X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


36 von 89
Uni-Angst und Uni-Bluff heute
wie studieren und sich nicht verlieren
VerfasserIn: Wagner, Wolf
Verfasserangabe: Wolf Wagner
Jahr: 2012
Verlag: Hamburg, Rotbuch-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UHR Wage / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wolf Wagner hat eine völlig überarbeitete und aktualisierte Neuausgabe seines Klassikers veröffentlicht. Das Buch berücksichtigt aktuelle Entwicklungen der deutschen Hochschullandschaft. Wagner ließ seine jahrelangen Erfahrungen als Prorektor (1993-2001) und schließlich Rektor (2001-2005) der Fachhochschule Erfurt einfließen. Er selbst zum Thema des Buches: "In den 15 Jahren seit der letzten Überarbeitung des Buches hat sich an den Hochschulen viel verändert. Internet und E-Mail bestimmen die Kommunikation. Bachelor und Master lösen das Diplom ab. Die Macht in den Hochschulen verschiebt sich weg von der Blockademehrheit der Professoren zu effizienten Leitungsstrukturen. Das wird in der Neufassung in seinen Auswirkungen auf die Studierenden analysiert. Darüber hinaus und vor allem soll das Buch Tipps geben wie man an Hochschulen gleichzeitig erfolgreich seinen Aufstieg, also gute Noten, und ein inhaltlich sinnvolles und beglückendes Studium organisiert."
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Vorwort zur Neufassung nach 30 Jahren 9
Vorweg: Hinweise für Erstsemester und solche,
die es werden wollen 13
Der Blick von außen 73
Die Innensicht 74
Der Einstieg in das Inhaltsstudium 18
Der Einstieg in das Aufstiegsstudium 37
Erstes Kapitel DAS PROBLEM 43
Vorübungen im Bluff. 44
Einübung des Uni-Bluffs 47
Einige Merkmale der Wissenschaftssprache 50
Die gesprochene Wissenschaftssprache 52
Was ist und wie funktioniert "Bluff"? 53
Beispiele für die Folgen des-Uni-Bluffs 56
Die Doppelfunktion von Wissenschaft 57
Von den Folgen der Aufstiegsfunktion 58
Die Beispiele im Licht der Doppelfunktion der
Wissenschaft 60
Der geheime Lehrplan der Hochschulen 62
Zweites Kapitel SUBJEKTIVE URSACHEN 65
Die Hauptursache des Bluffs unter Studierenden:
Die Angst vor dem "klugen Gesicht" 65
Der Einstieg im ersten Semester 66
Die Förderung des studentischen Bluffs durch die
Lehrenden 68
Wie wird man Professor? 69
Die Rettung als Problemverstärker 70
Die Rolle der unterschiedlichen Fachkulturen 77
Die wissenschaftliche Grundhaltung beim Inhaltsstudium:
Misstrauen - und der Umgang damit 723
Über die Bedeutung des Fragens 726
Wichtige Fragen beim Lesen und Zuhören 726
Wie bei Vorlesungen und Seminaren mitschreiben? 727
Das Erstellen einer größeren schriftlichen oder
künstlerischen Arbeit :. 729
Zuerst: Rahmenbedingungen für das Inhaltsstudium
klären 730
Dann: eigene Bestandsaufnahme 732
Die Materialsuche 732
1 Häufige Fehler beim inhaltlichen Arbeiten 734
Wie gründlich lesen? 736
Wie Daten sammeln? 737
Wie schreiben? 738
Die richtige Sprache finden 740
Die Überarbeitungen 743
Sechstes Kapitel TIPPS FÜR DAS AUFSTIEGSSTUDIUM -
WIE BLUFFEN, OHNE SICH SELBST ZU BLUFFEN 147
Die schriftliche Arbeit 748
Der mündliche Seminarbeitrag 749
Das Referat 752
Prüfungen 755
Was bringt das Aufstiegsstudium? 759
Weiterführende Literatur 765
Register 167
Die zehn goldenen Regeln des Uni-Bluffs 174
Die wissenschaftliche Grundhaltung beim Inhaltsstudium:
Misstrauen - und der Umgang damit 723
Über die Bedeutung des Fragens 126
Wichtige Fragen beim Lesen und Zuhören 726
Wie bei Vorlesungen und Seminaren mitschreiben? 727
Das Erstellen einer größeren schriftlichen oder
künstlerischen Arbeit 729
Zuerst: Rahmenbedingungen für das Inhaltsstudium
klären 730
Dann: eigene Bestandsaufnahme 732
Die Materialsuche 132
> Häufige Fehler beim inhaltlichen Arbeiten . . 734
Wie gründlich lesen? , 736
Wie Daten sammeln? 737
Wie schreiben? 138
Die richtige Sprache finden 740
Die Überarbeitungen 743
Sechstes Kapitel TIPPS FÜR DAS AUFSTIEGSSTUDIUM -
WIE BLUFFEN, OHNE SICH SELBST ZU BLUFFEN . . . . . 147
Die schriftliche Arbeit 748
Der mündliche Seminarbeitrag 749
Das Referat 752
Prüfungen 755
Was bringt das Aufstiegsstudium? 759
Weiterführende Literatur 765
Register 167
Die zehn goldenen Regelndes Uni-Bluffs 174
 
 
 
Details
VerfasserIn: Wagner, Wolf
VerfasserInnenangabe: Wolf Wagner
Jahr: 2012
Verlag: Hamburg, Rotbuch-Verl.
Systematik: PN.UHR
ISBN: 978-3-86789-019-9
2. ISBN: 3-86789-019-6
Beschreibung: Aktualisierte und vollst. überarb. Neuausg., 3. Aufl., 173 S.
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch