X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


35 von 828
Das unbeschriebene Blatt
die moderne Leugnung der menschlichen Natur
VerfasserIn: Pinker, Steven
Verfasserangabe: Steven Pinker. Aus dem Amerikan. von Hainer Kober
Jahr: 2003
Verlag: Berlin, Berlin-Verl.
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.BA Pink / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 04.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der menschliche Geist, hatte der Philosoph John Locke einst behauptet, gleicht einem Blatt Papier, das die Natur völlig leer gelassen hat und das einzig und allein von der Kultur beschrieben wird. Dem Neuropsychologen und Linguisten Steven Pinker (zuletzt ID 44/00) ist diese Auffassung schon lange ein Dorn im Auge. In seinem neuen Buch versucht er sie zu widerlegen, indem er sie auf Hunderten von Seiten mit den jüngsten Erkenntnissen der Neuro- und Kognitionswissenschaften, der Säuglingsforschung und der Evolutionsbiologie konfrontiert. So weit, so gut. Pinker will aber außerdem nachweisen, dass die Geistes- und Sozialwissenschaften und sogar nicht wenige Biologen nach wie vor verleugnen, dass es eine genetisch verankerte menschliche Natur gibt - und welche verhängnisvollen Folgen es hat, wenn man ihre Existenz bestreitet. Doch offensichtlich hat Pinker nur ein anderes, äußerst pessimistisches Menschenbild, und das stützt sich in 1. Linie auf die waghalsigen und ideologisch verdächtigen Annahmen der Evolutionspsychologie. Davon abgesehen ein in hohem Maße anregendes und sprachlich virtuoses Buch. (2)
 
 
Aus dem Inhalt:
Vorwort 7 // Teil I / Das Unbeschriebene Blatt, der Edle Wilde und das Gespenst in der Maschine 15 / Kapitel I Die offizielle Theorie 21 / Kapitel 2 Silly Putty 32 / Kapitel 3 Die letzte Mauer fallt 52 / Kapitel 4 Die Kulturbeflissenen 91 / Kapitel 5 Das letzte Gefecht 110 // Teil II / Furcht und Ekel 151 / Kapitel 6 Politische Wissenschaftler 155 / Kapitel 7 Die heilige Dreifaltigkeit 176 // Teil III / Menschliche Natur mit menschlichem Antlitz 197 / Kapitel 8 Die Angst vor Ungleichheit 201 / Kapitel 9 Die Angst vor der Unmöglichkeit, den Menschen zu vervollkommnen 226 / Kapitel 10 Die Angst vor Determinismus 246 / Kapitel 11 Die Angst vor Nihilismus 263 // Teil IV / Erkenne dich selbst 275 / Kapitel 12 In Tuchfühlung mit der Wirklichkeit 279 / Kapitel 13 Aus unseren Tiefen 307 / Kapitel 14 Die vielen Wurzeln unseres Leidens 337 / Kapitel 15 Das fromme Tier 374 // Teil V / Tretminen 391 / Kapitel 16 Politik 395 / Kapitel 17 Gewalt 425 / Kapitel 18 Geschlecht 466 / Kapitel 19 Kinder 514 / Kapitel 20 Die Kunst 552 // Teil VI / Die Stimme der Art 579 // Danksagung 599 / Anhang: Donald E. Browns Liste der menschlichen Universalien 601 / Anmerkungen 609 / Literaturverzeichnis 649 / Bildnachweis 691 / Register 693
Details
VerfasserIn: Pinker, Steven
VerfasserInnenangabe: Steven Pinker. Aus dem Amerikan. von Hainer Kober
Jahr: 2003
Verlag: Berlin, Berlin-Verl.
Systematik: NN.BA
ISBN: 3-8270-0509-4
Beschreibung: 713 S. : Ill.
Originaltitel: The blank slate <dt.>
Fußnote: Literaturverz. S. 649 - 690
Mediengruppe: Buch