X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


28 von 557
Was auffällige Kinder uns sagen wollen
Verhaltensstörungen neu deuten
Verfasserangabe: Gertraud Finger ; Traudel Simon-Wundt
Jahr: 2002
Verlag: Bern, Huber [u.a.]
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Engerthstr. 197/5 Standorte: PN.L Fing Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: PN.L Fing Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Schüttaustr. 39 Standorte: PN.L Fing Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
In diesem Ratgeber, geschrieben von den in der Beratung von Familien erfahrenen Psychologinnen und Pädagoginnen G. Finger und T. Simon-Wundt, wird geschildert, wie die Verhaltensstörung eines Kindes aus dem Familienzusammenhang heraus zu verstehen ist und oft auch Signal und Hilferuf sein kann. Mit konkreten Fallbeispielen geht es u.a. um Schreibabys, Einnässen, aggressives Verhalten, Leistungsängste, Depressionen, Essstörungen, Diebstahl und Einkoten. Die Krankheitsbilder werden allgemein verständlich dargestellt und durch Fallbeispiele verdeutlicht. Kurz wird berichtet, wie der Familie und/oder dem Kind in Beratung und Therapie geholfen worden ist. Ein Buch vor allem zur Information für Eltern, für Erzieher/innen eher zur ersten Orientierung. Es fehlt eine grundsätzliche Abgrenzung, wenn das Problem mit Beratung der Eltern gelöst werden kann und wenn eine therapeutische Hilfe notwendig wird.
Details
VerfasserInnenangabe: Gertraud Finger ; Traudel Simon-Wundt
Jahr: 2002
Verlag: Bern, Huber [u.a.]
Systematik: PI.KS
ISBN: 3-608-94330-7
Beschreibung: 172 S.
Schlagwörter: Kind, Ratgeber, Verhaltensstörung
Fußnote: Literaturverz. S. 172
Mediengruppe: Buch