X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 54
Tuareg in Libyen
Identitäten zwischen Grenzen
VerfasserIn: Kohl, Ines
Verfasserangabe: Ines Kohl
Jahr: 2007
Verlag: Berlin, Reimer
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.EI Kohl / College 2e - Ethnologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
»Wir sind alle Libyer« lautet Mucammar al Qaddafis revolutionäres Motto. Demgegenüber steht die Prämisse vieler Tuareg in den benachbarten Staaten Algerien, Mali und Niger: »Wir sind frei. Wir haben kein Land und keinen Präsidenten.« Doch wie verhält es sich in Libyen? Dieses Buch ist eine sozialanthropologische Studie, die Strategien von Zugehörigkeit aufzeigt, den Umgang mit staatlicher Macht verdeutlicht und die Rolle territorialer und soziokultureller Grenzen expliziert. Die Studie konzentriert sich auf Normen und Werte der libyschen Identität, untersucht die Schule als Vermittler staatlicher Ideologie, thematisiert Heiratspraktiken als Indikator informeller Sozialisation und beschreibt den transregionalen Handels-, Schmuggels- und Migrationsraum als Folge von Überschreitungen der staatlichen Loyalität. (Verlagstext)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
Abbildungen | 8
Fotografien | 8
Vorwort | 11
Dank | 13
Verwendung von
Begrifflichkeiten | 15
Anmerkungen zur Transkription | 16
 
 
 
1Going Native
 
Im Anfang war ..die Frage | 22
Forschungsleitende Fragestellung | 23
Methodische Vorgangsweise | 24
Aufbau und Gliederung | 26
 
 
Die Alltäglichkeiten der Feldforschung | 32
Das regionale Feld | 33
Das soziale Feld | 35
Forschungsphasen und Prozesse | 36
"Thrill data" und lokale Tabus | 39
 
 
 
2Angewandte Traditionen
 
Imajeghen der Sahara | 46
 
Begrifflichkeiten | 47
Von Sprache und "Freiheit" der Schrift | 49
Kel Azjer im historischen Kontext | 51
Die Spaltung von Kel Ahaggar und Kei Azjer | 52
Der Verlust der Autonomie | 52
Die Eingliederung | 55
Schlussfolgerung | 56
 
Soziale Hierarchie der Kel Azjer | 59
 
Anstand, Ehre und Scham | 69
Der Chèch: Ausdruck von Respekt | 73
Scherz und Meidung | 75
 
 
 
3Konstruktionen von Identität
 
Stamm und Staat | 82
Der Stamm als analytisches anthropologisches Modell | 82
Tawshit und ettebeJ: Politische Organisation der Imajeghen | 85
Libyen, eine Volksherrschaft mit tribalen Elementen? | 86
Die Familie, der Stamm und die Nation | 87
Tribalisierungstendenzen | 89
 
Libysche Identitätskonstruktionen seit 1969 | 93
Werte und Symbole der Volksrevolution | 95
Freiheit - Sozialismus -Einheit | 96
Minderheiten und Mehrheiten | 99
Mu'ammar al-Qaddafis "grüne" Ideologie | 103
 
 
4Normative Implikationen
 
Schule: Träger nationalstaatlicher Sozialisation | 110
Libysche Bildungspolitik seit 1969 | 110
Die "Arabische Heimat" im Zentrum der Lehre | 111
Von Macht und Vorteil der Sprache | 113
Beispiele aus dem Schulunterricht | 114
 
"Liebesg'schichten und Heiratssachen" | 122
Über informelle Sozialisation oder die soziale Schule | 122
Heiratswunsch und Alltagspraxis | 123
Staatliche Implikationen | 127
"Niger ist wie Frankreich und Libyen kennt keine Freiheit" | 129
 
 
5Periphere Überschreitungen
 
Ishumar, "Borderliner" der Sahara | 140
Krisen, Dürren, Rebellion: letzter Ausweg Migration | 142
Libyens Instrumentalisierung der Ishumar | 144
Temujagha und Teshumara: zwei Identitätskonzepte | 146
Temujagha, das "Tuareg-Sein" | 146
Teshumara, das "moderne Nomadentum" | 147
 
Toyota, Chèch und E-Gitarre | 150
Toyota versus Dromedar | 150
Der Chèch oder die Mutation der Tradition | 152
"Süß wie die Liebe und bitter wie der Leben" | 153
Die "Rolling Stones" der Sahara | 154
 
"Going-off road": Borderland Ghat | 164
Zur Entstehung des Grenzlandes | 165
 
Grenzen schaffen neue Räume | 167
Handel und Schmuggel | 168
Legal oder illegal, transregional oder transnational? | 171
Das Leben im Transit | 173
"Wenn das Leben weitergeht " | 175
 
 
6Analyse
 
Strategien der Zugehörigkeit | 182
 
Grammars of Identity / Alterity | 186
Von Spiegelbildern oder der Grammar of Orientalization | 187
Ausgrenzen und doch Einschließen: the Grammar of Encompassment | 189
Die "Gleichwertigkeit" der Grammar of Segmentation | 191
Rivalisierende Identitäten? | 192
 
Zusammenfassung | 197
Identitäten zwischen Grenzen | 197
Schlussfolgerungen | 199
 
 
7Stadtgeschichten
 
Stadtgeschichten | 206
Ghat | 206
Tunin | 212
Tadaramt | 213
Al-Barkat | 213
Fewet | 215
 
 
8Anhang
 
Bibliografie | 222
Arabische Quellen | 222
Schulbücher und Unterrichtsmaterialien | 222
 
Wissenschaftliche Bücher und Artikel in europäischen Sprachen | 223
Online-Ressourcen | 235
Wörterbücher und Grammatiken | 236
Musik | 236
 
Glossar | 238
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Kohl, Ines
VerfasserInnenangabe: Ines Kohl
Jahr: 2007
Verlag: Berlin, Reimer
Systematik: GS.EI
ISBN: 3-496-02799-1
2. ISBN: 3-496-02799-1
Beschreibung: 244 S. : Ill., graph. Darst.
Fußnote: Literaturverz. und URL-Verz. S. 222 - 236
Mediengruppe: Buch