X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 54
Afrikanische Diaspora
out of Africa - into new worlds
Verfasserangabe: Werner Zips (Hg.)
Jahr: 2003
Verlag: Münster [u.a.], LIT-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.PT Afri / College 3a - Englisch Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Afrika und ihre Diaspora sind miteinander durch ein Geflecht von historischen, sozialen, kulturellen, politischen und vor allem emotionalen Beziehungen verbunden. Gewalt, Verschleppung und Versklavung bestimmten die längste Zeit über die aufgezwungene Entfremdung zwischen dem Motherland und den in alle Welt verstreuten Töchtern und Söhnen Afrikas. Ihre Erinnerung an und Identifikation mit Afrika wurde vielfach gebrochen, aber niemals ausgelöscht. Darin liegt der geschichtliche Anknüpfungspunkt für das heutige Streben nach Rückbesinnung, Neubeginn und Wiedervereinigung. In einem Symbol des afrikanischen Königtums fand die Suche nach den eigenen Wurzeln ein sprechendes Zeichen: dem rückwärtsgewandten Vogel Sankofa, der sich aus der Vergangenheit pickt, was er für die Bewältigung der Gegenwart braucht, um seine Zukunft zu verbessern. Diese Hoffnung konzentriert sich auch in einer Momentaufnahme: der Umarmung des jamaikanischen Poeten Mutabaruka mit dem ghanaischen Master Drummer Ghanaba auf dem Boden der einstigen Sklavenburg von Cape Coast. Die Beiträge zu diesem Buch belegen auf vielfältige Weise das dynamische world wide web des kulturellen Austausches zwischen Afrika und ihrer Diaspora. (Verlagstext)
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
Manfred Kremser und Werner Zips:
Programm Perspektivenwechsel:
Vorwort zur Buchreihe Afrika und ihre Diaspora | 3
 
Mutabaruka:
The People's Court I & II | 7
 
 
Diaspora, Globalisierung und die neo-/postkoloniale(n) Bedingung(en)
 
Werner Zips:
"Half the Story has Never been Told..."
Zielsetzungen der interdisziplinaren Konzentration auf Afrika und ihre Diaspora | 19
 
Mayrhofer Elke:
Afrikanische Diaspora
Terminus, Konzept und die Bedeutung von ,,home" | 53
 
Werner Zips:
"One Route to the Roots"
Das Panafest in Ghana als Wegbereiter der "afrikanischen Wiedervereinigung" - ein Essay | 75
 
Brigitte Kossek:
Post/koloniale Diskurse und die De/Kolonialisierung von Identitäten | 91
 
Chiba Onyeji:
An Image of Africans | 113
 
Christa Markom:
Koalitionäre Differenzen:
Die Relevanz multipler Subjektpositionen - Gender im Black Empowerment | 129
 
Hermann Mückler:
Ringen um Geschlossenheit und Identität: Kreolkultur in Mauritius
Anmerkungen zu Geschichte, Ethnizität und politischer Verortung einer ethnischen Minderheit | 151
 
Martina Berg:
Dynamische Diaspora Dimensionen
Die Gemeinschaft der African Hebrew Israelites | 173
 
 
Afrikanische Oralität, Performance und Sozialkritik
 
Chiba Onyeji:
Rephrasing Premises: A Role for African/ Nigerian Journalism | 187
 
Clemens Zobel:
The Presence of the Absent: The Griot Tradition in Black Popular Culture
Experiencing the griot | 201
 
Julia Fraunlob:
Karneval gegen Bürgerkrieg - Zur kritischen Substanz einer kulturellen Praxis in Guinea-Bissau | 223
 
 
Marronage und Transkulturation
 
Werner Zips:
Im Schatten des Mango-Baumes
Maroon-Chieftaincy in Jamaica auf der Folie des westafrikanischen Königtums | 245
 
Stephanie Schmiderer:
"Let's give thanks to all the LWA" - Haitianische Götter in der Hitparade
Vodou als Quelle für gesellschaftskritische Popmusik in Haiti und der US-Diaspora | 267
 
Martin Ho Suie Sang & Wim Hoogbergen:
African Surinamese Muslims | 291
 
Klaus Minihuber:
Der Quilombo - Vom ,,public enemy" zum resemantisierten Symbol des zeitgenössischen schwarzen Widerstands in Brasilien | 313
 
Kenneth Bilby:
Making modernity in the hinterlands:
new Maroon musics in the Black Atlantic | 331
 
Monika Wagner:
Moros y cristianos:
Das afrikanische Erbe im Spiegel zeitgenössischer kubanischer Kunst | 361
 
 
Religiöse Transformationen
 
Maria Elisabeth Thiele:
Die Religion der Yoruba in der afrikanischen Diaspora Londons | 377
 
Bettina ESchmidt:
Die Welt der Orichas in New York
Puerto-Ricaner entdecken ihre afrikanischen Wurzeln in der Santería | 397
 
Andreas Hofbauer:
Candomblé - Der Weg einer ethnischen Religion ins globale Zeitalter | 417
 
Manfred Kremser:
Afrikas Digitale Diaspora Religionen -
Das Ringen um religiöse Kultur und Identität im Cyberspace | 447
 
 
About the Authors | 457
 
 
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Werner Zips (Hg.)
Jahr: 2003
Verlag: Münster [u.a.], LIT-Verl.
Systematik: GP.PT, FS.E, GS.EF
ISBN: 3-8258-3971-0
Beschreibung: 462 S.
Beteiligte Personen: Zips, Werner
Sprache: Englisch
Fußnote: Beitr. teilw. dt., teilw. engl.- Literaturangaben
Mediengruppe: Buch