X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


16 von 719
ADHS bei Klein- und Vorschulkindern
Verfasserangabe: Hannes Brandau, Manfred Pretis, Wolfgang Kaschnitz
Jahr: 2020
Verlag: München, Ernst Reinhardt Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.LVH Bran / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 02.06.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Hyperaktive Klein­ und Vorschulkinder sind eine besondere Herausforderung: Welche Förderung brauchen Kinder mit ADHS? Wie können Eltern kompetent beraten werden? Dieses Buch informiert über Symptome, Ursachen und Erklärungsansätze bei ADHS, der "Aufmerksamkeitsdefizit­Hyperaktivitätsstörung". Aus aktuellen Forschungsergebnissen werden praktische Hilfen für Prävention und frühe Förderung abgeleitet. Das Buch enthält viele praxisorientierte Tipps für therapeutische Interventionen, Spielangebote in der Gruppe und für die Elternberatung von Kindern mit ADHS.
 
Inhalt / / Vorwort 9 / 1 Was ist ADHS? . 11 / 1.1 Definition und Konzepte der Diagnose 11 / 1.2 Implikationen des DSM-V für das Kleinkind- und Vorschulalter 25 / 2 Ursachen und Einflussfaktoren . 27 / 2.1 Genetische Ursachen . 27 / 2.2 Prä- und perinatale Einflüsse . 29 / 2.3 Schadstoffe und Nahrungsmittelallergien 30 / 2.4 Neuroanatomische Ursachen 31 / 2.5 Neurochemische Ursachen 33 / 2.6 Psychosoziale Einflüsse . 35 / 3 Erklärungskonzepte 39 / 3.1 Die Stoffwechselstörungshypothese . 40 / 3.2 Die Aktivierungshypothese 41 / 3.3 Die Filtersystemhypothese 42 / 3.4 Defizit der Hemmungsregulation . 42 / 3.5 Die evolutionstheoretischen Hypothesen: Mammutjäger am Joystick oder evolutionäres Entwicklungsdefizit? . 43 / 3.5.1 "Verzögertes Reagieren" als Evolutionsschritt . 43 / 3.5.2 Steinzeitjäger und Bauern . 44 / 3.5.3 ADHS, eine Anpassungsstörung? . 45 / 3.5.4 Nomadenmänner, Reiz- und Risikosucher oder der problematische Übergang zum "Homo sedens" 45 / 3.6 ADHS und der unterdrückte Spieltrieb des Kindes . 52 / 3.7 Systemisch-biopsychosoziales Modell von ADHS . 53 / / 4 Möglichkeiten und Probleme der Früherkennung von ADHS . 57 / 4.1 Was erhärtet den frühen Verdacht von ADHS? 59 / 4.2 Wie entwickeln sich Aufmerksamkeit und selbstregulative Fähigkeiten? . 62 / 4.2.1 Die Aufmerksamkeitsentwicklung aus entwicklungspsychologischer Sicht 62 / 4.2.2 Entwicklung der Selbstkontrolle und Exekutivfunktionen . 66 / Erste Exekutivfunktion: nonverbales Arbeitsgedächtnis . 67 / Zweite Exekutivfunktion: verbales Arbeitsgedächtnis 67 / Dritte Exekutivfunktion: Regulation von Gefühlen 68 / Vierte Exekutivfunktion: / gedanklich den "roten Faden" behalten 69 / 4.3 Verlauf und Prognose von ADHS 71 / 5 ADHS und mögliche zusätzliche Begleiterscheinungen . 73 / 5.1 Probleme in der sozialen Interaktion 73 / 5.2 Oppositionelles Trotzverhalten 75 / 5.3 Unfälle und Risikobereitschaft . 80 / 5.4 Positive Begleiterscheinungen: die Kompetenzbereiche der Kinder mit ADHS 82 / 6 Prinzipien einer systemisch-lebensweltorientierten Förderung von Klein- und Vorschulkindern mit ADHS 86 / 6.1 Prävention 86 / 6.2 ADHS aus der Lebenswelt des Kindes wahrnehmen . 88 / 6.3 Alltagsnähe und konkrete Hilfen zur Lebensbewältigung . 90 / 6.4 Partnerschaftliche Kooperation mit den Eltern 90 / 6.5 Soziale Integration . 92 / 6.6 Autonomie und ¿Eigensinn¿ . 95 / 6.7 Empowerment 97 / 6.8 Netzwerkarbeit und Regionalisierung . 98 / 6.9 Beachtung von sozialräumlichen Angeboten und des Lebensraums der Medienwelt . 99 / 6.10 Förderung nach einem ganzheitlich-interdisziplinären Konzept 103 / / 7 Frühe Förderung von Kindern mit ADHS . 106 / 7.1 Übersicht 106 / 7.2 Interventionsstrategien für hyperaktive Kleinkinder im Einzelnen . 112 / 7.2.1 Interaktionstherapeutische Ansätze 112 / 7.2.2 Spieltherapeutische Interventionen . 116 / 7.2.3 Elternberatung am Beispiel lösungsorientierten Coachings . 118 / 7.2.4 Systemische Interventionen . 125 / 7.2.5 Gruppenorientierte Interventionen zur sozialen Inklusion 129 / 7.2.6 Bewegungstherapeutische und motopädagogische / Maßnahmen 130 / 7.2.7 Medikamentöse Therapie . 132 / 7.2.8 Alternative Behandlungskonzepte . 137 / 7.3 Studien zur Wirksamkeit verschiedener therapeutischer Interventionen 138 / 8 Verhaltensmanagement bei Kleinkindern mit ADHS / zwischen 3 und 6 Jahren 141 / 8.1 Die Stärken des Kindes hervorheben . 141 / 8.2 Kurz - klar - kongruent 143 / 8.3 Bei Aktivitäten "Kürze mit Würze" statt "lange Weile" 145 / 8.4 Struktur am Beginn, in der Mitte und am Schluss . 145 / 8.5 Gelegenheit zum eigenständigen Spiel geben . 147 / 8.6 Jedes Ding an seinem Platz . 147 / 8.7 "Vor-Sicht" - Unfallgefahren möglichst ausschalten! 148 / 8.8 Durch liebevolle Konsequenz die Fähigkeit zur Selbstkontrolle fördern . 149 / 8.9 Spielangebote für Kinder von 3 bis 6 Jahren (in Auswahl) 151 / 8.9.1 Spielangebote zur Verbesserung der Selbstkontrolle . 153 / 8.9.2 Spielangebote zur Verbesserung der Aufmerksamkeitssteuerung . 155 / 8.9.3 Spiele zum Einhalten von Regeln 157 / 8.9.4 Spiele zur Verbesserung der Konfliktfähigkeit . 159 / 9 Klinische Differentialdiagnostik als Voraussetzung eines ganzheitlichen Behandlungskonzepts . 163 / / 10 Multiperspektivisch-sozialpädagogischer Ansatz und Implikationen für transdisziplinäre Teamarbeit . 174 / 10.1 Prinzipien eines multiperspektivischen Vorgehens 174 / 10.2 Beispiel einer Erziehungssituation 175 / 10.3 Miteinander geht es einfach besser . 179 / 10.3.1 Reflexion mittels gegenseitiger kollegialer Intervision . 180 / 10.3.2 Fallsupervision: ein System zur Wiedergewinnung von Ressourcen aus verschiedenen Blickwinkeln 181 / Literatur 183 / Sachregister . 195
Details
VerfasserInnenangabe: Hannes Brandau, Manfred Pretis, Wolfgang Kaschnitz
Jahr: 2020
Verlag: München, Ernst Reinhardt Verlag
Systematik: PN.LVH
ISBN: 978-3-497-02931-0
2. ISBN: 3-497-02931-9
Beschreibung: 4., aktualisierte Auflage, 196 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom, Erziehungsberatung, Psychotherapie, Kleinkind, Vorschulkind, Psychologische Beratung, Somatotherapie, ADD, ADHD, ADHS, ADS, Attention deficit disorder, Attention deficit disorder with hyperactivity, Attention deficit hyperactivity disorder, Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörung, Aufmerksamkeits-Hyperaktivitätsstörung, Aufmerksamkeits-Hypoaktivitätsstörung, Aufmerksamkeitsdefizit / Hyperaktivitätsstörung, Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, Behandlung / Psychologie, Hyperkinetisches Syndrom, Minimal brain syndrome, Psychologische Behandlung, Frühe Kindheit, Kind / Vorschulalter, Kind <0-6 Jahre>, Kind <1-6 Jahre>, Kind <3-6 Jahre>, Kindergartenkind, Kleinkinder, Vorschulalter, Vorschulkinder, Gruppenberatung, Krisenintervention, Psychosynthese, Schreibtherapie, Therapie, Tiergestützte Therapie, Kleinstkind
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch