X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 31
"Blut und Boden"
Rassenideologie und Agrarpolitik im Staat Hitlers
Jahr: 1994
Verlag: Idstein, Schulz-Kirchner
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.WL Blu / College 6x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der 5. Band "Historisches Seminar" (vgl. Band 3, L. Kuchenbuch: ID 15/92) behandelt die auf der "Blut und Boden"-Ideologie fundierte Agrarpolitik des "Dritten Reiches", deren augenfällige Ausprägung der "Erbhofbauer" war. Die vor allem vom Reichsbauernführer Darré (später Backe) konzipierte Agrarpolitik ist zwar in wesentlichen Zügen gescheitert, hat aber in mancherlei Einzelaspekten das Kriegsende überlebt, ideologische Relikte geistern noch immer hier und da durch Kundgebungen, Verlautbarungen und Diskussionen. Teil I dieses Bandes liefert einen Umriß des Forschungsstandes, Teil II das Anschauungsmaterial, nämlich Quellentexte für den Gebrauch in Seminaren, gymnasialen Oberstufenkursen, Erwachsenenbildung und zum Selbststudium; Teil III ausgewählte Forschungsthesen. Nützlicher Reader. (3 S)
Details
Jahr: 1994
Verlag: Idstein, Schulz-Kirchner
Systematik: GW.WL
ISBN: 3-8248-0025-X
Beschreibung: 1. Aufl., 227 S. : graph. Darst.
Beteiligte Personen: Corni, Gustavo; Gies, Horst
Fußnote: Literaturverz. S. 224 - 227
Mediengruppe: Buch