X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 133
Biodiversität in Österreich
räumliche Muster und Indikatoren der Arten- und Lebensraumvielfalt
Verfasserangabe: [Hrsg. Ruth-und-Herbert-Uhl-Forschungsstelle für Natur- und Umweltschutz, Bristol-Stiftung, Zürich]. Red.: Norbert Sauberer ...
Jahr: 2008
Verlag: Bern ; Wien [u.a.], Haupt
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.BU Biod / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Österreich verfügt über eine grosse Vielfalt an Arten und Lebensräumen. Das vorliegende Buch gibt erstmals einen Überblick über wesentliche Aspekte der Biodiversität in Österreich, die etwa 67 000 Pflanzen- und Tierarten umfasst und beinahe 500 Biotoptypen unterscheidet. Landesweite Darstellungen und Analysen der Moos-, Gefässpflanzen-, Brutvogel- und Biotoptypenvielfalt werden ergänzt durch regionale Untersuchungen zur Diversität der Heuschrecken und Säugetiere. Einen weiteren Schwerpunkt bildet eine vergleichende Biodiversitätsanalyse der Agrarlandschaften im Osten Österreichs. Dieser Band, in dem fundierte und kenntnisreiche Beiträge von 27 Autoren vereint sind, bietet wichtige Grundlagen für das Verständnis der räumlichen Verteilung der Biodiversität und richtet sich insbesondere an alle, die in den Bereichen Biologie, Landschaftsökologie und Raumplanung tätig sind. / Pressestimmen: «Der Band, in dem fundierte Beiträge von 27 Autoren vereint sind, bietet wichtige Grundlagen für das Verständnis der räumlichen Verteilung der Biodiversität und richtet sich an alle, die in den Bereichen Biologie, Landschaftsökologie und Raumplanung tätig sind.» (Forst Zeitung, Juli 08) / «Dieser Band, in dem fundierte und kenntnisreiche Beiträge von 27 AutorInnen vereint sind, bietet wichtige Grundlagen für das Verständnis der räumlichen Verteilung der Biodiversität und richtet sich insbesondere an alle, die in den Bereichen Biologie, Landschaftsökologie und Raumplanung tätig sind.» (Natur- und Landschaftsschutz in der Steiermark, 3/2009) / «Insgesamt ist den Autoren eine ebenso kompakte wie leicht lesbare Übersicht zur Arten- und Lebensraumvielfalt in Österreich gelungen.» (Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen, 11/2009) / Detailliertes Inhaltsverzeichnis siehe unten angeführten Link./ AUS DEM INHALT: / / / Abstract 5 Zum Geleit 7 Vorwort 13 A Muster der Arten- und Lebensraumvielfalt in Österreich 15 1 Naturräume und Landschaftsgeschichte Österreichs: Grundlage zum Verständnis der Muster der Biodiversität 16 Norbert Sauberer, Stefan Dullinger 1.1 Einleitung 16 1.2 Österreichs Naturräume 16 1.3 Spät- und nacheiszeitliche Landschaftsentwicklung 30 1.4 Literatur 43 2 Biodiversität und deren Erfassung in Österreich - eine Übersicht 47 Norbert Sauberer 2.1 Arten- und Lebensraumvielfalt in Österreich 47 2.2 Kartierungen, Verbreitungsdatenbanken und Verbreitungsatlanten 52 2.3 Eine erste Biodiversitäts-Analyse für Österreich 58 2.4 Ausblick 59 2.5 Literatur 59 3 Biodiversität der Moose in Österreich 63 Harald G. Zechmeister 3.1 Zentren der Biodiversität auf Biotopebene 63 3.2 Regionale und nationale Zentren der Biodiversität 78 3.3 Verbreitungsmuster / Biodiversitätsmuster der Moose in Österreich 80 3.4 Literatur 82 4 Muster der Artenvielfalt der Farn- und Blütenpflanzen in Österreich 87 Harald Niklfeld, Luise Schratt-Ehrendorfer, Thorsten Englisch 4.1 Einleitung 87 4.2 Eine österreichische Florenstatistik 88 4.3 Zur Datengrundlage: Methodik der floristischen Kartierung 88 4.4 Die räumliche Verteilung der Artenvielfalt 90 4.5 Häufungsgebiete endemischer Arten 92 4.6 Alt- und Neubürger in der Flora Österreichs 95 4.7 Häufungsgebiete gefährdeter Arten 97 4.8 Zusammenfassung 100 4.9 Literatur 101 5 Diversitätsmuster der Brutvögel in Österreich 103 Christoph Plutzar, Martin Pollheimer, Norbert Sauberer 5.1 Einleitung 103 5.2 Die Brutvogelkartierung und das Avifaunistische Archiv von BirdLife 104 5.3 Kartierungslücken 105 5.4 Modellierung 108 5.5 Muster der Vielfalt der Brutvögel - das Modellergebnis 115 5.6 Häufungsgebiete gefährdeter Brutvögel 118 5.7 Literatur 120 6 Diversitätsmuster der Wälder, Moore, Feucht- und Trockenwiesen in Österreich - ein erster Überblick 122 Franz Essl, Wolfgang Willner, Gregory Egger, Thomas Ellmauer, Gert M. Steiner, Dietmar Moser 6.1 Einleitung 122 6.2 Datengrundlage und Methoden 223 6.3 Diversitätsmuster der Biotoptypen 126 6.4 Diversitätsmuster stark gefährdeter Biotoptypen 132 6.5 Welche Faktoren sind für die Verteilung der Biotoptypendiversität bestimmend? 134 6.6 Zusammenfassung und Ausblick 137 6.7 Literatur 139 6.8 Anhang 141 7 Biodiversität von Böden 144 Sophie Zechmeister-Boltenstern, Peter Trinkaus, Erwin Meyer 7.1 Einleitung 144 7.2 Politischer Stellenwert der Bodenbiodiversität 144 7.3 Bodentiere 145 7.4 Mikroorganismen 150 7.5 Bedeutung der Biodiversität für die Bodenfunktion 151 7.6 Welche Ökosysteme beherbergen eine hohe Diversität im Boden? 153 7.7 Böden und Artenvielfalt der Pflanzen 155 7.8 Vielfalt von Böden in Österreich 159 7.9 Schlussfolgerungen 161 7.10 Literatur 161 8 Muster der Artenvielfalt der Heuschrecken (Orthoptera) in Ostösterreich 164 Thomas Zuna-Kratky, Hans-Martin Berg 8.1 Einleitung 164 8.2 Kartierungsgebiet, Kartierungszeitraum und Bearbeiter 165 8.3 Erfassungsgrad 167 8.4 Artenbestand und -verteilung 169 8.5 Muster der Artenvielfalt 173 8.6 Literatur 182 9 Beiträge zur Verbreitung und Ökologie von Säugetieren in der Kulturlandschaft Ostösterreichs185 Christoph Walder 9.1 Einleitung 185 9.2 Charakterisierung des Untersuchungsgebiets 185 9.3 Kombinierte Erfassungsmethode 189 9.4 Artenvielfalt im Untersuchungsgebiet 191 9.5 Artenvielfalt und Artenzusammensetzung der regionalen Naturräume 194 9.6 Ähnlichkeit der Artengemeinschaften der regionalen Naturräume 203 9.7 Bestimmende Faktoren für die Verteilung der Arten und 204 des Artenreichtums 9.8 Schlussfolgerungen 210 9.9 Literatur 211 B Biodiversitätsindikatoren in der Agrarlandschaft 213 1 Indikatoren der Biodiversität 214 Norbert Sauberer 1.1 Was sind Indikatoren? 214 1.2 Wo finden Indikatoren der Biodiversität Verwendung? 214 1.3 Eine Vielzahl an Begriffen 215 1.4 Frühe Studien und rasante Entwicklung in den 1990er-Jahren 216 1.5 Ein Beispiel aus dem Wald: Totholz als Biodiversitäts-Indikator 216 1.6 Biodiversitäts-Indices 217 1.7 Zusammenfassung 218 1.8 Literatur 218 2 Zielsetzung und Methodik der in der Agrarlandschaft Ostösterreichs durchgeführten Biodiversitäts-Studie 221 Dietmar Moser, Norbert Sauberer 2.1 Zielsetzung und Fragestellung der Biodiversitäts-Studie 221 2.2 Das Untersuchungsgebiet 222 2.3 Die Auswahl der Untersuchungsflächen 224 2.4 Die Auswahl der Probepunkte 224 2.5 Erhebungsmethoden der einzelnen Organismengruppen 226 3 Kurzportraits der untersuchten Organismengruppen 228 3.1 Moose (Bryophyta) 228 Harald G. Zechmeister 3.2 Farn- und Blütenpflanzen (Gefässpflanzen / Tracheophyta) 232 Thorsten Englisch, Norbert Sauberer 3.3 Weichtiere (Mollusca) 237 Alexander Reischütz, Peter L. Reischütz 3.4 Spinnen (Araneae) 241 Norbert Milasowszky 3.5 Heuschrecken (Orthoptera) 248 Hans-Martin Berg 3.6 Laufkäfer (Carabidae) 253 Klaus Peter Zulka 3.7 Ameisen (Formicidae) 258 Birgit C. Schlick-Steiner, Florian M. Steiner 3.8 Vögel (Aves) 265 Martin Pollheimer 3.9 Säugetiere (Mammalia) 270 Christoph Walder 4 Agrarlandschaft Ostösterreichs 272 4.1 Bemerkenswerte faunistische und floristische Funde in der Agrarlandschaft Ostösterreichs 272 Norbert Sauberer 4.2 Indikatoren der Artenvielfalt in der Agrarlandschaft Ostösterreichs 284 Norbert Sauberer, Dietmar Moser, Georg Grabherr 12 Biodiversität in Österreich C Resüme und Autoren 295 1 Zusammenfassung und Ausblick 296 Norbert Sauberer 1.1 Wandel und Beständigkeit der Biodiversität 296 1.2 Biodiversität unter sich ändernden klimatischen Bedingungen 297 1.3 Biodiversitätsvergleiche 297 1.4 Sicherung und Schutz der Biodiversität 299 1.5 Literatur 303 2 Anhang 305
Details
VerfasserInnenangabe: [Hrsg. Ruth-und-Herbert-Uhl-Forschungsstelle für Natur- und Umweltschutz, Bristol-Stiftung, Zürich]. Red.: Norbert Sauberer ...
Jahr: 2008
Verlag: Bern ; Wien [u.a.], Haupt
Systematik: NN.BU
ISBN: 978-3-258-07359-0
2. ISBN: 3-258-07359-7
Beschreibung: 313 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
Schlagwörter: Artenreichtum, Aufsatzsammlung, Biodiversität, Vegetationskartierung, Ökosystem, Österreich, Musterbildung, Naturräumliche Gliederung, Kryptogamen, Pflanzengeographie, Samenpflanzen, Tiergeografie, Wildtiere, Bodentyp, Geografie, Biotopkartierung, Grünland, Moor, Wald, Agrarbiologie, Agrarlandschaft, Verbreitung, Wildpflanzen, Schutz, Artensterben, Landschaftsökologie, Pflanzenkartierung, Vegetationsaufnahme, Ökosystemforschung, Österreicher, Selbstorganisation, Blume, Geobotanik, Faunenregion, Bodeneinheit, Kosmografie, Bewaldung, Moormarsch, Torf, Waldgebiet, Gegenmaßnahme, Zuflucht, Artenmannigfaltigkeit, Artenvielfalt, Austria (eng), Beiträge, Biologische Vielfalt, Biosystem, Cisleithanien, Die im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder <Österreich>, Habsburgermonarchie, Habsburgerreich, Ostmark, Sammelwerk, Vielfalt / Biologie, Zisleithanien, Ökosysteme, Strukturbildung <Musterbildung>, Anthophyta, Blütenlose Pflanzen, Blütenpflanzen, Cryptogamia, Höhere Pflanzen, Pflanzengeografie, Phanerogamen, Phanerophythen, Phytogeografie, Phytogeographie, Spermatophyta, Sporenpflanzen, Vegetationsgeografie, Vegetationsgeographie, Geozoologie, Tiere / Biogeografie, Tiergeographie, Wilde Tiere, Wildlebende Tiere, Wildtier, Zoogeografie, Zoogeographie, Allgemeine Geografie, Allgemeine Geographie, Boden / Typ, Erdkunde, Geografische Landeskunde, Geographie, Geographische Landeskunde, Biotop / Kartierung, Grasland, Moore, Wälder, Agrobiologie, Landwirtschaftslandschaft, Wildpflanze, Schutzmaßnahme, Agrarökosystem, Aquatisches Ökosystem, Arealsystem, Kartierung, Meeresökosystem, Terrestrisches Ökosystem, Waldökosystem, Österreich <Ost>, Biogeographie, Florenreich, Frühjahrsblüher, Gefäßkryptogamen, Gefäßpflanzen, Kormophyten, Pflanzen, Tiere, Anthropogeografie, Boden, Quantitative Geografie, Auenwald, Flachmoor, Forst, Gebirgswald, Grünlandnutzung, Laubwald, Mischwald, Nadelwald, Privatwald, Regenwald, Tropischer Wald, Urwald, Wiese, Biologie, Kulturlandschaft, Weinbaugebiet, Armschutz, Brandschutz, Eigensicherung, Explosionsschutz, Schutz <Elektrotechnik>, Sichtschutz, Wasservorhang
Beteiligte Personen: Sauberer, Norbert [Red.]
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch