X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 61
Der Streit um die Entwicklungshilfe
mehr tun - aber das Richtige!
VerfasserIn: Niggli, Peter
Verfasserangabe: Peter Niggli ; hrsg. von alliance sud, Arbeitsgemeinschaft Swissaid, Fastenopfer, Brot für alle, Helveat, Caritas, Heks
Jahr: 2008
Verlag: Zürich, Rotpunktverl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.WK Nigg / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Nach einem Überblick über den Umfang der weltweiten Armut, die Migrationsströme und Folgen der Klimaveränderung schlüsselt der Geschäftsführer der entwicklungspolitischen Arbeitsgemeinschaft von sechs Schweizer Hilfswerken Peter Niggli das Zustandekommen und den Status der Realisierung der von der Staatengemeinschaft bis 2015 angepeilten acht Millenniums-Entwicklungsziele auf. Den bisherigen Erfolgen der Entwicklungszusammenarbeit (EZA) stellt Niggli die Grenzen und durch Kolonialismus und Technokratismus bedingten Defizite der EZA-Praxis gegenüber. Er hinterfragt die Instrumentalisierung von EZA zur Sicherung geostrategischer Interessen und Konditionierung der EZA zur Durchsetzung der wirtschaftlichen Interessen der Industriestaaten. Neben der Forderung nach einer Aufstockung der Schweizer EZA detailliert er, wie die Qualität der EZA der Schweiz und Abstimmung zwischen Außenpolitik und EZA verbessert werden soll.
Details
VerfasserIn: Niggli, Peter
VerfasserInnenangabe: Peter Niggli ; hrsg. von alliance sud, Arbeitsgemeinschaft Swissaid, Fastenopfer, Brot für alle, Helveat, Caritas, Heks
Jahr: 2008
Verlag: Zürich, Rotpunktverl.
Systematik: GP.WK
ISBN: 978-3-85869-364-8
Beschreibung: 207 S.
Mediengruppe: Buch