X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


93 von 827
Reden
Handbuch der kommunikationspsychologischen Rhetorik
Verfasserangabe: Maud Winkler ; Anka Commichau
Jahr: 2008
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt-Taschenbuch-Verl.
Reihe: rororo; 61944
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HSK Wink / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Das praxiserprobte Programm für alle, die reden, vortragen oder präsentieren. / / Hier geht es zwar auch um Techniken, Tricks und Tipps der traditionellen Rhetorik. Viel besser aber: Zwei erfahrene Beraterinnen zeigen Ihnen, wie Sie dank kommunikationspsychologischer Einsichten und Techniken einen Dialog mit Ihrem Auditorium aufbauen, der Ihre Botschaften transportiert und nachhaltige Lerneffekte auslöst. / / AUS DEM INHALT: / / Vorwort 9 / / 1. Die narzisstische Verführung 13 / 1.1 Der narzisstische Vortragsstil 13 / 1.2 Die narzisstische Falle 16 / / 2. Die Humanistische Alternative 21 / 2.1 Lernen ermöglichen: / Was Zuhörer im Vortrag brauchen 21 / 2.2 Aufgaben des Redners: / Humanistische Kernkompetenzen 23 / 2.3 Das innere Redner-Team: Entwurf einer "humanistischen / Mannschaftsaufstellung" 24 / 2.4 Ein Beispiel: Als Psychologin unter Ärzten 34 / / 3. Kernkompetenz Auftragsorientierung 39 / 3.1 Was ist damit gemeint? 39 / 3.2 Das gemeinsame Zielverständnis: Redner, Zuhörer und / Auftraggeber im selben Boot 45 / 3.3 Wie Sie Ziele finden und fixieren können 52 / 3.3.1 Die professionelle Auftragsklärung im Vorfeld 52 / 3.3.2 Die konsequente Umsetzung in der Vorbereitung 58 / 3.3.3 Den roten Faden halten bei der Durchführung 58 / 3.4 Sicheren Grund unter den Redner-Füßen: Der Kompass hinter / dem Kompass 60 / / 4. Kernkompetenz Persönliche Präsenz 70 { / 4.1 Was ist damit gemeint? 70 j / 4.2 Gute Gründe für eine manchmal schwierige Haltung 76 I / 4.3 Wie Sie Persönliche Präsenz auf- und ausbauen können 80 J / 4.3.1 Auf dem Weg: Meilensteine der Persönlichkeitsentwicklung 81 \ / 4.3.2 Schritt 1: Bewusstheit erlangen über das, was ist 82 ? / 4.3.3 Schritt 2: Verständnis dafür entwickeln, warum es ist, / wie es ist 88 / 4.3.4 Schritt 3: Das Bestehende akzeptieren und neue Möglichkeiten sehen lernen 93 / 4.3.5 Schritt 4: Kalkulierte Risiken eingehen und Unterstützung / suchen 101 ; / / 5. Kernkompetenz Kontakt 104 / 5.1 Was ist damit gemeint? 104 / 5.2 Der Zugewinn auf dem Weg vom Monolog zum Dialog 121 / 5.3 Wie Sie Kontakt im Vortrag herstellen können 126 / 5.3.1 Den Boden bereiten 127 / 5.3.2 Dialogische Methoden im Vortrag 130 / 5.3.3 Umgang mit "Störungen" 136 / 5.4 "Für jeden etwas": Die Unterschiedlichkeit der Zuhörer / berücksichtigen 139 / / 6. Kernkompetenz Thematische Anregung 157 / 6.1 Was ist damit gemeint? 157 / 6.2 Die drei Straßen des Lernens: Begreifen entsteht kognitiv, / emotional und aktional 159 / 6.3 Wie Sie Ihre Zuhörer thematisch anregen können 160 / 6.3.1 Die Einleitung als Türöffner nutzen 161 / 6.3.2 Den Hauptteil verständlich, lebendig und anregend / gestalten 173 / 6.3.3 Den Schluss als Anfang verstehen 186 / 6.3.4 Die Übungseinheit maßschneidern: Anregungen für einen / Baukasten mit Übungen für unterschiedliche Ziele 188 / / / 7. Tipps und Werkzeug 201 / 7.1 Atmen! 201 / 7.2 So holen Sie sich konstruktives Feedback 204 / 7.3 Umgang mit schwierigen Situationen: Ein psychologischer / Erste-Hilfe-Koffer 213 / / 7.4 Das Letzte: Pleiten, Pech und Pannen 230 / / Zum Schluss 234 / / Dank 237 / / Literatur 238
Details
VerfasserInnenangabe: Maud Winkler ; Anka Commichau
Jahr: 2008
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt-Taschenbuch-Verl.
Systematik: PI.HSK
ISBN: 3-499-61944-X
Beschreibung: 2. Aufl., Original-Ausg., 238 S. : Ill., graph. Darst.
Reihe: rororo; 61944
Mediengruppe: Buch