X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 8
Das Ich, der Hunger und die Aggression
die Anfänge der Gestalt-Therapie
VerfasserIn: Perls, Frederick S.
Verfasserangabe: Frederick S. Perls ; aus dem Amerikan. übers. von Gudrun Theusner-Stampa
Jahr: 1995
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 19., Billrothstr. 32 Standorte: PI.HPH Per Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Ich in der Gestalttherapie. Dies ist das früheste Werk des Begründers der Gestalttherapie, in dem sich der Übergang von der orthodoxen Psychoanalyse zum gestalttherapeutischen Ansatz abzeichnet: "Die Psychoanalyse hebt die Bedeutung des Unbewussten und des Geschlechtstriebs, der Vergangenheit und der Kausalität, der freien Assoziation, der Übertragung und der Verdrängung hervor; aber sie unterschätzt und vernachlässigt die Funktion des Ichs und des Hungertriebes, der Gegenwart und der Zielgerichtetheit, der Konzentration, der spontanen Reaktion und der Neubesinnung." / AUS DEM INHALT: / / / Vorwort aus dem Jahr 1944 . . . 9 Vorwort aus dem Jahr 1969 . . . 11 Vorsatz... 13 I. Holismus und Psychoanalyse . . . 15 Rezept... 16 1. Differenzierendes Denken . . . 17 2. Psychologischer Ansatz . . . 31 3. Der Organismus und sein Gleichgewicht... 39 4. Realität... 47 5. Die Antwort des Organismus... 53 6. Abwehr... 58 7. Gut und Böse . . . 62 8. Die Neurose . . . 72 9. Organismische Reorganisation . . . 87 10. Die klassische Psychoanalyse... 97 11. Die Z e i t . . . 109 12. Vergangenheit und Zukunft... 115 13. Vergangenheit und Gegenwart;.. 120 II. Geistig-seelischer Stoffwechsel... 127 1. Der Hungertrieb . . . 128 2. Widerstände... 133 3. Retroflexion und Kultur . . . 141 4. Geistige Nahrung . . . 145 5. Introjektion... 152 6. Der »Schnuller«-Komplex . . . 160 7. Das Ich als Funktion des Organismus . . . 165 8. Die Spaltung der Persönlichkeit... 175 9. Sensomotorische Widerstände . . . 183 10. Projektion... 189 11. Der Pseudostoffwechsel des paranoischen Charakters . . . 196 12. Größenwahn — Ausgestoßenenkomplex . . . 203 13. Emotionaler Widerstand . . . 209 III. Konzentrationstherapie . . . 219 1. Die Technik . . . 220 2. Konzentration und Neurasthenie . . . 223 3. Die Konzentration auf das Essen . . . 229 4. Bildliche Vorstellung... 239 5. Aktualitätssinn... 247 6. Inneres Schweigen . . . 254 7. Erste Person Einzahl... 259 8. Die Auflösung von Retroflexionen . . . 264 9. Körperkonzentration... 274 10. Die Assimilation von Projektionen . . . 286 11. Die Aufhebung einer Negation (Verstopfung)... 298 12. Über das Befangensein (Self-Gonsciousness)... 305 13. Die Bedeutung der Schlaflosigkeit... 312 14. Das Stottern . . . 317 15. Der Angstzustand . . . 322 16. Dr. Jekyll und Mr. Hyde . . . 324
Details
VerfasserIn: Perls, Frederick S.
VerfasserInnenangabe: Frederick S. Perls ; aus dem Amerikan. übers. von Gudrun Theusner-Stampa
Jahr: 1995
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: PI.HPH
ISBN: 3-608-95155-5
Beschreibung: 5. Aufl., 329 S. : Ill., graph. Darst.
Originaltitel: Ego, hunger, and aggression <dt.>
Mediengruppe: Buch