X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 3
Emil ständig unter Strom
Betrachtung der Autismus-Spektrum-Störung im Spannungsfeld der zwischenmenschlichen Interaktion
VerfasserIn: Seger, Britta
Verfasserangabe: Britta Seger ; Illustrationen von Anika Wilms
Jahr: 2018
Verlag: Karlsruhe, von Loeper Literaturverlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.LVA Sege / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 27.09.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Emil steht "ständig unter Strom". In diesem Buch nimmt er die Leserinnen und Leser mit auf die Reise in seine Gedankenwelt. So wird verständlich, auf welch spezielle Weise er mit seiner Umwelt interagiert.
Die erfolgreiche Autorin und Musiktherapeutin Britta Seger vermittelt mit Hilfe von Emil detaillierte Informationen über die theoretischen Hintergründe der Autismus-Spektrum-Störung. Hierfür untersucht und erklärt sie unter anderem ausführlich deren Kernsymptome wie Störungen in der Kommunikation und der sozialen Interaktion. Oftmals unbewusste Ebenen des zwischenmenschlichen Kontakts werden für nicht betroffene Menschen nachvollziehbar. Ein tiefergehendes Verständnis der Autismus-Spektrum-Störung wird so ermöglicht.
Britta Seger absolvierte eine Ausbildung zur Erzieherin und arbeitete in sozialen Einrichtungen mit unterschiedlichsten Schwerpunkten und Altersgruppen. Nach einigen Berufsjahren folgte das Studium der Musiktherapie in den Niederlanden. Fasziniert von zwischenmenschlichen Interaktionsprozessen, spezialisierte sie sich im Laufe ihrer beruflichen Tätigkeit auf Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung. Seit einigen Jahren betreibt sie im Kreis Viersen einen ambulanten musiktherapeutischen Dienst.
 
Inhalt / / Vorwort 7 / / Einleitung 11 / / Einblick in die Autismus-Spektrum-Störung 14 / Beispiele aus der Praxis 16 / / Aspekte der Kommunikation innerhalb sozialer Interaktion 20 / Phase des Einschwingungsvorgangs 21 / Phase Gespräche zu starten und aufrechtzuerhalten 23 / Phase der Abrundung 25 / Bedeutung der Isolation in Interaktionsprozessen 26 / / Kommunikationsmodell von Friedemann Schulz von Thun 28 / Die Autismus-Spektrum-Störung im Kommunikationsmodell 31 / Wahrnehmungs- und Verarbeitungsprobleme auf den Kommunikationsebenen 33 / Autistische Kommunikationsebenen 38 / / Die Situation als Teil der sozialen Interaktion 42 / / Dynamik von Gesprächsanteilen in der Interaktion 45 / Bedeutung und Funktionen von Gesprächsanteilen und Abstimmungsprozessen 47 / / Zusammenfassung der vorgestellten Modelle 55 / / Umgebungsfaktoren: Gemeinsames Lernen in Gruppen 57 / Anwenden von Kommunikation und sozialer Interaktion 57 / Interaktion, Bewertungen und Leistungsnachweise 63 / / Exkurs 71 / Schüler mit Behindertenausweis und Pflegegrade 71 / Nachteilsausgleich: Herausforderung nicht nur für Schulen 72 / / Nachwort 74 / / Glossar 75 / / Literatur 78
Details
VerfasserIn: Seger, Britta
VerfasserInnenangabe: Britta Seger ; Illustrationen von Anika Wilms
Jahr: 2018
Verlag: Karlsruhe, von Loeper Literaturverlag
Systematik: PN.LVA
ISBN: 9783860592762
2. ISBN: 3-86059-276-9
Beschreibung: 1. Auflage, 78 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Autismus, Interaktion, Interpersonale Kommunikation, Kind, Musiktherapie, Autist, Mittelbare Kommunikation, Musiktherapeut, Zwischenmenschliche Beziehung, Autism (eng), Autismus-Spektrum-Störung (Quasisynonym), Child (eng), Childhood (eng), Children (eng), Direkte Kommunikation (Kompakt B unter Kommunikation), Face-to-face-Kommunikation, Interpersonelle Kommunikation, Kinder, Kindesalter, Kindheit, Kindschaft, Mund-zu-Mund-Kommunikation, Musik / Psychotherapie, Personale Kommunikation, Psychorhythmie, Zwischenmenschliche Kommunikation, Adoptivkind, Asperger-Syndrom, Ausländisches Kind, Erwachsenes Kind, Findelkind, Gruppenmusiktherapie, Junge, Kind <4-10 Jahre>, Klangtherapie, Kommunikation, Kunsttherapie, Lebensalter , Mädchen, Orff-Musiktherapie, Psychische Störung, Rezeptive Musiktherapie, Verdingkind, Wildes Kind, Zweitgeborenes
Beteiligte Personen: Wilms, Anika
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 78
Mediengruppe: Buch