X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 1374
Die besondere Kraft der achtsamen Sprache
Verfasserangabe: Thomas Wilhelm Albrecht
Jahr: 2022
Verlag: Berlin : Wien, Goldegg Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: PI.HSK Albr Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: PI.HSK Albr Status: Entliehen Frist: 30.11.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: PI.HSK Albr Status: Entliehen Frist: 06.12.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 05., Pannaschg. 6 Standorte: PI.HSK Albr Status: Entliehen Frist: 13.12.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 06., Gumpendorferstr. 59-61 Standorte: PI.HSK Albr Status: Entliehen Frist: 05.12.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HSK Albr / College 3u - Neuerwerbungen Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: Bestsellerregal Status: Entliehen Frist: 05.12.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: Bestsellerregal Status: Entliehen Frist: 07.12.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 14., Hütteldorfer Str. 130 d Standorte: PI.HSK Albr Status: Entliehen Frist: 13.12.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 19., Billrothstr. 32 Standorte: PI.HSK Albr Status: Entliehen Frist: 09.12.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: PI.HSK Albr / Psychologie Status: Entliehen Frist: 07.12.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
(I-22/05-C3) Bestsellertitel
Das eigene Verhalten wirkt sich auf uns und unser Umfeld aus. Eine Spirale mit zunehmender Eigendynamik beginnt sich zu drehen. Entweder zum Guten, einer konstruktiven Bewegung oder oder nach unten, zur Auseinandersetzung. Wie wir mit uns selbst umgehen, wie wir uns motivieren, anspornen, beruhigen, uns ärgern, ob wir konstruktiv mit uns selbst oder miteinander umgehen und reden, bestimmt unser Leben. Das beginnt schon beim Selbstgespräch und setzt sich in der alltäglichen Kommunikation mit allen Menschen fort denen wir tagein tagaus begegnen. Vielen sind diese Mechanismen nicht bewusst, doch sie sind ständig vorhanden und regieren unsere Welt im Kleinen wie im Großen.
Dieses Buch zeigt holt die Leser:innen in verschiedenen wohlbekannten Situationen ab, die sich durch eine Woche in verschiedensten Lebensbereichen ziehen und zeigt worauf es bei gelungener Kommunikation ankommt.
 
Inhaltsverzeichnis
 
Wie wir reden, bestimmt unser Leben........................... 9
 
Just before a big transformation................................... 13
 
Achtsamkeit beginnt bei dir! ........................................ 19
Hilfe, bin ich wirklich so? ............................................ 21
Begegne den Menschen auf Augenhöhe ....................... 24
Auf welcher Ebene sprichst du? .................................... 32
Lerne aus Erfolgen! ....................................................... 39
Was bewegt dein Gegenüber? ....................................... 42
 
Was ist Sprache? ............................................................ 47
Gehe in die Tiefe! .......................................................... 48
Wie tickt dein Gegenüber? ........................................... 67
Achte auf nonverbale Signale! ...................................... 72
Vier Ohren hören mehr ................................................. 76
 
Das bewegt Menschen................................................... 81
Überlebenshaltungen - daran erkennst du sie .............. 83
Wann ergibt was Sinn? .................................................. 91
Welche Fragen stellst du dir? ........................................ 100
Verstehst du mich richtig? ............................................ 109
 
Achtsame Sprache - das ist dein Rüstzeug................... 113
Trainiere deinen Geist ................................................... 113
Verbindung braucht Sympathie .................................... 118
Der Ton macht die Musik.............................................. 124
Wechsle doch die Perspektive ....................................... 125
Wähle den passenden Rahmen ..................................... 128
 
Sei respektvoll zu dir selbst! .......................................... 143
Nicht schon wieder aufstehen....................................... 144
Der Weg zur Arbeit ....................................................... 146
Schon wieder endloses Gerede....................................... 148
Ja, Schatz, bringe ich mit............................................... 149
Ständig übersieht man mich .......................................... 149
Lerne, nein zu sagen ...................................................... 151
Sei freundlich zu dir selbst............................................. 152
 
Kommunikation unter Stress ......................................... 155
Wenn Menschen Stress machen .................................... 155
Nichts geht voran........................................................... 156
Alles hängt an mir .......................................................... 157
Sagt mir nicht, was ich tun soll..................................... 158
Jetzt reicht’s aber!........................................................... 159
 
Wie löse ich Konflikte? .................................................. 161
Ich werde falsch verstanden........................................... 162
Kinder krank, die Schule ruft an................................... 163
Streit um die Diensteinteilung....................................... 165
Wir sind dauernd unterschiedlicher Meinung .............. 166
 
Wie kommuniziere ich unter Druck von außen? .......... 169
Die Märkte brechen ein................................................. 169
Kunde droht mit Auftragsentzug .................................. 170
Der Chef macht riesig Stress.......................................... 171
Mein Partner macht noch mehr Stress .......................... 172
 
Kommunikation auf Beziehungsebene.......................... 173
Wann kommst du heim?................................................ 174
Schon wieder Überstunden? .......................................... 174
Ist dir die Arbeit wichtiger als ich? ............................... 176
Auf dich kann man sich nicht verlassen!...................... 178
 
So läuft es gut mit Freunden und Nachbarn ................ 179
Gutes Einvernehmen herstellen..................................... 179
Der Lärm ist nicht auszuhalten! ................................... 180
Ich brauche Hilfe........................................................... 181
 
Wie bringt mich meine Kommunikation voran? .......... 183
Warum habe ich nie Zeit für mich? .............................. 183
Alle anderen haben es viel besser.................................. 184
Bin ich nicht gut genug für diese Welt? ........................ 185
 
Ab jetzt denkst du anders! ............................................. 187
Empathie statt Perfektionismus .................................... 187
Dankbarkeit statt Selbsterniedrigung............................ 188
Grenzen setzen, statt zu fliehen..................................... 189
Integrieren, statt zu unterdrücken................................. 190
Lernen, statt zu wissen .................................................. 190
Klarheit, statt sich zu verstecken .................................. 191
Beitragen, statt zu kritisieren ........................................ 192
Kraft statt Übermacht ................................................... 192
Haltung, statt sich zu verbiegen.................................... 193
Engagement statt Kontrolle .......................................... 194
Gefühle ansprechen, statt sie unterdrücken ................. 195
Freude haben, statt Opfer sein...................................... 196
Zugehörigkeit statt Diskriminierung ............................ 197
Anerkennung geben, statt sie einzufordern .................. 198
Klarheit statt Zickzackkurs .......................................... 199
Von Herzen agieren, statt von Schmerzen getrieben.... 199
 
Nachwort....................................................................... 201
Anhang .......................................................................... 202
Quellenverzeichnis ........................................................ 202
Anmerkungen................................................................. 204
Details
VerfasserInnenangabe: Thomas Wilhelm Albrecht
Jahr: 2022
Verlag: Berlin : Wien, Goldegg Verlag
Systematik: PI.HSK, I-22/05
ISBN: 978-3-9906026-5-2
2. ISBN: 3-9906026-5-9
Beschreibung: 204 Seiten
Schlagwörter: Achtsamkeit, Alltag, Kommunikation, Lebensführung, Rhetorik, Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl, Sprache, Interpersonale Kommunikation, Alltagskultur, Ich-Stärke, Informationsaustausch, Kommunikationspartner, Kommunikationssystem, Lebenskunst, Lebensstil, Lebenswelt, Privatleben, Rede, Redner, Schlagfertigkeit, Vortragstechnik, Mittelbare Kommunikation, Alltagsleben, Alltagswelt, Beredsamkeit, Daily Life, Informationsprozess, Lebensgestaltung, Lebenstechnik, Lebensweise <Alltag>, Redekunst, Redetechnik, Samma-Sati, Samyak-Smriti, Samyak-Smrti, Sati <Buddhismus>, Sensory awareness, Smrti <Buddhismus>, Sprachen, Tägliches Leben, Vollkommene Achtsamkeit, Direkte Kommunikation (Kompakt B unter Kommunikation), Face-to-face-Kommunikation, Interpersonelle Kommunikation, Mund-zu-Mund-Kommunikation, Personale Kommunikation, Zwischenmenschliche Kommunikation, Akustische Kommunikation, Biokommunikation, Chemische Kommunikation, Geheimsprache, Information, Innerbetriebliche Kommunikation, Landleben, Mensch-Maschine-Kommunikation, Tagesablauf, Telekommunikation, Wissenschaftskommunikation
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite [202]-203
Mediengruppe: Buch