X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 6
Die großen Alterslügen
Generationenkrieg - Pflegechaos - Fortschrittsbremse?
VerfasserIn: Amann, Anton
Verfasserangabe: Anton Amann
Jahr: 2004
Verlag: Wien ; Köln ; Weimar, Böhlau
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.OG Aman / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
"'Inszenierter Generationenkrieg? Republik der Pflegefälle? Land der Greise?' Der Terror der Produktivität und das Trugbild des ökonomischen Nutzens sind zum Markenzeichen des gesamten Lebens geworden. Kollektive Vorurteile trauen den Alten keinen produktiven Beitrag für die Gesellschaft zu. Wären wirklich alle Menschen über 55 mit einem Schlag weg, könnte die Firma Österreich Konkurs anmelden, in jeder Hinsicht. Die Alterspolitik stand in den letzten Jahren unter dem Diktat der Teilreparaturen oder der Versäumnisse, das Leben im Alter wurde auf Pensionsfragen reduziert. Von den wohlhabenden Alten zu reden, die reicher sind als die Jungen, ist eine schlichte Lüge. Im Jahr 2001 erhielten 50% der Männer und Frauen in der Gesetzlichen Pensionsversicherung (ASVG) in Österreich weniger als EUR 820,28. Die Vermögen werden an die Jungen vererbt und verschenkt. Der vielzitierte Generationenvertrag ist ein Reizwort ohne Tiefgang. Die Pensionsregelungen sind sowenig das ganze Leben im Alter wie das Programm schon das ganze Konzert ist. Von einem 'Land der Greise' oder vom 'Altenheim Österreich'zu sprechen, kann wohl nur Panikmache und Katastrophentheater sein, um jene zu Sündenböcken zu stempeln, die im demographischen Wandel den Kopf vorne haben: die Alten. Die größte Aufgabe für die Zukunft besteht darin, die Alten als wichtige Kraft und unverzichtbaren Teil der ganzen Gesellschaft zu erkennen und zu akzeptieren. Heute investieren heißt, für morgen sparen. Die Kurzsichtigkeit des Denkens verhindert allerdings die langfristig sinnvollen Lösungen."
Details
VerfasserIn: Amann, Anton
VerfasserInnenangabe: Anton Amann
Jahr: 2004
Verlag: Wien ; Köln ; Weimar, Böhlau
Systematik: GS.OG
ISBN: 3-205-77246-6
Beschreibung: 254 S.
Mediengruppe: Buch