X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 78
Putins Macht
warum Europa Russland braucht
VerfasserIn: Seipel, Hubert
Verfasserangabe: Hubert Seipel
Jahr: 2021
Verlag: Hamburg, Hoffmann und Campe
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.EOS Seip / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Wie Russland den USA die Führungssrolle in Europa streitig macht
 
Europa steht mitten in einem gefährlichen Spannungsfeld zwischen den USA und Putin ¿ höchste Zeit, sich neu zu orientieren
 
Die USA sind ein unberechenbarer Partner geworden, der etwa beim Thema Nord Stream 2 auf schlichte Erpressung setzt. Aber wie wird sich die EU nach dem Attentat auf Nawalny und die Wahlen in Belarus zu Russland verhalten? Mit wem wird sie in die Zukunft gehen?
Kaum jemand kennt Wladimir Putin so gut wie Hubert Seipel, der als einziger westlicher Journalist einen direkten, persönlichen Zugang zu ihm hat. In seinem neuen Buch analysiert er die Politik Russlands der letzten Jahre, das unfruchtbare Kräftemessen der EU mit Russland und ein globales Machtsystem, das sich neu ausrichtet.
 
Ungewöhnlich fundierte Einblicke in die russische Politik vom einzigen westlichen Journalisten, der einen direkten Zugang zu Putin hat. (Verlagstext)
 
Inhaltsverzeichnis:
 
Prolog........................................................................................... 9
1 Deutschlands langer Abschied
von Amerika....................................................................... 21
2 Merkels Rückkehr zur Realität...................................... 33
3 Putins Operation Machterhalt......................................... 45
4 Europa und die Suche nach Gemeinsamkeit............... 51
5 Der Kampf um Nord Stream 2......................................... 65
6 Eine neue Schlacht in einem alten Krieg..................... 75
7 Syrien 2020
Eine offene Wunde...................................................... 85
8 Krieg im Irak
Wie die USA den Terrorismus groß macht............... 93
9 Ukraine
Diener des Volkes und offene Rechnungen.............. 10510 Burisma
Macht und Möglichkeiten in Kiew........................... 121
11 Impeachment.......................................................................135
12 Vom richtigen Gedenken
Der Kampf um Schuld und Sühne ............................ 143
13 Polens Tragik.......................................................................153
14 Anklagen aus der Vergangenheit
Wie Geschichte als politische Waffe dient................ 167
15 Polen und Putin
Krieg der Erinnerung statt Erinnerung an den Krieg 179
16 »Für uns oder gegen uns«
Der Lagerkampf der demokratischen Partei............ 193
17 Öffentliche Meinung und alte Feindbilder
Die Rolle der Medien ................................................. 211
18 Opfer oder Patriot?
Trumps und Putins erstes Treffen................................223
19 Merkels Endspiel................................................................233
20 Warten auf den nächsten Schritt..................................... 263
21 Die polarisierten Staaten von Amerika...........................273
22 Zurück auf Anfang..............................................................293
Anhang
Ausgewählte Literatur......................................................... 327
Anmerkungen ....................................................................... 328
Details
VerfasserIn: Seipel, Hubert
VerfasserInnenangabe: Hubert Seipel
Jahr: 2021
Verlag: Hamburg, Hoffmann und Campe
Systematik: GE.EOS
ISBN: 978-3-455-00286-7
2. ISBN: 3-455-00286-2
Beschreibung: 1. Auflage, 352 Seiten
Schlagwörter: Europäische Union, Internationale Politik, Russland, Politik, Putin, Vladimir V., Außenpolitik, Internationales politisches System, Russen, Weltpolitik, Europäische Gemeinschaften, Russland <Sowjetrepublik>, Sowjetunion 1917-1991, EU, European Union, Großrussland, Internationale Beziehungen, Politische Beziehungen / Internationale Politik, Rossija (GKD), Rossijskaja Federacija (GKD), Russische Föderation, Rußland, Union Européenne, Zwischenstaatliche Beziehungen, Poetin, Vladimir Vladimirovitsj, Politische Entwicklung, Politische Lage, Poutine, Vladimir Vladimirovitch, Powtin, Vladimir Vladimiri, Pu-chin, Uraji-miru Uraji-mirovuichi, Putin, Blantimir Blantimirobits, Putin, Vladimir, Putin, Vladimir Vladimirovich, Putin, Vladimir Vladimirovici, Putin, Vladimir Vladimirovitš, Putin, Vladimir Vladimiroviç, Putin, Vladimiry fyrt Vladimir, Putin, Wladimir, Putin, Wladimir W., Staatspolitik, Gleichgewichtspolitik, Transnationale Politik, Forstpolitik, Geopolitik, Innenpolitik, Volkstumspolitik
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enthält Literaturangaben
Mediengruppe: Buch