X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 11
Mein Vater, mein Freund
das Geheimnis glücklicher Söhne
Verfasserangabe: Arno & André Stern
Jahr: 2011
Verlag: [München], Zabert Sandmann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: BB.O Ster Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 20., Pappenheimg. 10-16 Standorte: BB.O Stern Status: Entliehen Frist: 07.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Der kleine Arno Stern fährt mit seinem roten Spielzeugauto im Hof herum, als ihn seine Mutter ruft: »Arno, lass das Auto stehen und komm ganz schnell!« So beginnt 1933 die jahrelange Flucht der jüdischen Familie vor den Nationalsozialisten. Geleitet
werden die Sterns dabei von der Intuition und dem unverbrüchlichen Gottvertrauen des Vaters Isidor – und sie erfahren auf ihrem Weg Glücksfälle, die an ein Wunder grenzen. Vertrauen und bedingungslose Liebe sind der Kern von Isidor Sterns Umgang mit seinem Sohn Arno, der als Erfinder des Malorts eine außergewöhnliche Forscherlaufbahn einschlagen wird. Arno wiederum hat diese Tradition des Vertrauens an seinen Sohn André weitergegeben, der das Privileg genießen durfte, nicht in die Schule zu gehen. Und inzwischen hat auch André einen kleinen Sohn ...
Bei den Sterns geht es nicht darum, die eigenen Erwartungen in den Kindern erfüllt zu sehen, sondern vielmehr soll jedes in einem Freiraum von Liebe, Vertrauen und Stärkung aufwachsen, in dem sich die eigenen Fähigkeiten ungehindert entfalten können. Arno und André Sterns bewegte Familiengeschichte berührt tief, weil sie einem essenziellen menschlichen Bedürfnis Raum gibt: der Sehnsucht nach dem liebenden Vater.
Arno Stern, geboren 1924 in Kassel, emigrierte 1933 mit seinen Eltern nach Frankreich und wohnt seit 1946 in Paris. Nach seiner Begegnung mit Kindern in einem Heim für Kriegswaisen bei Paris gründete er die Académie du Jeudi, den ersten Malort, der noch heute in Paris besteht. Im dort ermöglichten Malspiel entdeckte er die »Formulation«, die nirgends zuvor geschehene Äußerung vorgeburtlicher Erinnerungen. Er erweiterte seine Forschungsarbeit durch Aufenthalte bei Urwald-, Wüsten- und Buschbewohnern und bewies, dass die Formulation allen Menschen gemein ist. Arno Stern ist Autor von 25 Büchern und zahlreichen Artikeln.
André Stern, 1971 in Paris geboren, ist Arno Sterns Sohn, verheiratet und selbst Vater des kleinen Antonin. Er ist Musiker, Komponist, Gitarrenbaumeister, Journalist, Autor des erfolgreichen Buches »… und ich war nie in der Schule«, und er hält regelmäßig Vorträge zu diesem Thema. Daneben arbeitet er eng mit seinem Vater zusammen. Tür an Tür und glücklich wohnen die beiden im Großfamilienverbund in Paris und auf dem Land. André Stern spricht fließend deutsch. (Verlagstext)
Details
VerfasserInnenangabe: Arno & André Stern
Jahr: 2011
Verlag: [München], Zabert Sandmann
Systematik: BB.O
ISBN: 978-3-89883-291-5
2. ISBN: 3-89883-291-0
Beschreibung: 1. Aufl., 160 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Stern, Arno; Stern, André
Mediengruppe: Buch