X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 1376
Einfühlsame Kommunikation
auf dem Weg zu einer innigen Verbindung mit sich selbst ; die Methode ESPERE
VerfasserIn: Salomé, Jacques
Verfasserangabe: Jacques Salomé. Mit einem Vorw. von Marshall Rosenberg. Aus dem Franz. von Monika Wilke. Mit Ill. von Christian Martial
Jahr: 2006
Verlag: Paderborn, Junfermann-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HSK Salo / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Jacques Salomé stellt in diesem Buch Hintergründe, Inhalte und jene Konzepte vor, auf denen die Methode ESPERE beruht. Durch die Anwendung der Konzepte und der visuellen Hilfsmittel lernen Menschen, ihre inneren Konflikte schneller wahrzunehmen und so einfühlsamer mit sich selbst und anderen umzugehen. In erster Linie geht es darum, die Eigenverantwortung für das, was in uns geschieht, zu übernehmen.
Die Kommunikationslehren von Marshall Rosenberg und Jacques Salomé haben als gemeinsames Ziel, Menschen zu vermitteln, wie sie auf harmonischere Weise zusammenleben können. Es geht darum, die kulturelle Gewohnheit einer beziehungs- und lebensfeindlichen Sprache (in der GFK "Wolfssprache" genannt und "System SAPPE" in der Methode ESPERE) aufzugeben und sie durch eine einfühlsame und gewaltlose Art der Verständigung zu ersetzen. Während die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg die Lösung von Konflikten zwischen Menschen in den Vordergrund stellt, liegt der Schwerpunkt der Methode ESPERE von Jacques Salomé auf dem inneren Konflikt einer Person, seiner Bedeutung und seinen möglichen Ursachen. Wir erfahren, dass ein innerer Konflikt sich auf der emotionalen Ebene oder auf der Beziehungsebene ausdrücken und so zu gewaltvollen äußeren Konflikten zwischen Menschen führen kann.
 
AUS DEM INHALT
 
Einleitung zur deutschen Ausgabe von Monika Wilke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Vorwort von Marshall Rosenberg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Vorwort von Yvan Amar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
1. Die "Geburten" in meinem Leben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
2. Schattenseiten - oder von den Teilen unserer Persönlichkeit,
die wir ablehnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
3. Gewalt, Wunden, Leid . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
4. Die Wiederholungen in unserem Leben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
5. Von der Treue anderen Menschen gegenüber und
der Treue zu sich selbst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
6. Schicksalsschläge und Trauerarbeit in unserem Leben . . . . . . . . . . . . . . . . 73
7. Spontane Empfindungen und tiefe Gefühle. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89
8. Die Kurzlebigkeit der tiefen Gemütsbewegungen oder
"Schlüssel-Emotionen" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97
9. Die Wiederentdeckung der symbolischen Handlungen . . . . . . . . . . . . . . . 101
10. Von der Synchronizität in unserem Leben: Wenn der Zufall
sich nicht mehr hinter dem Zufall der Zufälle verstecken kann ... . . . . . . . 111
11. Sprachbilder und Wörter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121
12. Das alltägliche "Heldentum" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125
13. Die Risiken und Hindernisse auf dem Weg zur
persönlichen Veränderung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135
14. Die Methode ESPERE als Bezugsrahmen für eine mögliche
konkrete Veränderung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145
15. Ein Vertrag mit uns selbst, um uns mit uns wohl zu fühlen -
oder wie man lernt, sich selbst ein besserer Lebensbegleiter zu sein . . . . . . 153
16. Die Geschenke des Lebens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 157
17. Es gibt eine Hoffnung auf das Göttliche, das in jedem von uns schläft . . . 161
Abschließende Worte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173
Nachwort zur praktischen Anwendung der Methode ESPERE -
von Monika Wilke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 175
Anmerkungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 201
Jacques Salomés Bücher - eine Auswahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 204
Details
VerfasserIn: Salomé, Jacques
VerfasserInnenangabe: Jacques Salomé. Mit einem Vorw. von Marshall Rosenberg. Aus dem Franz. von Monika Wilke. Mit Ill. von Christian Martial
Jahr: 2006
Verlag: Paderborn, Junfermann-Verl.
Systematik: PI.HSK
ISBN: 978-3-87387-637-8
2. ISBN: 3-87387-637-X
Beschreibung: 203 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Wilke, Monika; Rosenberg, Marshall B.
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Le courage d'être soi <dt.>
Mediengruppe: Buch