X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 7
Beethoven
Menschenwelt und Götterfunken
Verfasserangabe: Thomas Leibnitz (Hg.) ; Österreichische Nationalbibliothek ; Autorinnen und Autoren: Stefan Engl, Thomas Leibnitz [und 12 weitere]
Jahr: 2019
Verlag: Salzburg - Wien, Residenz Verlag
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KM.MM8 Beethoven / College 5b - Musik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: KM.QK Beethoven Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
"Menschenwelt und Götterfunken" widmet sich Beethovens Begegnungen mit seinen Zeitgenossen, mit Lehrern, Schülern, Musikern und Mäzenen, Freunden, aber auch mit seiner Familie. Der streitbare Komponist wird anhand zahlreicher Originalbriefe aus dem Bestand der Österreichischen Nationalbibliothek als selbstbewusster, sarkastischer, aber auch humorvoller und Frauen gegenüber zärtlicher Mensch erfahrbar. Zahlreiche Abbildungen zeigen Beethovens Originalhandschriften von Werken, die bis heute zum klassischen Kanon gehören, wie etwa das Violinkonzert op. 61 und die "Frühlingssonate" op. 24 oder das Streichquartett op. 95, und geben so Einblick in sein musikalisches Schaffen. (Verlagstext)
Details
VerfasserInnenangabe: Thomas Leibnitz (Hg.) ; Österreichische Nationalbibliothek ; Autorinnen und Autoren: Stefan Engl, Thomas Leibnitz [und 12 weitere]
Jahr: 2019
Verlag: Salzburg - Wien, Residenz Verlag
Systematik: KM.MM8, KM.QK, I-20/04
Interessenkreis: Ausstellungskatalog
ISBN: 9783701734931
Beschreibung: 255 Seiten : Illustrationen
Sprache: Deutsch
Fußnote: Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung "Beethoven - Menschenwelt und Götterfunken" im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek vom 19.12.2019-19.4.2020. Freunde, Helfer, Weggefährten Beethovens in Bonn und darüber hinaus. Beethovens Lehrer. Beethoven als Lehrer. Ehepaare des Wiener Hochadels als Beethovens Mäzene. Beethovens Empfang in Wien. Beethoven und seine Verleger. Skizzieren und Komponieren. Beethovens Beziehung zu Joseph Haydn. Beethoven und Wolfgang Amadeus Mozart. Beethoven und sein Brief an die "Unsterbliche Geliebte". Beethoven und sein Freund Zmeskall. Vom Umgang mit Beethoven. Beethoven und sein Neffe Karl. Der Wiener Kongress 1814/15. Beethoven wird Ehrenbürger und Weltstar. Beethoven im Zarenreich. Beethoven-Rezeption und Beethoven-Streit im Russland es 19. Jahrhunderts
Mediengruppe: Buch