X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 12
Complete Symphonies & Concertos
Verfasserangabe: Antonín Dvorák. Jirí Belohlávek
Jahr: 2014 (2012-2013)
Verlag: London, Decca Music Group Ltd.
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.01D Dvorá / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: CD.01 Dvor Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
CD 1:
Symphony No. 1 in C minor, op. 3 "The Bells of Zlonice" ("Zlonické zvony") ["Die Glocken von Zlonice"] B9;
Cello Concerto in B minor, op. 104 B191;
CD 2:
Symphony No. 2 in B flat major, op. 4 B12;
Violin Concerto in A minor, op. 53 B96;
CD 3:
Symphony No. 3 in E flat major, op. 10 B34;
Piano Concerto in G minor, op. 33 B63;
CD 4:
Symphony No. 4 in D minor, op. 13 B41;
Symphony No. 5 in F major, op. 76 B54;
CD 5:
Symphony No. 6 in D major, op. 60 B112;
Symphony No. 7 in D minor, op. 70 B141;
CD 6:
Symphony No. 8 in G major, op. 88 B163;
Symphony No. 9 in E minor, op. 95 "From the New World" ("Z Nvého sveta") ["Aus der Neuen Welt"] B178.
Details
VerfasserInnenangabe: Antonín Dvorák. Jirí Belohlávek
Jahr: 2014 (2012-2013)
Verlag: London, Decca Music Group Ltd.
Systematik: CD.01D, CD.01C
Beschreibung: 6 CDs (8h 04'56") + 1 Beiheft
Originaltitel: Sinfonien ; Konzerte
Fußnote: Interpreten: Alisa Weilerstein [Violoncello], Frank Peter Zimmermann [Violine], Garrick Ohlsson [Klavier], Ceská Filharmonie, Jirí Belohlávek [Dirigent]. - Bestellnummer: Decca 478 6757. - Anmerkung: Die Veröffentlichung „Dvorák: Sämtliche Symphonien und Konzerte“ auf 6 CDs kennzeichnet die Rückkehr Belohláveks zur Tschechischen Philharmonie, nachdem er als Dirigent großer internationaler Orchester weltweites Ansehen erlangte. Dvoráks drei Konzerte für Cello, Violine und Klavier werden von Deccas hervorragender Cellistin Alisa Weilerstein sowie von dem Geiger Frank Peter Zimmermann und dem Pianisten Garrick Ohlsson interpretiert. »Selten hat man das berühmte Cor-anglais-Solo im Largo der Sinfonie ›Aus der Neuen Welt‹ inniger gehört, die Ecksätze dieser Sinfonie feiner ziseliert. Das ist mit so viel Timing und sicherem Gespür für das Wesen der Dvorák’schen Muse realisiert, dass man schwerlich widerstehen kann. Eine Interpretation, die neue Maßstäbe setzt.« (Fono Forum, Januar 2015) (Quelle: www.jpc.de)
Mediengruppe: Compact Disc