X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


115 von 145
Ökoroutine
damit wir tun, was wir für richtig halten
VerfasserIn: Kopatz, Michael
Verfasserangabe: Michael Kopatz
Jahr: 2016
Verlag: München, Oekom Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.U Kopa / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 20.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Dieses Buch macht Schluss mit umweltmoralischen Appellen! Wir können verantwortungsvoll leben, ohne uns täglich mit Klimawandel oder Massentierhaltung befassen zu müssen. Wir machen 'Öko' einfach zur Routine! Konzeptionell ist das einfach: Mülltrennung, Sparlampen, Effizienzhäuser – alles längst akzeptiert oder in Reichweite. Was wir zur Durchsetzung brauchen, sind neue, innovative Standards –damit Geräte länger halten, die Tierhaltung artgerechter wird oder Zusatzstoffe aus Lebensmitteln verschwinden. Ein Ideenbuch für alle Lebensbereiche.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Vorwort von Harald Welzer
 
 
 
Geleitwort
 
Alles bereits gesagt
 
 
 
Kapitel 1
 
Einstieg: Die Lasagnestory
 
 
 
Kapitel 2
 
Warum nicht geschieht was geschehen muss
 
Der reservierte Staat
 
Ungezügelter Kapitalismus
 
Wettbewerbsdruck
 
Wachstum
 
Macht & Lobbyismus
 
 
 
Kapitel 3
 
Warum wir nicht tun, was wir für richtig halten
 
Neigung zur Expansion
 
Der Vergleich
 
Unzufriedenheit, Gier & Selbstbeherrschung
 
Werbung & Kommerzialisierung
 
Routinen & Shifting Baselines
 
Wir treffen ungern Entscheidungen und verdrängen
 
Expertendilemma
 
Rolle der Medien
 
Die Mär vom verantwortungsvollen Konsumenten
 
Niemand will der Dumme sein
 
 
 
Kapitel 4
 
Essen 73
 
Respektloser Umgang mit Nutztieren 74
 
Landwirtschaft & globale Erwärmung 76
 
Subventionen 77
 
Fleischexport 79
 
Gefährliche Keime 82
 
Grundwasser 83
 
Mineralwasser 85
 
Vom Abweg zum Mehrweg 87
 
Ökoroutine: Bio für alle! 90
 
 
 
Kapitel 5
 
Wohnen 112
 
Der Wenigereffekt 113
 
Suffizient neu bauen 116
 
Frische Luft ins Haus 122
 
Fair zum Mieter 124
 
Ökoroutine: Nichtbau 129
 
Flächenmoratorium 131
 
 
 
Kapitel 6
 
Strom 142
 
Der Wenigereffekt 144
 
Ökoroutine: Verbrauchsziele statt Sparziele 146
 
Der Weg zum Ökostrom 152
 
 
 
Kapitel 7
 
Kaufen 157
 
Die Menschen hinter dem Müll 160 ?
 
Murks: Vorzeitiger Produktzerfall 162
 
Ökoroutine gegen Überflusskonsum 167
 
 
 
Kapitel 8
 
Unterwegs 180
 
Sportlich: Das Rad 187
 
Belastend: Kraftwagen 194
 
Clever: Bahn & Bus 221
 
Menschheitstraum: Fliegen 235
 
Ökoroutine für enkeltaugliche Mobilität 237
 
 
 
Kapitel 9
 
Arbeiten
 
Mehr Arbeit höherer Ressourcenverbrauch
 
Die Kurze Vollzeit als Leitbild der Ökoroutine
 
Widerstände und Mythen
 
Strategien und Maßnahmen für eine Arbeitswelt der Kurzen Vollzeit
 
Die "Ganze Arbeit"
 
Lebenskunst
 
Die Kurze Vollzeit befördert den ökologischen Wandel
 
 
 
Kapitel 10
 
Wirtschaftsförderung 4.0
 
überblick
 
Die Grundlagen
 
Produktion
 
Hilfe und Kooperation
 
Tellen und Tauschen
 
Geld
 
Unternehmen
 
Zuständigkeiten Aufgaben und Akteure
 
Warum soll der Staat sich einmischen?
 
Stolpefsteine
 
WF4.0 statt TTIP
 
 
 
Kapitel 11
 
Ökoroutine als politisches Konzept
 
Ökoroutine statt Ökodiktatur
 
Bildung.. Was man darüber wissen sollte
 
Ökonomieder Menschlichkeit
 
Geldströme lenken
 
Fairness
 
Wobleibtdie Freiheit?
 
Yes, we can? Traut Euch
 
 
 
Anmerkungen
 
Index 410
 
Details
VerfasserIn: Kopatz, Michael
VerfasserInnenangabe: Michael Kopatz
Jahr: 2016
Verlag: München, Oekom Verlag
Systematik: NN.U
ISBN: 978-3-86581-806-5
2. ISBN: 3-86581-806-4
Beschreibung: 412 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch