X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


8 von 8
Erich Wolfgang Korngold, "der kleine Mozart"
Das Frühwerk eines Genies zwischen Tradition und Fortschritt
Verfasserangabe: Ute Jung-Kaiser, Annette Simonis (Hrsg.)
Jahr: 2017
Verlag: Hildesheim u. a. , Georg Olms Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KM.MM8 Korngold Eri (A) / College 5b - Musik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der junge Erich Wolfgang Korngold (1897-1957) wurde von seinen Wiener Zeitgenossen als "Wunderkind" euphorisch gefeiert: Technisch brillant, rhythmisch raffiniert, harmonisch innovativ, melodisch erfindungsreich war bereits die Kantate "Gold" des 10-Jährigen, dem Richard Strauss und Gustav Mahler außergewöhnliches zukunftsweisendes Talent bescheinigten.
Die abendfüllende Oper "Die tote Stadt" des 20-Jährigen setzte neue Maßstäbe für die Opernkomposition - dies vor allem wegen der Kunst, subtile musikalische Psychogramme der Charaktere zu entfalten. Dass Korngold später, zumindest in Europa, in Vergessenheit geriet, hat weniger mit seiner Emigration in die USA zu tun als mit dem Vorurteil, dass Filmmusik-Komponisten und Bearbeiter von Operetten keine echten "Klassiker" sein können.
Der Sammelband widmet sich schwerpunktmäßig Korngolds Frühwerk, in dem die Fundamente seiner späteren epochemachenden Filmmusiken liegen. Darüber hinaus beleuchten die Beiträger die intermedialen Verflechtungen sowie die internationale Dimension seines ¿uvre, das grenzüberschreitend zwischen Fin de Siècle und Moderne angesiedelt ist.
Details
VerfasserInnenangabe: Ute Jung-Kaiser, Annette Simonis (Hrsg.)
Jahr: 2017
Verlag: Hildesheim u. a. , Georg Olms Verl.
Systematik: KM.MM8
ISBN: 978-3-487-15651-4
2. ISBN: 3-487-15651-2
Beschreibung: 211 S. : Ill.
Schlagwörter: Korngold, Erich Wolfgang
Beteiligte Personen: Simonis, Annette; Jung-Kaiser, Ute
Fußnote: Das fröhliche Herz. Korngolds Leitmetapher zwischen Ideologie, Ästhetik und kompositorischer Funktion Was der Wald erzählt - ein früher Klavierzyklus des 12-jährigen Korngold Zur Charakterisierungskunst des jungen Korngold inseinen Märchenbildern op. 3 Korngolds Ballettpantomime Der Schneemann (1908) - das vielversprechende Werk eines "Wunderkindes" Zur ersten Aufführung der Ballettpantomime "Der Schneemann" an der Wiener Staatsoper am 4. Oktober 1910 Zu Korngolds frühem Liedschaffen Korngolds Violanta im kulturgeschichtlichen Kontext des Fin de Siècle - eine Femme forte im Zeichen der Veuns Verticordia "Wirkung ohne Ursache" oder "Oper pur"? Erich Wolfgang Korngolds "Die tote Stadt" hinter den Klischees ihrer Rezeption Der "Traum der Wiederkehr" als Versuchsanordnung. Zu Karoline Grubers Hamburger Inszenierung der Toten Stadt (2015)
Mediengruppe: Buch