X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 3
Sexueller Missbrauch, Misshandlung, Vernachlässigung
Erkennung, Therapie und Prävention der Folgen früher Stresserfahrungen ; mit 81 Tabellen
Verfasserangabe: hrsg. von Ulrich Tiber Egle ... [Unter Mitarb. von Sotoodeh G. Abhary ...]
Jahr: 2005
Verlag: Stuttgart ; New York, Schattauer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EM Sexu / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 12.12.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EM Sexu / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 27.12.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Sexueller Missbrauch, Misshandlung und Vernachlässigung von Kindern mit ihren oft verheerenden Folgen im Erwachsenenalter sind emotional hoch besetzte Themen. Ihre Diskussion oszilliert zwischen Überbewertung und Verleugnung. In der Polarität von Instrumentalisierung, Bagatellisierung und Politisierung, von Idealisierung der Opfer und Dämonisierung der Täter folgt das Buch dem nüchternen Pfad der Erkenntnis, leistet eine sachliche Bestandsaufnahme und sammelt, was heute über die Rolle dieser Faktoren für die Entstehung späterer Krankheiten bekannt und gesichert ist.Auf der Grundlage wissenschaftlich fundierter Studien geben die Autoren aus psychiatrischer, schulenübergreifend psychotherapeutischer, psychosomatischer und psychodynamischer Sicht eine differenzierte Darstellung der Krankheitsbilder, von Therapie, Prävention und Begutachtung schwer traumatisierter Patienten sowie der Täter selbst. Die zahlreichen anschaulichen Fallbeispiele lassen ein praxisorientiertes Fachbuch entstehen.
Sein in zwei hohen Auflagen bewährtes Konzept wird nun auch in der dritten, vollständig aktualisierten und erweiterten Auflage dieses auch international einzigartigen Handbuchs fortgeführt. In neuen Beiträgen werden die zunehmend besser erforschten psychobiologischen Zusammenhänge (zentrale Stressverarbeitung, brain imaging), die Relevanz von Ein-Eltern-Familien für das Einwirken früher Stresserfahrungen, die Langzeitfolgen hinsichtlich schwerer Persönlichkeitsstörungen und Delinquenz sowie Probleme der Begutachtung sexueller Missbrauchserfahrungen bei retrospektiver Beschuldigung im Erwachsenenalter abgehandelt. Eine besondere Ausweitung erfährt das Buch auch hinsichtlich der heutigen Möglichkeiten präventiver Maßnahmen und Interventionen. Ein weiterer neuer Abschnitt beschäftigt sich mit den wissenschaftlichen Methoden der Erfassung sowie den Problemen einer validen retrospektiven Erhebung früher Stresseinwirkungen.
 
AUS DEM INHALT
1 Grundlagen
1.1 Formen der Misshandlung von Kindern -
Definitionen, Häufigkeiten, Erklärungsansätze
3
Anette Engfer
1.2 Pathogene und protektive Entwicklungsfaktoren
für die spätere Gesundheit . . 20
Ulrich Tiber Egle und Jochen Hardt
1.3 Tierexperimentelle Befunde zu den
hirnstrukturellen Folgen früher Stresserfahrungen
20
Anna Katharina Braun, Carina Helmeke,
Gerd Poeggel und Jörg Bock
1.4 Psychobiologische Folgen früher Stressj
erfahrungen 59
Christine Heim
1.5 Traumatisierung und zerebrale Bildgebung
75
Thomas Beblo und Friedrich G. Woermann
f I
1.6 Risikofaktoren, Schutzfaktoren und
Resilienz bei Misshandlung und Vernachlässigung
85
Doris Bender und Friedrich Lösel
>j
1.7 Vernachlässigung und Misshandlung
aus der Sicht der Bindungstheorie . . 105
Bernhard Strauß
1.8 Langzeitfolgen von Trennung und
Scheidung 116
Matthias Franz
1.9 Sexueller Missbrauch und Vernachlässigung
in Familien 129
Peter Joraschky und Katja Petrowski
1.10 Hinweise auf und diagnostisches
Vorgehen bei Misshandlung und
Missbrauch 143
Eberhard Motzkau
1.11 Familien von Kindern mit aggressiven
Verhaltensweisen 154
Katharina Ratzke und Manfred Cierpka
1.12 Sexueller Missbrauch als Thema
der Psychoanalyse von Freud bis
zur Gegenwart 170
Sebastian Krutzenbichler
1.13 Vernachlässigung, Misshandlung,
Missbrauch im Rahmen einer psychoanalytischen
Traumatologie 180
Mathias Hirsch
1.14 Die Auswirkungen von Vernachlässigung,
Misshandlung, Missbrauch
auf Selbstwert und Körperbild . . . . 194
Peter Joraschky und Karin Pöhlmann
2 Methodische Aspekte
2.1 Standardisierte Verfahren zur retrospektiven
Erfassung von Kindheitsbelastungen
211
Bernd Käppis und Jochen Hardt
2.2 Retrospektive Erfassung von Kindheitsbelastungen
bei Erwachsenen . . . . 222
Jochen Hardt
, Inhalt " " " " ^ ^ ^
3 Krankheitsbilder 3.12 Borderline-Persönlichkeitsstörungen . 409
in der Folge von sexuellem Ursula Gast
Missbrauch, Misshandlung
Und Vernachlässigung 3.13 Offene und heimliche Selbst
beschädigung 431
3.1 Psychische und psychosomatische Annegret Eckhardt-Henn
Erkrankungen bei Kindern und
Jugendlichen 247 3.14 Persönlichkeitsstörungen und
Dieter Bürgin und Barbara Rost frühe Stresserfahrungen 445
Jeffrey G. Johnson, Pamela G. McGeoch,
3.2 Angsterkrankungen 267 Vanessa Caskey, Sotoodeh G. Abhary
Peter Joraschky, Stefan Arnold und Joel R. Sneed
und Katja Petrowski
3.15 Essstörungen 470
3.3 Depressive Störungen und Cornelia Thiels
Suizidalität 282
Peter Joraschky, Ulrich Tiber Egle 3.16 Suchterkrankungen 483
und Karin Pöhlmann Michael Krausz, Ingo Schäfer,
Michael Lucht und Harald J. Freyberger
3.4 Posttraumatische Belastungsstörungen
(PTSD) 297
Guido Flatten
4 Therapie psychisch schwer
3.5 Konversionsstörungen 315 traumatisierter Patienten
Carl E. Scheidt und Sven Olaf Hoffmann
4.1 Psychotherapie bei misshandelten
3.6 Anhaltende somatoforme Schmerz- und missbrauchten Kindern und
Störung 326 Jugendlichen 501
Ulrich Tiber Egle und Ralf Nickel Cornelia König und Jörg M. Fegert
3.7 Pelipathie 344 4.2 Psychoanalytische Behandlung -
oAstrid Lampe und Wolfgang Söllner Trauma, Konflikt und "Teufelskreis" . 517
Leon Wurmser
3.8 Fibromyalgie 356
Ulrich Tiber Egle, Marie-Luise Ecker-Egle, 4.3 Psychodynamisch imaginative
Ralf Nickel und Boudewijn van Houdenhove Traumatherapie 530
Luise Reddemann und Ulrich Sachsse
3.9 Somatisierung und Somatisierungsstörung
367 4.4 EMDR 544
Aike Hessel und Michael Geyer Friedhelm Lamprecht
3.10 Sexuelle Störungen und Verhaltens- 4.5 Früh traumatisierte Patienten in
auffälligkeiten 381 der Gruppenpsychotherapie 556
Bernhard Strauß, Dieter Heim und Mirjam Ralf Nickel
Mette-Zillessen
4.6 Dialektisch-behaviorale Therapie
3.11 Dissoziative Störungen 393 früh traumatisierter Patientinnen
Annegret Eckhardt-Henn mit Borderline-Störung 570
und Sven Olaf Hoffmann Martin Bohus und Amy W. Wagner
XVI
4.7 Familientherapie bei sexuellem
Missbrauch
Peter Joraschky und Katja Petrowski
4.8 Folgetherapie nach sexuellem
Missbrauch in Psychotherapie
und Psychiatrie
Gottfried Fischer und
Monika Becker-Fischer
5 Prävention
5.1 Präventionsprogramme und ihre
Wirksamkeit zur Verhinderung
sexuellen Missbrauchs
Arnold Lohaus und Hanns M. Trautner
5.2 Gewaltprävention - Unterstützung
der Familien und Förderung der Kinder
Manfred Cierpka
597
608
5.3 Ansätze zur Prävention der Langzeitfolgen früher Stresserfahrungen . .
Manfred Cierpka
623
636
650
6 Begutachtung nach
sexuellem Missbrauch
6.1 Begutachtung von Kindern und
Jugendlichen 663
Martin H. Schmidt
6.2 Retrospektive Begutachtung von
in der Kindheit traumatisierten
Erwachsenen 676
Steffen Dauer
6.3 Begutachtung des Täters 682
lohann Glatzel
7 Perspektiven
7.1 Bedeutung von Traumatisierungen
in Kindheit und Jugend für die
Entstehung psychischer und psychosomatischer
Erkrankungen - Versuch
einer Bilanz 699
Sven Olaf Hoffmann, Ulrich Tiber Egle
und Peter Joraschky
Literaturverzeichnis 707
Sachverzeichnis 783
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Ulrich Tiber Egle ... [Unter Mitarb. von Sotoodeh G. Abhary ...]
Jahr: 2005
Verlag: Stuttgart ; New York, Schattauer
Systematik: PN.EM
ISBN: 978-3-7945-2314-6
2. ISBN: 3-7945-2314-8
Beschreibung: 3., vollst. aktualisierte und erw. Aufl., XVI, 800 S. : Ill., graph. Darst.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverz. S. 707 - 782
Mediengruppe: Buch