X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


80 von 827
Wie Geld wirkt
Faszination Geld - wie es uns motiviert und antreibt ; [zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie dieses Buch und beobachten Sie sich selbst]
VerfasserIn: Zeyringer, Jörg
Verfasserangabe: Jörg Zeyringer
Jahr: 2014
Verlag: Göttingen, BusinessVillage
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.WF Zeyr / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
Verlagstext:
 
Geld fasziniert! Es motiviert und treibt uns an – doch nicht immer so, wie wir es erwarten. Begeben Sie sich auf eine spannende Reise und erfahren Sie, was Motivation wirklich bedeutet und warum Geld Menschen bewegt. Lesen Sie von Träumen, Freiheit, Macht und davon, welchen Reiz Geld aus neurowissenschaftlicher Sicht auf das menschliche Lust- und Belohnungszentrum ausübt.
 
Verdirbt Geld den Charakter? Weshalb ist der Anreiz, Steuern zu sparen, so groß? Warum überschreiten Menschen für Geld selbst moralische Grenzen? Wie funktioniert Geld in Unternehmen?
 
Antworten darauf liefert der promovierte Motivationspsychologe Jörg Zeyringer. In seinem neuen Buch korrigiert er die sieben großen Irrtümer, die dafür verantwortlich sind, dass viele Menschen immer noch glauben, dass Geld nicht motiviere. Schonungslos nimmt er Abschied vom Modell des „Homo Oeconomicus“ – den es nur bei den Affen gibt – und dem Aberglauben, „Geld sei nicht so wichtig“. Er stellt sauber recherchiert neue wissenschaftliche Erkenntnisse aus den verschiedenen Disziplinen in einen bemerkenswerten Zusammenhang und bringt es auf den Punkt: Geld motiviert doch, macht zufrieden und glücklich!
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Vorwort : 7
1Geld regiert die Welt 9
1.1 Prozession des Reichtums 11
1.2 Ein Blick in die Geschichte: So regiert Geld die Welt 14
2Motivation und Geld - die sieben großen Irrtümer 29
2.1 Irrtum eins: Warum wir nicht glauben dürfen, dass Geld
motiviert 30
2.2 Irrtum zwei: Geld ist nicht wichtig 40
2.3 Irrtum drei: >Nur< Geld motiviert, und dies >am stärkstem,
und zwar >jeden< 47
2.4 Irrtum vier: Der Mensch ist nur intrinsisch motivierbar
Geld scheidet daher als Motivator aus 53
2.5 Irrtum fünf: Der Glaube an ein rationales Entscheiden und das
Modell des Homo oeconomicus 61
2.6 Irrtum sechs: Geld macht nicht glücklich 70
2.7 Irrtum sieben: Mit Geld kann man nicht alles kaufen 78
3Was Motivation wirklich bedeutet 87
3.1 Grundlagen: Motiv, Motivation und Wert-Erwartungsmodell 88
3.2 Was uns wirklich antreibt - >The Big Three< - das motivationale
Basispaket 94
3.3 Jeder Mensch tickt anders, auch motivational 98
3.4 Motivation - ein biochemischer Prozess im Gehirn 105
4Geld bewegt Menschen 115
4.1 Nicolas Mihanovich - eine Geschichte über Wert, Erwartung
und Geld 116
4.2 Von Träumen, Freiheit und Macht: Weshalb Geld eine starke
Motivation darstellt 123
4.3 Geld ist längst nicht nur Mittel zum Zweck - wir wollen es
haben 134
4.4 Von Geld-Bedürfnissen und Geld-Motiven 138
4.5 Motivation Geld aus neurologischer Sicht 144
4.6 Geld macht zufrieden und glücklich 149
5Geld und Gesellschaft 165
5.1 "Diesmal kommen meine Zahlen" - das Phänomen der
Lottozahlen 166
5.2 Gewinnspiele im Rundfunk 172
5.3 Geld, Beziehung und Familie 179
5.4 Warum der eine seine Steuer zahlt und der andere nicht 185
5.5 Geld und Fußball 195
5.6 Verdirbt Geld wirklich den Charakter? 202
6Wie Geld in Unternehmen und Organisationen funktioniert 209
6.1 Wenn Menschen in die Managerrolle schlüpfen -
das Konzernspiel 211
6.2 Die Bedeutung einer leistungsorientierten Vergütung und eines
fairen Gehalts 215
6.3 Wenn Geld wichtiger wird als Menschenrechte 221
7Motivation Geld - ein Fazit 225
8Literaturverzeichnis 231
 
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Zeyringer, Jörg
VerfasserInnenangabe: Jörg Zeyringer
Jahr: 2014
Verlag: Göttingen, BusinessVillage
Systematik: GW.WF
ISBN: 978-3-86980-251-0
2. ISBN: 3-86980-251-0
Beschreibung: 1. Aufl., 238 S. : graph. Darst.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturverz. S. 232 - 238
Mediengruppe: Buch