X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 44
Basta!
Ratgeber gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
Verfasserangabe: Godela Linde
Jahr: 2015
Verlag: Köln, Papyrossa
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.OFV Linde / College 3h - Gender Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Für Frauen gehört sexuelle Belästigung zum Alltag des Arbeitslebens. Godela Linde zeigt an zahllosen Beispielen, was frau dagegen tun und wie sie sich erfolgreich wehren kann. Hier werden Erfahrungen aus Beratungen, Lehrgängen und Studien vorgestellt. Strategien der Gegenwehr werden besprochen und mutmachende Vorschläge gemacht. Das Besondere ist aber ein neuer Schwerpunkt: Erstmals wurden mehr als 700 Gerichtsentscheidungen aller Instanzen und Gerichtszweige - neben Verfahren vor Arbeits- und Sozialgerichten auch Straf-, Verwaltungs- und Zivilprozesse - zu sexueller Belästigung am Arbeitsplatz ausgewertet. Hier haben Belästigte ihr Recht wahrgenommen zu sagen, dass sie belästigt wurden, und zu fordern, nicht belästigt zu werden, gegen eigene Scham und Angst und gegen höherrangige Belästiger. Diese Rechtsprechung ist eine ungewöhnliche und bisher nicht erschlossene Quelle. Alle Sachverhalte sind gerichtsfest. Aus ihnen lässt sich lernen.
 
 
 
Inhalt
Vorwort von Ingrid Kurz-Scherf 10
Einleitung 20
Was ist sexuelle Belästigung? 25
Benachteiligung im Sinne des Gesetzes 25
Die subjektive Wahrnehmung und die Sicht der Belästigten 25
Fünf Studien 27
Europaweit Gewalt gegen Frauen (2014) 27
Bewertung durch Frauen und Männer (1991, Studie des
Bundesministers für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit) 29
Die Studien der Bundeswehr (2008 und 2011) 30
Die Studie der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (2015) 32
Was also ist sexuelle Belästigung?
Abgrenzung und Grauzonen 36
Gesetzliche Definition der sexuellen Belästigung 38
Beispiele aus der Rechtsprechung 40
Keine sexuelle Belästigung... 41
Wer sind die Belästiger und wie verhalten sie sich? 43
Woran erkennt frau Belästiger? Zunächst gar nicht! 44
Ausflüchte der Belästiger 45
Wie ist das Verhältnis zwischen Belästigten und Belästiger? 47
Soziale Hierarchie: Alter und Betriebszugehörigkeit 47
Berufliche Hierarchie: Die Sache mit der Macht 48
Was nicht hin? Was nicht ertragen? 51
Sexuelle Belästigung und ihre Folgen 51
Stiller Rückzug ist keine Option 54
Nicht bewährt hat sich ... 55
Was tun? Die Belästigten selbst - rat- und hilflos?
Das Überraschungsmoment beim Sekundensex
Was tun? Schwierigkeiten bei Machtmissbrauch
Kann' sich frau nur falsch verhalten?
Was tun: Wehren schadet frau nicht -
Warum nicht ausprobieren?!
Was tun: Übungsvorschläge
Der Instrumentenkoffer des AGG
Außerhalb des Arbeitsverhältnisses kein AGG
Innerhalb des Arbeitsverhältnisses:
Geringe Kenntnis der eigenen Rechte <
Sinn, Geltungsbereich und Fristen
Was tun: Das Beschwerderecht (§ 13 AGG)
Was tun: Die Arbeit einstellen -
Das Leistungsverweigerungsrecht (§ 14 AGG)
Was tun: Entschädigung und Schmerzensgeld (§ 15 AGG)
Was noch tun: Verbündete suchen
Was tun: Reden!
Was tun: Selbst Verbündete sein!
Was tun: Die Gewerkschaften
Was tun: Die Betriebsratsgremien
Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten
Was haben Arbeitgeber beizutragen?
Das schwarze Loch der Arbeitgebermaßnahmen
Was muss der Arbeitgeber tun?
Gesetzliche Vorgaben 84
Informationspflichten 85
Beschwerdestelle 86
Weitere Verpflichtungen des Arbeitgebers 86
- "Aufrechterhaltung der guten Sitten und des Anstandes"
- keine pornographischen Darstellungen im Betrieb
- Mailverkehr und Internetzugang
- Privates Telefonverhalten
Haftung für andere handelnden Personen 87
Was kann der Arbeitgeber tun? 88
Allgemein: Eskalation der Mittel 88
Direktionsrecht 90
Ermahnung und Abmahnung 90
Versetzung 91
Anspruch auf Kündigung des Belästigers? 92
Tat- und Verdachtskündigung 93
Druckkündigung 94
Änderungskündigung 95
Fristlose Kündigung 95
Arbeitgeber als Belästiger 96
Exkurse 98
Dem eigenen Wohle dienen: Beamte 98
Nach Leibeskräften: Schule 99
Fordern statt fördern: Hochschule 100
Handarbeit: Fahrlehrer 100
Vermintes Gelände: Polizei und Bundeswehr 100
Sexualität und Gewalt 104
Handlungsbedarf 105
Verbündete werden aktiv 108
Wie eine Betriebsvereinbarung aussehen kann:
Das Beispiel VW 108
Wie ein Aushang des Betriebsrates aussehen kann 113
Kleine Rede auf der Betriebsversammlung 114
Wie ein Flugblatt für die Damentoilette aussehen kann 115
Hilfreiche Adressen 117
Rechtsberatung für den Alltag
Der Instrumentenkoffer des AGG - juristische Hinweise
Fristen (§§ 15 Abs. 4 bzw. 21 Abs. 5 AGG) 119
Die Einrichtung der Beschwerdestelle (§ 13 AGG) 120
Die Arbeit einstellen - Leistungsverweigerungsrecht (§ 14 AGG) 121
Entschädigung und Schmerzensgeld (§ 15 AGG) 122
Und auch im Betrieb geht noch ein bisschen was... 126
Beweisnöte nach der Belästigung? 128
Status der Belästigten - Partei oder Zeugin? 128
Wer muss generell was beweisen? 130
Beweiserleichterung bei Diskriminierung (§ 22 AGG) 130
Die Beweismittel der Zivilprozessordnung 137
Bewertung durch Gerichte 139
Wann wird der Belästigten geglaubt? 140
Wann wird der Belästigten nicht geglaubt? 142
Maßregelungsverbot in § 16 AGG 142
Sanktionen bei erwiesener Falschaussage 144
Kosten von Arbeitsgerichtsverfahren 145
Einschlägige arbeitsrechtliche Entscheidungen 146
Eine Kündigung des Belästigers wurde
aus unterschiedlichen Gründen nicht bestätigt 146
Eine Abmahnung wurde hier für ausreichend gehalten 151
Eine Versetzung wurde für ausreichend gehalten 153
Eine fristgemäße Kündigung wurde bestätigt 154
Eine fristlose Kündigung ohne vorherige Abmahnung
wurde bestätigt nach folgenden Belästigungen: 155
Gesetze 160
Intemetquellen gültiger Gesetze 160
Nicht mehr in Kraft befindliche Gesetze 160
Anhang
Anmerkungen 163
Abkürzungsverzeichnis 207
Stichwortverzeichnis 209
Zu den Autorinnen 212
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Godela Linde
Jahr: 2015
Verlag: Köln, Papyrossa
Systematik: GS.OFV
ISBN: 978-3-89438-590-3
2. ISBN: 3-89438-590-1
Beschreibung: 1. Aufl., 180 S
Mediengruppe: Buch