X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 34
Libertäre Bildung
Tradition und Kontinuität herrschaftsfreier Schulen
VerfasserIn: Klemm, Ulrich
Verfasserangabe: Ulrich Klemm
Jahr: 2016
Verlag: Leipzig, tologo verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.AE Klem / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / "Libertäre Bildung - Tradition und Kontinuität herrschaftsfreier Schulen" greift den Zusammenhang von Anarchismus und Pädagogik, bzw. genauer gesagt, das Verhältnis von Freiheit und Bildung auf. / / Anarchisten haben sich jeher mit Fragen der Bildung und Erziehung sehr konsequent befasst und blicken auf eine Tradition zurück, die mit Beginn des modernen Anarchismus an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert zusammenfällt / / Eine Auswahl von Vertretern und freien Schulmodellen gibt einen Eindruck von der Vielfalt libertärer Konzepte für eine freiheitliche Bildung und Erziehung und macht deutlich, dass es eine lange Tradition gegen autoritäre Tendenz in der Pädagogik gibt. / / / AUS DEM INHALT: / / Vorwort / Wem gehört die Schule? / Tradition und Gegenwart libertärer Pädagogik / Pädagogik der Freiheit: Michael Bakunin und Leo Tolstoi / Libertärer Rationalismus und Antimilitarismus: Francisco Ferrer und Ernst Friedrich / Bildung und Beruf: Die Freie Arbeitsschule Barkenhoff / Informelle und beiläufige Bildung: Paul Goodman
Details
VerfasserIn: Klemm, Ulrich
VerfasserInnenangabe: Ulrich Klemm
Jahr: 2016
Verlag: Leipzig, tologo verlag
Systematik: PN.AE
ISBN: 978-3-937797-46-5
2. ISBN: 3-937797-46-7
Beschreibung: 1. Auflage, 65 Seiten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 63 - 65
Mediengruppe: Buch