X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 48
Die Bindungstheorie
Grundlagen, Forschung und Anwendung
Verfasserangabe: herausgegeben von Gottfried Spangler und Peter Zimmermann
Jahr: 2015
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Reihe: Fachbuch
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HEK Bind / College 3f - Psychologie Status: Entliehen Frist: 04.11.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Die Bindungstheorie von John Bowlby befaßt sich mit den Auswirkungen frühkindlicher Beziehungserfahrungen auf die Persönlichkeitsentwicklung. Im ersten Teil dieses Buches werden sowohl die historischen als auch theoretischen Grundlagen der Bindungstheorie ausführlich dargestellt. Im zweiten Teil werden der gegenwärtige Stand der Forschung und künftige Perspektiven bezüglich Determinanten, Tradierung, Kontinuität und Konsequenzen individueller Unterschiede der Bindungsorganisation aufgezeigt. Im letzten Teil wird aus der Sicht von praktisch tätigen Psychologen und Psychiatern die Anwendbarkeit und die Umsetzungsmöglichkeit bindungstheoretischer Konzepte und bindungstheoretischen Wissens für Diagnostik, Beratung und Therapie erläutert. Die Beiträge zu diesem Buch stammen von internationalen Bindugnsforschern aus verschiedenen Disziplinen (Psychologen, Psychiatern, Psychoanalytikern, Verhaltensbiologen) und Praktikern aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern. Das Buch wendet sich an alle, die sich in Studium, Lehre, Forschung und Praxis mit Beziehungen und Beziehungsproblemen befassen.
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort von Gottfried Spangler und Peter Zimmermann / / Teil 1 / Zur Geschichte von Bindungstheorie und Bindungsforschung / 1. Bindung: Historische Wurzeln, theoretische Konzepte und klinische Relevanz 17 / ]ohn Bowlby / 2. Die Geschichte der Bindungstheorie 27 / Inge Bretherton / 3. Zwanzig Jahre Bindungsforschung in Bielefeld u n d Regensburg 50 / Gottfried Spangler und Karin Grossmann / / Teil II / Theoretische Grundlagen, psychologische Modelle und konzeptuelle Erweiterungen / 1. Bindungsforschung und Bindungstheorie aus der Sicht der Psychoanalyse 67 / Lotte Köhler / 2. Verhaltensbiologische Aspekte der Entwicklung sozialer Bindungen auf / vormenschlicher Stufe 86 / Dietmar Todt / 3. Innere Arbeitsmodelle von Bindung 109 / Elisabeth Fremmer-Bombik / 4. Desorganisation im Bindungsverhalten 120 / Mary Main / 5. Bindung, Emotionen und Persönlichkeitsentwicklung 140 / Carol Magai / 6. Lernprozesse in der Bindungsentwicklung 149 / Klaus Foppa / / Teil 111 / Bindungsforschung: Empirische Befunde und künftige Perspektiven / 1. Intergenerationale Tradierung von Bindung, mütterliche Responsivität und / Fremdbetreuung: Eine ideographische Illustration 161 / Miriam Steele und Howard Steele / 2. Die Rolle kindlicher Verhaltensdispositionen für die Bindungsentwicklung . 178 / Gottfried Spangler / 3. Kontinuität und Konsequenzen der frühen Bindungsqualität während des / Vorschulalters 191 / Karin Grossmann / / 4. Bindungsentwicklung von der frühen Kindheit bis zum Jugendalter und ihre / Bedeutung für den Umgang mit Freundschaftsbeziehungen 203 / Peter Zimmermann / 5. Bindung, soziale Unterstützung und Zufriedenheit im höherenErwachsenenalter . 232 / Mirjam Wensauer / 6. Die Bedeutung emotionaler Unterstützung bei der Bewältigung von intellek- / tuellen Anforderungen 249 / Beate Schildbach, Inge Loher und Nicola Riedinger / 7. Bindungsbeziehung - Spielbeziehung - Kompetenzentwicklung 265 / Christine Stephan / 8. Geschlechtsbezogene Aspekte der Bindungsentwicklung 281 / Heinz Kindler / 9. Psychobiologie der Bindung 297 / Gottfried Spangler und Michael Schieche / 10. Bindung im Lebenslauf: Determinanten, Kontinuität, Konsequenzen und / künftige Perspektiven 311 / Peter Zimmermann, Gottfried Spangler, Michael Schieche und Fabienne Becker-Stoll / / Teil IV / Anwendungsmöglichkeiten von Bindungstheorie und Bindungsforschung in der Praxis / 1. Der Beitrag von Bindungstheorie und Bindungsforschung zur Heimerziehung / kleiner Kinder 335 / Lothar Unzner / 2. Die Bedeutung der Bindung bei der Begutachtung in familienrechtlichen / Angelegenheiten 351 / Marianne Schwabe-Höllein und Petra August-Frenzel / 3. Bindung und emotionale Probleme bei Kleinkindern: Diagnose und Therapie 361 / Klaus Minde / 4. Die Bindungsdynamik im Familiensystem: Impulse der Bindungstheorie für die / familientherapeutische Praxis 375 / Hermann Scheuerer-Englisch / 5. Das Selbst als Ausdruck dyadischer und individueller Organisation: Integrative / Impulse der Bindungsforschung für die beraterische/therapeutische Praxis . 396 / Gerhard}. Suess / 6. Die klinische Anwendung bindungstheoretischer Konzepte - Beispiele aus der / Sicht einer klinischen Psychologin 409 / Ulrike G. Wartner / Literaturverzeichnis 419 / Angaben zu den Autoren 481
Details
VerfasserInnenangabe: herausgegeben von Gottfried Spangler und Peter Zimmermann
Jahr: 2015
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Systematik: PI.HEK
ISBN: 978-3-608-94628-4
2. ISBN: 3-608-94628-4
Beschreibung: Siebte Auflage, 484 Seiten : Diagramme
Reihe: Fachbuch
Beteiligte Personen: Spangler, Gottfried ; Zimmermann, Peter
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seiten 419-479
Mediengruppe: Buch