X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 33
Praxisleitfaden interne Evaluation in der Kita
Schritt für Schritt zu mehr Qualität
Verfasserangabe: Lisa Lieb, Tanja Sczepanski
Jahr: 2016
Verlag: Köln ; Kronach, Carl Link
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.GA Lieb / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Dass die Qualität in Kitas eine Schlüsselrolle bei der Erfüllung der gestiegenen Anforderungen an die Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern spielt, ist unumstritten. Doch wie gelingt es Ihnen als Kitaleitung in der Praxis, die Qualität Ihrer Einrichtung gezielt weiterzuentwickeln? / / Mit diesem Handbuch möchten die Autorinnen Sie praxisnah dabei unterstützen, einen internen Qualitätsentwicklungsprozess zu entwickeln, der genau zu Ihrer Einrichtung passt. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele wird aufgezeigt, wie und womit Sie beginnen sollten, wie Sie die Unterstützung Ihres gesamten Teams gewinnen wie Sie interne Evaluationen zielgerichtet durchführen und wie Sie die Ergebnisse für langfristige Qualitätsverbesserungen nutzen. / / / Eine Vielzahl praktischer Arbeitshilfen unterstützt Sie ganz direkt bei der erfolgreichen Durchführung der internen Evaluation. Durch leicht verständliche Erklärungen und konkrete Fallbeispiele aus der langjährigen Beratungspraxis der Autorinnen wird die interne Evaluation lebendig
AUS DEM INHALT: / / / Einführung 7 / Teil 1 Grundwissen Qualität und Evaluation. 9 / 1 Qualität in der Kita. 11 / 1.1 Schlüsselrolle von Qualität 11 / 1.2 Wie lässt sich Qualität messen?. 12 / 1.2.1 Qualitätsdimensionen 15 / 1.2.2 Komplexe Wechselwirkung der Qualitätsdimensionen 17 / 1.3 Wie lasst sich Qualität managen?. 19 / 1.3.1 Qualitätsmanagement als kontinuierlicher Verbesserungsprozess. 19 / 1.3.2 Überblick über die gängigsten QM-Verfahren 21 / 2 Qualität und Evaluation - die rechtlichen Rahmenbedingungen 27 / 2.1 Bundesgesetzliche Regelungen 27 / 2.2 Evaluation im Landesvergleich 28 / 3 Evaluation - Wieso, Weshalb , Warum? 33 / 3.1 Was ist Evaluation?. 33 / 3.2 Wie wird evaluiert?. 34 / 3.3 Wozu und warum wird evaluiert?. 35 / 3.4 Wer evaluiert? Interne und externe Evaluation 36 / 3.5 Anhand welcher Kriterien wird evaluiert? 38 / 3.6 Wie wird evaluiert?. 39 / 3.7 Was sind Standards einer guten Evaluation? 40 / 4 Interne Evaluation : und wie? 43 / 4.1 Interne Evaluation- um was geht es?. 43 / 4.2 Vorteile, Nutzen und Wirkungen der internen Evaluation . 44 / 4.3 Ziele der internen Evaluation oder »Was will ich herausfinden«? 45 / Teil 2: Die Phasen der Evaluation - Schritt fur Schritt erklärt 47 / 5 Phase A: Bevor es losgeht. 49 / 5.1 Ziel und Zweck der internen Evaluation. 50 / 5.2 Aufgabenklärung und Rollenverteilung. 52 / 5.3 Interne oder externe Prozessbegleitung? 54 / 5.4 Zeitpunkt, Umfang und Format. 57 / 5.5 Die Phase A b Beispiel des Kinderhaus 59 / 5.6 Die Phase A am Beispiel der Kita Knallerbse. 61 / 6 Phase B: Wie fange ich an? - Erfolgreiche Einführung von Evaluation·· 63 / 6.1 Da mach ich nicht mit·.· Widerständen 03 / 6.2 Einführung in die interne Evaluation. 68 / 6.3 Die Phase B am Beispiel des Kinderhaus Xylophon . 69 / 6.4 Die Phase B am Beispiel der Kita Knallerbse. 71 / / / 7 Phase c: Wie bearbeite ich einen Bereich?. / 7.1 Schritt 1 : Evaluationsbereich klären / 7. Schritt 2: Einführung in den Evaluationsbereich / 7.0 Schritt 3: Ziele bestimmen / 7.4 Schritt 4. Kriterien klären und Indikatoren festlegen / 7.5 Schritt 5: Informationsquelle auswählen. / 7.6 Schritt 6: Methoden und Instrumente auswählen/entwickeln / /./Schritt 7: Durchführung der Methode/Datensammlung / 7.8 Schritt 8: Ergebnisse analysieren und interpretieren / 7.9 Schritt 9: Maßnahmen und Konsequenzen planen und umsetzen / 7.10 Die Phase c am Beispiel des Kinderhaus Xylophon. / 7.11 Die Phase c am Beispiel der Kita Knallerbse / Teil 3: Methodenkasten. / 8 Methoden zur Auswahl eines Themenbereiches / 8.1 Abfrägt / 8.2 Aufstellung. / 8.3 Entscheidungstorte / 8.4 Meinungsquadrat. / 8.5 Prioritätenliste / 8.6 ^lemenauswahl / 8.7 Schneeball / 9 Methoden zur Einführung in ein Thema / 9.1 Fragerunde / 9.2 Meinungslinie. / 9.3 Traum-Kita. / 9.4 Kartenabfrage. / 9.5 M indm ap. / 10 Methoden zur Bestimmung von Zielen. / 10.1 SOFT-Analyse / 10.2 Zielkreuz / 11 Methoden ¿ Ideenfindung. / 11.1 Ideenkarussell. / 11.2 Ideenspeicher/Klagemauer / 11.3 Markt der Möglichkeiten / 12 Methoden zur Reflexion. / 12.1 Reflexion der Qualitätssicherung. / 12.2 Kritik für die Zukunft. / 13 Befragungsmethoden. / 13.1 bruppeninterview / 13.2 bruppendiskussion / 13.3 Fokusgruppen-Interview. / 13.4 Leitfadeninterview / / Problemzentriertes Interview. 143 / 13.6 Qualitative offene Befragung. 144 / 13.7 Fragebogen 145 / 13.7.1 Exkurs: Hinweise zur Erstellung eines Fragebogens 146 / 14 Beobachtungsmethoden 151 / 14.1 Kollegiale Hospitation. 151 / 14.2 Selbstbeobachtung 152 / 15 Dokumentenanalyse 155 / 15.1 Dokumentenanalyse 155 / 16 Expressive und kreative Methoden 157 / 16.1 Der Kita Gestalt geben. 157 / 16.2 Rollenspiel. 158 / 16.3 Fotoevaluation 160 / 16.4 Collage 161 / 17 Schnelle und kommunikative Evaluationsmethoden 163 / 17.1 Barometer 163 / 17.2 Evaluationszielscheibe 164 / 17.3 Feedbackkarten. 166 / 17.4 Kooperationsmindmap 167 / 17.5 Kooperationsnetz 168 / 17.6 Kraftfeldanalyse 169 / 17.7 Schwarzes Brett. 171 / 17.8 Vier-Feider-Tafel. 172 / 17.9 Wetterkarte 173 / 17.10 Koordinatensystem. 173 / 17.11 Skalen.175 17.12 Stellungnahme/Koordinatenbeuz 175 / 17.13 Ampelfeedback. 176 / 17.14 Blitzlicht 177 / 17.15 Standbild. 178 / Literatur 179
Details
VerfasserInnenangabe: Lisa Lieb, Tanja Sczepanski
Jahr: 2016
Verlag: Köln ; Kronach, Carl Link
Links: Rezension
Systematik: PN.GA
ISBN: 978-3-556-07103-8
2. ISBN: 3-556-07103-7
Beschreibung: 1. Auflage, 183 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 179 - 183
Mediengruppe: Buch