X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 14
Deleuze
"das Geschrei des Seins"
VerfasserIn: Badiou, Alain
Verfasserangabe: Alain Badiou. Aus dem Franz. von Gernot Kamecke
Jahr: 2003
Verlag: Zürich ; Berlin, Diaphanes
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.BF Deleuze / College 3c - Philosophie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Ein ebenso persönliches wie klares Portrait des großen französischen Philosophen. Die persönliche und philosophische Auseinandersetzung Badious mit Gilles Deleuze vereinigt sich in dieser Schrift zu einer überaus klaren Darstellung des Denkens des großen französischen Philosophen, an der zentrale Positionen des Denkens von Badiou selbst umso konturierter hervorteten. Das oft beschworene Bild von Gilles Deleuze, als einem mehr oder weniger anarchistischen Apostel des Fließens und der Heiligkeit des Begehrens, stellt Badiou dabei grundsätzlich in Frage. Stattdessen liest er Deleuze im Kontext einer Rehabilitierung des metaphysischen Projekts unter den Voraussetzungen der Gegenwart: »Die von Deleuze gestellte Frage ist die Frage nach dem Sein. Vom einen Ende seines Werks bis zum anderen geht es darum, unter dem Zwang der unzähligen und zufälligen Fälle des Denkens selbst (seine Handlung, seine Bewegung) auf der Grundlage eines ontologischen Vorverständnisses vom Sein als Einem zu denken.«
Details
VerfasserIn: Badiou, Alain
VerfasserInnenangabe: Alain Badiou. Aus dem Franz. von Gernot Kamecke
Jahr: 2003
Verlag: Zürich ; Berlin, Diaphanes
Systematik: PI.BF
ISBN: 3-935300-33-6
Beschreibung: 1. Aufl., 178 S.
Beteiligte Personen: Kamecke, Gernot
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Deleuze
Mediengruppe: Buch