X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 35
Die Geburt der modernen Welt
eine Globalgeschichte 1780-1914
VerfasserIn: Bayly, Christopher A.
Verfasserangabe: Christopher Bayly. aus dem Engl. von Thomas Bertram ...
Jahr: 2006
Verlag: Frankfurt/Main [u.a.], Campus
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.T Bayl / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Eine hervorragend zusammengefasste Geschichte der Entstehung der Moderne in vergleichender Darstellung der verschiedenen Weltregionen, umfassend und materialreich.
Eine hervorragend zusammengefasste Geschichte der Entstehung der Moderne, in welcher der britische Historiker souverän die verschiedenen Weltregionen vergleichend behandelt. Das Werk ist weit umfangreicher als der unlängst erschienene Band "Die Ursprünge der Moderne" von Robert B. Marks (BA 8/06) und thematisch breiter als der vor allem auf Wirtschafts- und Technikentwicklung abhebende "Die Geburt des Wohlstands" von William J. Bernstein (ID 36/05). Neben den universalgeschichtlichen Fragen werden u.a. die Themenbereiche Urbanisierung, Nationalismus, Staat. Wissenschaft, Religion, Kunst behandelt. Der breite Ansatz und die breite Darstellung sind bewundernswert, Sachverhalte werden zuverlässig auf den Punkt gebracht und in vergleichenden Darstellungen ausgeführt. Der Apparat ist ausreichend, Übersichtskarten, wenige Tabellen und schwarz-weiße Illustrationen; das Register könnte ausführlicher sein.
 
 
 
"¿The Birth of the Modern World¿, die 2004 erschienene Globalgeschichte des ¿langen¿ 19. Jahrhunderts aus der Feder des Cambridger Historikers C.A. Bayly, ist ein großer Wurf. Ambitionierte Visionen einer zukünftigen global history haben seit einigen Jahren Konjunktur, aber Baylys Buch ist eine der ersten Studien, die diese Programmatik empirisch und darstellerisch einholen. Sein Werk versucht sich an einer Analyse der übergreifenden Trends der Herausbildung der globalen Moderne, ist zugleich voller Einzelheiten und überraschende empirische Befunde; es dokumentiert überzeugend die Notwendigkeit, die Entstehung der modernen Welt als dezentralen und zugleich zusammenhängenden Prozess zu begreifen. [...] aylys Buch ist das Beste, was es aus weltgeschichtlicher Perspektive zum 19. Jahrhundert bislang gibt. Dem Werk sind viele Leser zu wünschen, denn schließlich: ¿All historians are world historians now¿, so sieht es jedenfalls C. A. Bayly (S. 469), ¿though many have not yet realized it¿. (Quelle: www.hsozkult.de, Sebastian Conrad)
Details
VerfasserIn: Bayly, Christopher A.
VerfasserInnenangabe: Christopher Bayly. aus dem Engl. von Thomas Bertram ...
Jahr: 2006
Verlag: Frankfurt/Main [u.a.], Campus
Systematik: GW.T
ISBN: 3-593-38160-5
2. ISBN: 978-3-593-38160-2
Beschreibung: 650 S. : Ill., Kt.
Beteiligte Personen: Bertram, Thomas
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The Birth of the Modern World 1780 - 1914
Fußnote: Aus dem Engl. übers.
Mediengruppe: Buch