X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 27
Naturschutz praktisch
ein Handbuch für den ökologischen Landbau
Verfasserangabe: Thomas van Elsen und Götz Daniel. Stiftung Ökologie & Landbau
Jahr: 2000
Verlag: Mainz, Bioland-Verl.-Ges.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.OL Else / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die positiven Auswirkungen des Ökolandbaus auf Natur und Umwelt sind unbestritten. Der Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutz- und Düngemittel, der haushälterische Umgang mit den natürlichen Ressourcen und die Förderung einer vielfältigen Flora und Fauna sind hierfür ausschlaggebend.
Was gut ist, kann noch besser werden: Naturschutzorganisationen und die Verbände des ökologischen Landbaus stehen seit einiger Zeit im Dialog über weitergehende Maßnahmen des Biotop- und Artenschutzes in der ökologischen Landwirtschaft. Das vorliegende Buch greift diese Diskussion auf und gibt Landwirten praktische Hinweise und Anleitungen, wie sie auf ihren Höfen für mehr Vielfalt in Tier- und Pflanzenwelt sorgen können. Wie werden Hecken und Feldgehölze angelegt, wie entsteht ein Tümpel, der sich bald mit Leben füllt? Blühstreifen an Äckern, die Steigerung der Artenvielfalt von Grünlandstandorten, Maßnahmen im Wein- und Obstbau, die Gestaltung des Hofes und seiner Gebäude – das Buch gibt eine Fülle von Anregungen, die mit großem Effekt kostengünstig umgesetzt werden können.
Hinweise auf Fördermöglichkeiten und ein Prüfbogen für den eigenen Betrieb ergänzen das Buch. Es erscheint als erster Band der Reihe "Praxis des Ökolandbaus", die die Bioland Verlags GmbH gemeinsam mit der Stiftung Ökologie & Landbau herausgibt.
 
Zu den Autoren:
Dr. Thomas van Elsen ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Gh Kassel, Fachgebiet Ökologischer Landbau in Witzenhausen und Mitarbeiter der NABU-Bundesarbeitsgemeinschaft Landwirtschaft.
Götz Daniel ist Agraringenieur und als Berater tätig beim Beratungsring Ökologischer Landbau in Schleswig-Holstein.
(Verlagsinformation)
 
 
Aus dem Inhalt:
6 Vorworte // Einleitung: Warum Naturschutz auf dem Biohof? / Die Landwirtschaft als Gestalter und Entwickler der Kulturlandschaft / Artenrückgang durch konventionelle Landwirtschaft und / positive Effekte des Ökolandbaus auf die Natur / Naturschutz und Ökolandbau: Defizite und Potenziale / 20 Entwicklung, Pflege und Anlage von Biotopen in der Agrarlandschaft // Vorhandene Strukturvielfalt pflegen und entwickeln / Veranlagung von Entwicklungen / Strukturvielfalt durch Neuanlage von Biotopen / Hecken, Feldgehölze. Waldrand / Der Bauernwald / Feuchtgebiete: Tümpel, Teiche, Fließgewässer / (Renaturierung, Anlage) / Blühstreifen // Maßnahmen auf Wirtschaftsflächen // Werden und Wandel der Ackerbegleitflora / Auswirkungen der Umstellung auf ökologischen Landbau / Maßnahmen zur Förderung artenreicher Lebensgemeinschaften auf Ackern / Maßnahmen zur Erosionsminderung / Bodenverdichtung / Maßnahmen zur Förderung des Bodenlebens / Grünland / Grünland und Bewirtschaftung / Grünland im ökologischen Landbau / Wünschenswerte Extensivierungsmaßnahmen / Nährstoffarme Extremstandorte im Grünland fördern / 60 Maßnahmen im ökologischen Obstbau / 64 Maßnahmen im ökologischen Weinbau / 66 Gestaltung des Hofes und der Wirtschaftsgebäude / 74 Schritte zur Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen im eigenen Betrieb / 78 Umweltschutz auf dem Betrieb / 78 Grundwasserschutz / 79 Behandlung von Futtermitteln und Wirtschaftsdüngern / 81 Müllvermeidung/entsorgung / 82 Energieeinsparung / 84 Förderungsmöglichkeiten und rechtliche Aspekte es Ausblick: Kulturlandschaftsentwicklung durch ökologischen Landbau - eine Zukunftsaufgabe / 94 Prüfbogen: Wie sieht es auf meinem Betrieb aus? / 96 Prüfbogen Naturschutz / 100 Zusammenfassung / 102 Autoren / 104 Literaturverzeichnis / 108 Dank
Details
VerfasserInnenangabe: Thomas van Elsen und Götz Daniel. Stiftung Ökologie & Landbau
Jahr: 2000
Verlag: Mainz, Bioland-Verl.-Ges.
Systematik: NN.OL
ISBN: 3-934239-01-3
Beschreibung: 1. Aufl., 108 S. : Ill.
Fußnote: Literaturverz. S. 104 - 107
Mediengruppe: Buch