X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 12
Erfolgreiche Kurse und Seminare
professionelles Lernen mit Erwachsenen
VerfasserIn: Weidenmann, Bernd
Verfasserangabe: Bernd Weidenmann
Jahr: 2013
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UPR Weid / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 27.09.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
 
Dank 0 9
Damit Sie wissen, worauf Sie sich hier einlassen... 10
01 Die Lernarbeit
Die Situation
Lernsituationen 14
Lernarbeit so oder so? 15
Trainer A wird beraten, oder: Was Erwachsenenbildung
mit Jagen zu tun hat 17
Kennen Sie die schon?
Acht Leitbegriffe aus der modernen Didaktik 18
Erinnern Sie sich an die Lernsituationen vom Anfang?
So wird etwas für Erwachsene daraus! 2 0
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Trainer sind zu oft mit sich beschäftigt 2 7
Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Zwiespalt:
"Will ich so bleibenoder will ich mich ändern?" 2 8
Teilnehmende als selbstbewusste Erwachsene:
"Ist das Thema auch mein Thema?" 3 0
Teilnehmende als kritische Kunden:
"Kann ich das brauchen?" 3 4
Die Leiterinnen und Leiter
Irrationale Erwartungen von Trainern 3 6
Die heimlichen Drehbücher von Trainern 3 6
Die Arbeitsfähigkeit sichern 41
Nicht der Trainer, sondern das Thema muss leuchten 4 5
Dem Burnout zuvorkommen: Arbeit am Trainer-Ich 4 6
02 Die wichtigsten Methoden
Der Lehrvortrag
Besondere Kennzeichen: Es redet nur einer! 5 0
Die Situation der Beteiligten: Fließbandarbeiter 5 0
Was ist die Methode wert? Da fehlt etwas! 5 2
Tipps für den Lehrvortrag: Schließe Freundschaft mit
den Gehirnen deiner Zuhörer! 52
Vortragstechnik 6 0
Das Lehrgespräch
Besondere Kennzeichen: Nicht Fisch, nicht Fleisch 6 4
Beispiel: Ein Lehrgespräch, bei dem der Kursleiter
ins Schwitzen kommt 6 4
Die Situation der Beteiligten: Quizmaster und Kandidaten 6 5
Was ist die Methode wert? Nur zweite Wahl 6 7
Tipps für das Lehrgespräch: Bin ich neugierig? 68
Die Murmelgruppe
Besondere Kennzeichen: Hier Lehre, dort Gespräch 7 6
Die Situation der Beteiligten: In Ruhe zuhören, in Ruhe arbeiten 7 7
Was ist die Methode wert? Gut gekaut ist halb verdaut! 7 8
Tipps für die Murmelgruppe: Das Menü planen 7 9
Der Vortrag mit Projektor oder Beamer
Besondere Kennzeichen: Echo oder Reißverschluss 8 2
Die Situation der Beteiligten: Multicodierung und Bild-Text-Schere 86
Was ist die Methode wert? Multimedia für jeden Tag 8 9
Tipps für den Folienvortrag: Ehret die Folien! 9 0
Das Rollenspiel
Besondere Kennzeichen: "Faction" statt "Facts" 9 8
Die Situation der Beteiligten: Sehen und gesehen werden 103
Was ist die Methode wert? Prädikat: "Besonders wertvoll!" 105
Tipps für das Rollenspiel: Lasst das Leben herein! 106
Der Änderungsdialog: Ein Exkurs für Trainer die es genauer
wissen wollen 117
Preisfrage für Coaches: "Wie bringe ich jemand dazu,
sich ändern zu wollen?" 121
INHALTSVERZEICHNIS 7
Die Gruppenarbeit
Besondere Kennzeichen: Gemeinsam ohne Trainer 126
Die Situation der Beteiligten: ich, du, wir 127
Was ist die Methode wert? Man kommt einander näher 129
Tipps für die Gruppenarbeit: Das Ergebnis sind wir! 129
03 Die wichtigsten Medien
Overheadprojektor und Beamer 138
Flipchart
Beispiel: Gruppenarbeit mit dem Flipchart 139
Mit dem Flipchart arbeiten: Die Zeitung an der Wand 140
Besondere Tipps: Vom Schreiben bis zum Abreißen 141
Pinnwand
Mit der Pinnwand arbeiten: Kartenspiel und Nadelkissen 144
Erstes Beispiel: Kartenabfrage in der traditionellen Version 145
Kartenabfrage in der modernen Version 146
Pinnwand und Karten zur Vortragsbegleitung 147
Pinnwand und Karten, um Wissen zu testen 148
Pinnwand und Karten als "Blitzlicht" 149
Pinnwand und Karten als Speicher und Wandzeitung 149
Besondere Tipps: Zack-Zack! 151
Audio-CDs
Beispiel: Audio-CDs vor dem Seminar 153
Mit Audio-CDs arbeiten: Kopfkino 153
Besondere Tipps: Man höre und staune! 154
Video
Beispiel: Ein Trainingsvideo 156
Mit Videos arbeiten: PantofFelkino? 156
Besondere Tipps: Keine Videoshow! 159
Alleskönner interaktives Whiteboard 160
8 INHALTSVERZEICHNIS
Lernsoftware und Internet
Beispiel: Fachtraining mit Lernsoftware 161
Beispiel: Netzbasiertes Lernen 162
Lernen mit Computer und Internet:
Trainer müssen sich darauf einstellen 162
Lernsoftware: Welche Typen gibt es? 163
Netzbasiertes Lernen: Mit oder ohne Trainer? 165
Kommen die Medien, gehen die Trainer? 168
Tipps für Trainer und Kursleiter, die sich auf die Zukunft freuen 169
0 4 Den Prozess g e s t a l t e n
Symbole
Beispiel: Eine Trainerin inszeniert den Seminarraum 172
Die Kraft der Symbole 172
Spiele
Spielgewinne und gewinnende Spiele 179
Spielverderber 188
Krisen
Störfälle: Schon erlebt? 189
Was stört? Was ist gestört? 190
Unter Druck machen auch Trainer Fehler 192
Professionell intervenieren: eine Checkliste als Krisenhelfer 194
Stumme Interventionen 201
lede Krise ist ein Test für den Trainer. Drei Tipps,
damit Sie ihn bestehen! 202
Schluss 205
Zitierte Literatur
Bildnachweis
Stichwortverzeichnis
206
207
208
 
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Weidenmann, Bernd
VerfasserInnenangabe: Bernd Weidenmann
Jahr: 2013
Systematik: PN.UPR
ISBN: 978-3-407-36496-8
2. ISBN: 3-407-36496-2
Beschreibung: Neu ausgestattete Sonderausg. 2013 der 8. Aufl., 209 S. : Ill.,graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch