X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 7
Nacht über Österreich
Der "Anschluss" 1938 - Flucht und Vertreibung ; [anlässlich der Ausstellung Nacht über Österreich. Der Anschluss 1938 - Flucht und Vertreibung im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek vom 7.3. - 28.4.2013]
Jahr: 2013
Verlag: St. Pölten ; Salzburg ; Wien, Residenz-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: GE.OZF Nach Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 06., Gumpendorferstr. 59-61 Standorte: GE.OZF Nacht Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.OZF Nach / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: GE.OZF Nach Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 18., Weimarer Str. 8 Standorte: GE.OZF Nacht Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 20., Pappenheimg. 10-16 Standorte: GE.OZF Nacht Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Schüttaustr. 39 Standorte: GE.O Nach Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Zum 75. Jahrestag: Flucht und Vertreibung nach 1938, dokumentiert in bewegenden historischen Bildern und persönlichen Dokumenten. Der „Anschluss“ Österreichs am 13. März 1938 bedeutete einen dramatischen Einschnitt im Leben tausender, vor allem jüdischer Menschen, die in der Folge Flucht, Vertreibung und Ermordung erlitten. In diesem Band sind einzigartige Fotografien, Schriftstücke, Musikdrucke aus den wertvollen Beständen der österreichischen Nationalbibliothek versammelt. Sie dokumentieren die historischen Ereignisse und zeichnen 15 exemplarische Wege ins Exil nach, wie jenen des Komponisten Egon Wellesz oder des Dichters Erich Fried nach England, der Publizistin Berta Zuckerkandl nach Nordafrika, der Malerin Soshana nach Amerika – Einzelschicksale, die lebendig bleiben in der kulturellen Erinnerung und die für eine Vielzahl anderer Schicksale stehen. (Verlagstext)
Details
Jahr: 2013
Verlag: St. Pölten ; Salzburg ; Wien, Residenz-Verl.
Systematik: GE.OZF, I-13/06
ISBN: 978-3-7017-3299-9
2. ISBN: 3-7017-3299-X
Beschreibung: 175 S. : Ill.
Mediengruppe: Buch