X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


50 von 68
Der Kalte Krieg
1947 - 1991 ; Geschichte eines radikalen Zeitalters
VerfasserIn: Stöver, Bernd
Verfasserangabe: Bernd Stöver
Jahr: 2011
Verlag: München, Beck
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.GZ Stöv / College 2d - Geschichte Status: Entliehen Frist: 27.12.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Bernd Stöver beschreibt in dieser meisterhaften histoire totale erstmals umfassend den Dauerkonflikt, der mit dem Zerfall der Sowjetunion endete, aber trotzdem, so das Fazit, keine Sieger kennt. Der Kalte Krieg ist Vergangenheit, aber erst jetzt zeichnet sich ab, was er für die Welt bedeutet hat: Ein halbes Jahrhundert lang hat die Angst vor dem Atomkrieg die Politik bestimmt. Weit über hundert Kriege außerhalb Europas haben viele Millionen Menschen das Leben gekostet. Politiker, Künstler, Intellektuelle, religiöse Führer, ja die gesamte Bevölkerung in Ost und West standen im Bann der ideologischen Auseinandersetzung. Bernd Stöver beschreibt erstmals diese totale und globale Dimension des Kriegs. Nachdem sich allmählich die Archive öffnen und wir immer mehr auch über die Arbeit der Geheimdienste wissen, ist ein neuer Blick auf die politisch-militärische Entwicklung möglich.
Details
VerfasserIn: Stöver, Bernd
VerfasserInnenangabe: Bernd Stöver
Jahr: 2011
Verlag: München, Beck
Systematik: GE.GZ
ISBN: 978-3-406-61480-4
2. ISBN: 3-406-61480-9
Beschreibung: Brosch. Sonderausg., 528 S. : Ill.
Mediengruppe: Buch