X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


41 von 59
Der Vulkan
Roman unter Emigranten
VerfasserIn: Mann, Klaus
Verfasserangabe: Klaus Mann. Mit einem Nachw. von Michael Töteberg
Jahr: 2017
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt
Reihe: Rororo; 22591
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: DR Mann / College 1c - Literatur Status: Entliehen Frist: 05.09.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Klaus Manns Roman entfaltet ein facettenreiches Panorama von Exil-Schicksalen: Er erzählt vom oft bitteren Alltag der aus Nazi-Deutschland Vertriebenen, von ihren politischen Kämpfen und Debatten, von ihrer Not und Verzweiflung, von ihren Hoffnungen"Der Vulkan", den Klaus Mann selbst für sein bestes Buch hielt, ist ein großes poetisches Plädoyer für Toleranz und Menschlichkeit - gerade darum hat das Buch bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. (Verlagstext)
Details
VerfasserIn: Mann, Klaus
VerfasserInnenangabe: Klaus Mann. Mit einem Nachw. von Michael Töteberg
Jahr: 2017
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt
Systematik: DR
ISBN: 978-3-499-22591-8
2. ISBN: 3-499-22591-3
Beschreibung: 7. Aufl., überarb. und erw. Neuausg., 570 Seiten
Reihe: Rororo; 22591
Beteiligte Personen: Töteberg, Michael
Mediengruppe: Buch