X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


4 von 19
Sprachbildung im Sachunterricht der Grundschule
mit dem Scaffolding-Konzept unterwegs zur Bildungssprache
Verfasserangabe: Thomas Quehl und Ulrike Trapp
Jahr: 2013
Verlag: Münster ; New York, NY ; München ; Berlin, Waxmann
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.TAD Queh / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 27.09.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Um erfolgreich am Unterricht teilzunehmen, müssen Schülerinnen und Schüler in allen Klassen fachliche Inhalte und die sprachlichen Fähigkeiten kontinuierlich erweitern. Das Konzept des Scaffolding begegnet dieser didaktischen Herausforderung mit einem Unterrichtsarrangement, bei dem die Lehrkräfte den Übergang von der Alltags- zur Fach- und Bildungssprache bewusst planen und gestalten. Schon in der Grundschule werden zunehmend komplexere sprachliche Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler gestellt, die wichtige Gelegenheiten bieten, bildungssprachliche Kompetenzen zu entwickeln und über Sprache nachzudenken. / / Diese Handreichung führt in die sprach- und lerntheoretischen Zusammenhänge des Scaffolding-Konzepts im Sachunterricht der Grundschule ein. Der beiliegende 16-minütige Lehrfilm "Eine Pfütze am Himmel heißt nicht Pfütze!" ergänzt den Text und veranschaulicht die Umsetzung des Scaffolding-Konzepts in einer naturwissenschaftlichen Unterrichtseinheit einer dritten Klasse. Er bietet die Möglichkeit, die sprachlichen Äußerungen, die auch als Transkription vorliegen, sowie die Interaktionen und das Lernen der Kinder unmittelbar zu beobachten. / / Die Handreichung und der Lehrfilm richten sich an Lehrkräfte vor allem der Primarstufe, an Studierende, an in der Lehreraus- und -fortbildung Tätige und an alle, die an einer bildungssprachförderlichen Unterrichtsentwicklung interessiert sind.
 
AUS DEM INHALT: / / 1. Zur Einführung / 2. Bildungssprache als Herausforderung für Schülerinnen, Schüler und Schule / 2.1 Bedeutungen im Kontext herstellen: die Perspektive von M.A.K. Halliday / 2.2 Sprache am Schnittpunkt von Familie und Schule: die Perspektive von Basil Bernstein / 2.3 BICS & CALP: die Perspektive von Jim Cummins / 2.4 Bausteine der Bildungssprache / 3. Elemente des Scaffolding in der Zweitsprachendidaktik / 3.1 Die ,Zone der nächsten Entwicklung' und das .Scaffolding' / 3.2 Grundlage des Scaffolding: der Planungsrahmen / 3.3 Die Struktur des Planungsrahmens / 3.4 Umsetzung des Scaffolding: ein Unterrichtsarragement in drei Stufen / 3.5 Das Klassenzimmer als Gesprächsraum: die Gesprächsformen des Scaffolding / 4. Ausblick / 5. Literaturverzeichnis / 6. Anlage: Transkription zum Lehrfilm
Details
VerfasserInnenangabe: Thomas Quehl und Ulrike Trapp
Jahr: 2013
Verlag: Münster ; New York, NY ; München ; Berlin, Waxmann
Beilagen: 1 DVD-Video, Booklet (19 S.)
Systematik: PN.TAD
ISBN: 978-3-8309-2894-2
2. ISBN: 3-8309-2894-7
Beschreibung: 76 S. + 1 DVD-Video, Booklet (19 S.)
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch