X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


99 von 555
Psychische Störungen in Kindheit und Jugend
Symptome - Psychodynamik - Fallbeispiele - psychoanalytische Therapie
Verfasserangabe: Evelyn Heinemann ; Hans Hopf
Jahr: 2012
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HEK Heine / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 28.06.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Dieses Buch . wird über kurz oder lang in keiner Bibliothek von Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten . fehlen." Analytische Kinder- und Jugendpsychiatrie "Die Autoren schildern die spannungsreiche Geschichte von Versuch und Irrtum der Psychoanalyse und der psychoanalytischen Pädagogik . bis hin zur heutigen psychoanalytischen Therapie von Neurosen, psychosomatischen Erkrankungen, Sprachstörungen, Depressionen oder Borderlineerkrankungen im Kindes- und Jugendalter. Dabei führen sie den Leser . in die psychoanalytische Theorie und Praxis ein. Verhaltensstörungen des Nachwuchses . und deren Psychodynamik werden in eindrücklichen Fallbeispielen aus dem schulischen Alltag und der Therapie vorgestellt." Psychologie Heute Professor Dr. Evelyn Heinemann lehrt mit dem Schwerpunkt Allgemeine Sonderpädagogik an der Universität Mainz. Dr. Hans Hopf ist analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut. Zielgruppen: Pädagogen, Psychologen, Sozialpädagogen, Therapeuten und Mediziner in Studium und Praxis / / / / REZENSION: / / / "Es gibt in der deutschsprachigen Fachbuchlandschaft kaum Vergleichbares, und allein das macht das Werk höchst verdienstvoll. In einer Zeit, in der trotz ständiger Bemühungen um „Ganzheitlichkeit“ eher additive als integrative Störungs- und Behandlungskonzepte regieren, eröffnen die AutorInnen einen Verstehenshorizont, der mehr als eine ICD-definierte Störung, sondern das betroffene Kind in seiner Individuation in den Blick nimmt. Die Fallbeispiele machen dabei die vorangestellte Theorie anschaulich lebendig. Dabei bleibt das Buch gut lesbar, obwohl auch der Schnellkurs in Psychoanalyse zu Anfang eine gründliche Kenntnis der Materie nicht ersetzen kann. Die Zielgruppen, die das Buch gewinnbringend verwerten können, werden dadurch etwas eingegrenzt. / / / / Dies ist kein methodenübergreifendes, sondern ein explizit psychoanalytisches Buch. Systemische Aspekte werden kaum berührt und, man vermisst in der Tat einen nachhaltigen Bezug zur Bindungstheorie und die Auswirkungen unsicherer Bindungserfahrungen auf die Entwicklung psychischer Störungen ebenso wie einen Verweis auf neuere neurobiologische Erkenntnisse zur frühkindlichen Hirnentwicklung. Beide Forschungsrichtungen stützen ja im Wesentlichen Freuds Grundannahmen und könnten auch die in diesem Buch noch erkennbare Lücke zwischen Psychodynamik, Entwicklungs­psychopathologie und Biologie psychischer Störungen überbrücken. Eine solche Forderung stellt sich natürlich leicht. Sie zu erfüllen hätte ein ganz neues Buch verlangt. Das erwähnte AD(H)S-Buch der Autoren kommt diesem Anspruch allerdings deutlich näher." socialnet.de - Prof.Dr. Alexander Trost / / /
AUS DEM INHALT: / / Vorwort zur vierten Auflage 7 / Einleitung 9 / I Psychoanalytische Theorie 11 / 1 Psychische Entwicklung und Struktur 11 / 2 Konflikte, Abwehrmechanismen und Symptombildung 22 / 3 Alters- und geschlechtsspezifische Aspekte 27 / 4 Psychoanalyse und Pädagogik 38 / 5 Psychoanalytische Therapie bei Kindern und Jugendlichen 58 / 6 Bindungstheorie und Bindungstherapie 81 / 7 Extremtraumatisierte Kinder und Jugendliche - / Psychoanalyse und/oder Traumatherapie 90 / II Neurosen 107 / 1 Hysterie 107 / 2 Zwang 118 / 3 Angst 129 / III Narzisstische Störungen 145 / 1 Depression 145 / 2 Suizid 155 / 3 Aggression 165 / 4 Autoaggression 178 / 5 Hyperaktivität 191 / 6 Sexuelle Auffälligkeiten 203 / IV Psychosomatische Störungen 219 / 1 Psychosomatik 219 / 2 Magersucht 223 / 3 Bulimie 235 / 4 Einnässen (Enuresis) 245 / 5 Einkoten (Enkopresis) 255 / V Borderline-Störungen, Psychosen und Autismus 264 / 1 Borderline-Störungen 264 / 2' Psychosen 277 / 3 Autismus und Geistige Behinderung 307 / VI Sprachstörungen 326 / 1 Sprache 326 / 2 Stottern 329 / 3 Mutismus 341 / 4 Stammeln (Dyslalie) 351 / Literatur 359 / Register 375
Details
VerfasserInnenangabe: Evelyn Heinemann ; Hans Hopf
Jahr: 2012
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Systematik: PI.HEK
ISBN: 978-3-17-022323-3
2. ISBN: 3-17-022323-2
Beschreibung: 4., aktualisierte und erw. Aufl., 382 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 259 - [374]
Mediengruppe: Buch