X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 20
E-Medium
Halbe Freiheit
warum Freiheit und Gleichheit zusammengehören
VerfasserIn: Misik, Robert
Verfasserangabe: Robert Misik
Jahr: 2012
Verlag: Suhrkamp-Verlag <Berlin>
Mediengruppe: eBook
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Zweigstelle: E-Medien Standorte: Status: Download Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Joachim Gauck führte im Frühjahr 2012 mit seinem Bändchen "Freiheit" wochenlang die Bestsellerliste an. Und ganz allgemein schreiben sich immer mehr konservative und neoliberale Politiker und Publizisten den Wert der Freiheit auf ihre Fahnen. Unbeantwortet bleibt dabei meist die Frage, was damit gemeint ist und wodurch unsere Freiheit heute in den Industrieländern überhaupt bedroht wird. Durch autoritäre Regimes? Zensurbehörden? Wird hier nicht gegen "abgenudelte Gespenster von gestern" gekämpft? Ist es nicht viel mehr so, dass die entscheidenden Freiheiten und Rechte im Zuge der letzten 150 Jahre gerade von Progressiven und Linken gegen konservativen Widerstand erstritten wurden? Warum hat sich die Linke diesen Begriff klauen lassen? Robert Misik setzt sich pointiert mit dem halbierten, auf die Sphäre der Ökonomie reduzierten liberal-konservativen Freiheitsbegriff auseinander und plädiert für eine neue, progressive Freiheitsbewegung, die sich in einer verunsicherten Gesellschaft einsetzt für die Freiheit von Angst und dafür, dass alle Menschen die Möglichkeit haben, sich selbst zu verwirklichen: "Freiheit ohne Freiheit von Angst ist halbe Freiheit. Freiheit ohne die Möglichkeit, sie auch zu leben, ist halbe Freiheit."
Details
VerfasserIn: Misik, Robert
VerfasserInnenangabe: Robert Misik
Jahr: 2012
Verlag: Suhrkamp-Verlag <Berlin>
E-Medium: Download E-Medium
Systematik: TE.GP.PV
ISBN: 978-3-518-73656-2
2. ISBN: 3-518-73656-6
Beschreibung: 64 S.
Sprache: ger
Mediengruppe: eBook