperliche oder seelische Belastungen entstehen können. Sie schaffen einen bewussten Umgang mit der Bewegung, sodass Gewohnheiten bis hinein in seelisches Verhalten geändert werden können.
Fritz Graf von Bothmer entwickelte die Bothmer®-Gymnastik, als er auf Bitten Rudolf Steiners den Turnunterricht in der ersten Waldorfschule in Stuttgart übernahm. Seine Schwiegertochter, Alheidis Gräfin von Bothmer, stellt in diesem Buch die Übungen der Bothmer®-Gymnastik ausführlich und mit ihren zeitgemäßen Möglichkeiten vor. Detaillierte Abbildungen und Beschreibungen veranschaulichen die Übungen Schritt für Schritt.
Die aktualisierte 2. Auflage enthält ein zusätzliches Kapitel über neueste therapeutische Aspekte der Bothmer®-Gymnastik sowie drei weitere Übungen. Flankierend wird die therapeutische Bedeutung der einzelnen Übungen bei den jeweiligen Kapiteln verdeutlicht.
Die Bothmer®-Gymnastik kann im pädagogischen Bereich, in der therapeutischen Arbeit mit Erwachsenen und Kindern, als Element in beratenden Tätigkeiten sowie in allen Bereichen der Haltungs- und Bewegungsschulung nutzbringend eingesetzt werden - das Buch liefert dazu die fundierte praktische Anleitung und das relevante Hintergrundwissen. (Verlagstext)
 
INHALT:
A Allgemeine Gesichtspunkte 1
I Wo steht die Bothmer®-Gymnastik im großen Feld
der Bewegungsmethoden? 1
II Die Gestaltprinzipien des menschlichen Organismus und
ihre Beziehungen zu den drei Dimensionen des Raumes . . . . 5
III Die physische Entwicklung des Menschen in den ersten
drei Lebensjahrsiebten 13
IV Die Entwicklung der Bewegungsfähigkeiten des Kindes . . . . 16
V Allgemeine Bewegungsformen (Gehen, Laufen, Springen). . 20
1 Gehen 20
2 Laufen 24
3 Springen 25
VI Therapeutische Aspekte der Bothmer®-Gymnastik 28
B Übungen der Bothmer®-Gymnastik 35
I Die Bothmer®-Übungen im zweiten Jahrsiebt 35
Übung: Der erste Reigen für neunjährige Kinder (3. Schuljahr). . . . 35
Übung: Der zweite Reigen für zehnjährige Kinder (4. Schuljahr). . . 39
Übung: Der dritte Reigen für elfjährige Kinder (5. Schuljahr) 41
Übung: Spiel zwischen Schwere und Leichte (ab 11 Jahren) 43
Übung: Spiel zwischen Weite und Höhe (ab 11 Jahren) 44
Übung: Die Dreiecke (ab 12 Jahren) 45
Übung: Das Quadrat (ab 12 Jahren) 50
Übung: Der Rollende Stab (ab 12 Jahren) 53
Übung: Der Sprung in den Mittelpunkt (ab 13 Jahren) 55
Übung: Der Rhythmus (ab 13 Jahren) 58
Übung: Das gestaute Dreieck (ab 14 Jahren) 62
II Die Zeit der Pubertät 66
Allgemeines 66
Übung: Der Fall in den Raum 67
Übung: Der Fall in den Punkt (für 14- und 15-Jährige) 71
X Inhalt
III Die Bothmer®-Übungen im dritten Jahrsiebt 79
1 Die Ziele der Bothmer®-Gymnastik für diese Lebensphase 79
2 Die Bewegungserziehung im Zusammenhang mit den drei
Dimensionen des Raumes 82
3 Die Frontalebene - die körperliche Grundlage der Handlungsfreiheit
zwischen Vorne und Hinten 83
Übung: Der Rhythmus der beiden Kreuzungen 83
Übung: Die Kreisschlingen 87
Übung: Der Sturz 88
Übung: Die drei Kreise 92
4 Die Horizontalebene 96
Übung: Der Wirbel (für 17-Jährige) 97
Übung: Der Diskus 99
Übung: Das Schreiten in der Horizontalebene 101
Übung: Der schwingende Stab 104
5 Die Symmetrieebene 105
Übung: Der Schritt zum Ziel (ab 15 Jahren) 105
Übung: Die doppelte Acht (16 bis 18 Jahre) 107
Übung: Die Bewegung nach dem Ziel 110
Übung: Die große Waage (17 bis 18 Jahre) 112
Übung: Der Speer (17 bis 18 Jahre) 115
Übung: Der kreisende Stab 119
6 Synthesen 120
Übung: Die wachsende Höhe 120
Übung: Die wachsende Weite 124
Übung: Die große Aufrechte 127
Übung: Das Kreisen um die schrägstehende Achse 129
7 Erfüllte Dimensionen 132
Übung: Die Kuppel 132
Übung: Das Kreuz oder die Dimensionen 134
C Fritz Graf v. Bothmer und die Entstehung der Bothmer-Gymnastik 138
D Literaturhinweise 142
Details
VerfasserInnenangabe: Alheidis v. Bothmer. In Zusammenarbeit mit Johannes W. Rohen und Stephan Thilo. Ill. von Jörg Pekarsky
Jahr: 2013
Verlag: Stuttgart, Schattauer
Systematik: NK.HOP
ISBN: 978-3-7945-2913-1
2. ISBN: 3-7945-2913-8
Beschreibung: 2. Aufl., X, 141 S. : Ill.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch