X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 4
Gärtnern ohne invasive Pflanzen
Problempflanzen und ihre heimischen Alternativen
VerfasserIn: Griebl, Norbert
Verfasserangabe: Norbert Griebl
Jahr: 2018
Verlag: Bern, Haupt Verlag
Reihe: Haupt Natur
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: VL.Z Grie / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Problempflanzen im Garten erkennen: 70 invasive Gartenpflanzen im Porträt.Naturschutz beginnt im eigenen Garten - mehr biologische Vielfalt durch einheimische Pflanzen.Ein wichtiges Thema - sachliche Information und konkrete Tipps.Anspruchslos und wunderbar gelb blühend bis in den Oktober hinein - darum fanden nordamerikanische Goldruten den Weg in unsere Gärten. Robust und mit hübschen farbigen Fruchtständen und großen, Schatten spendenden Blättern - der Götterbaum aus China schien eine ideale Baumart für Park und Garten zu sein. Aber Goldrute und Götterbaum blieben nicht in den Gärten, sondern fanden den Weg in unsere Natur, wo sie keine Fressfeinde haben und darum heute beträchtliche Schäden verursachen.Norbert Griebl stellt 70 Gartenpflanzen vor, die entweder schon aus den Gärten entwischt sind und Schäden verursachen oder die das Zeug haben, zu einem Problem für unsere Natur zu werden. Er zeigt, dass es einfach ist, die Probleme mit invasiven Pflanzen zu vermindern ¿ indem wir in unseren Gärten die passenden heimischen Alternativen anpflanzen.Ein Aufruf und Ratgeber an alle Gärtnerinnen und Gärtner, denen unsere biologische Vielfalt am Herzen liegt! Naturschutz beginnt im eigenen Garten (Verlagtext).
Details
VerfasserIn: Griebl, Norbert
VerfasserInnenangabe: Norbert Griebl
Jahr: 2018
Verlag: Bern, Haupt Verlag
Systematik: VL.Z
ISBN: 978-3-258-08069-7
2. ISBN: 3-258-08069-0
Beschreibung: 1. Auflage, 256 Seiten : Illustrationen
Reihe: Haupt Natur
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 240-252
Mediengruppe: Buch