X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 14
Schneller lesen, besser verstehen
[aktualisiert und mit vielen neuen Tests]
Verfasserangabe: Wolfgang Schmitz. Unter Mitarb. von Friedrich Hasse und Britta Sösemann
Jahr: 2013
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt-Taschenbuch-Verl.
Reihe: Rororo; 63045
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.W Schmi / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wir lesen täglich mehrere Stunden: im Büro und privat, zur Information und zur Entspannung. 200 Wörter pro Minute bewältigt der Durchschnittsleser -- viel zu wenig, um eigene Wünsche und fremde Anforderungen zu erfüllen. Dabei ist ein Mehrfaches davon möglich. Wolfgang Schmitz erklärt anhand anschaulicher Beispiele und praktischer Übungen, wie besseres Lesen funktioniert und man Hauptlesefehler vermeidet. Nun hat er sein Buch aktualisiert und um neue Tests bereichert.
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Zur Neuauflage: warum, was und für wen? 9
Vorwort 11
Halt, nicht weiterblättern! Anleitung zum Umgang
mit dem Buch 15
Praxis I
Prinzipien effizienten Lesens (Theorie)
I Lesen lernen muss man zweimal! 23
Der Sinn des Lesens 23
Wie alles begann - prägende Lesegewohnheiten 25
Drei Haupt-Lesefehler 27
Fünf Prinzipien des "erwachsenengerechten" Lesens 31
II Sinngruppen erfassen: Vom Fingerhut zur Schaufel 35
Von Wörtern zu Wortgruppen durch "Weitwinkelfokus" 35
Von Wortgruppen zu Sinngruppen: Weitblick schafft
Durchblick! 52
Praxis II
III Vertrauen Sie auf Ihr Wort-Gedächtnis 63
Regression: Doppelt hält nicht immer besser 63
Die Stimme im Ohr bändigen 70
Praxis III
IV Der Bedeutung auf der Spur: Sinnsignale und
Vorausschau 78
Sinnsignale: Her mit der Aussage! 79
Vorausschau: Springen Sie nicht kopfüber in
imbekannte Gewässer! ßA
Praxis IV
V Flexible Lesestrategien: Ihre "Gangschaltung"
beim Lesen 94
Scanning (fokussierende Suche) 96
Skimming (Überfliegen) 99
Paragraphing (Absatzspringen) 100
"Alles ist wichtig!" - Lesen mit (sehr) gutem
Verständnis 103
Praxis V
VI Wissen erarbeiten: Besser lesen. Mit System. 109
Textverstehen als mehrstufiger Prozess 109
... und was sagt das Gedächtnis zu unseren
Lese-Empfehlungen? 113
Schwierige Texte lesen und behalten 120
Lesen und Tangotanzen - Tipps für den Lernprozess 125
Besseres Lesen muss man üben (Praxis)
I Wie effizient lesen Sie jetzt? 133
Freies Lesen 133
Verständnistest 138
Augenübungen 149
Kurzübersicht Theorie I und II 156
Anleitung zum
Umgang mit dem Buch
II Starten Sie Ihr Training! 160
Fokussierungsübungen 161
Sinngruppenübungen 165
Augenübungen 175
Verständnistest 183
Augenentspannungsspiel 194
Kurzübersicht Theorie III 195
Theorie III
III Erste Erfolge? 197
Sinngruppenübungen 198
Augenübungen 199
Verständnistest 207
Augenentspannungsspiel 218
Kurzübersicht Theorie IV 219
Theorie IV
IV Nicht verzagen - üben! 221
Sinngruppenübungen 222
Augenübungen 223
Verständnistest 229
Entspannungstraining 239
Theorie V
V Freuen Sie sich auf gute Ergebnisse -
auch im Alltag! 241
Übungen: "Scanning" und "Skimming" 242
Sinngruppenübungen (optional) 248
Freies Lesen 249
Augenübungen 255
Verständnistest 261
Augenentspannungsspiel 273
Übung: "Paragraphing" Theorie VI 274
Theorie VI
Anhang
Wissenschaftlicher Hintergrund (Kurzfassung) 275
Gesamtüberblick als Gedankenlandkarte 282
Literatur 285
Sachregister 289
Danksagung 295
Ergebnisbogen 297
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Wolfgang Schmitz. Unter Mitarb. von Friedrich Hasse und Britta Sösemann
Jahr: 2013
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt-Taschenbuch-Verl.
Systematik: PN.W
ISBN: 978-3-499-63045-3
2. ISBN: 3-499-63045-1
Beschreibung: Vollst. überarb. und erw. Neuausg., 295 S. : Ill., graph. Darst.
Reihe: Rororo; 63045
Beteiligte Personen: Hasse, Friedrich; Sösemann, Britta
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch