X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 79
Die kosmische Schlange
auf den Pfaden der Schamanen zu den Ursprüngen modernen Wissens
VerfasserIn: Narby, Jeremy
Verfasserangabe: Jeremy Narby. Aus dem Engl. übers. von Sabine Mehl
Jahr: 2007
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.N Narb / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Entliehen Frist: 27.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Inbegriff und häufigstes Symbol für die Einsicht in die Natur, ihren Aufbau und ihre Wirkung ist bei den Indianern Südamerikas die kosmische Schlange. Sie verkörpert die Doppelhelix oder das Modell der Gen-Struktur, das biologische und kosmische Wissen des Menschen überhaupt. Die Schlange ist seit Urzeiten ein doppeltes Symbol, das für Heilung, Medizin und für das Verständnis des Lebens überhaupt steht. In Südamerika verkörpert die Schlange das Wissen vom Leben und verbindet Natur und Kosmos miteinander. Der Anthropologe Jeremy Narby nimmt in Südamerika an Tranceritualen teil; es eröffnet sich ihm eine ganz andere, bilderreiche Wissenskultur.
Details
VerfasserIn: Narby, Jeremy
VerfasserInnenangabe: Jeremy Narby. Aus dem Engl. übers. von Sabine Mehl
Jahr: 2007
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: PR.N
ISBN: 3-608-93518-5
2. ISBN: 978-3-608-93518-9
Beschreibung: 3. Aufl., 268 S. : Ill., graph. Darst.
Originaltitel: Le serpent cosmique <dt.>
Fußnote: Aus dem franz. Original über die engl. Ausg. ins Deutsche übersetzt. - Literaturverzeichnis S. 238 - 259
Mediengruppe: Buch