X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


21 von 2137
Lockdown: das Anhalten der Welt
Debatte zur Domestizierung von Wirtschaft, Politik und Gesundheit
Verfasserangabe: Heiko Kleve, Steffen Roth, Fritz B. Simon ; mit einem Nachwort von Bernhard Pörksen und Zwischenrufen von Stefan Blankertz, Franz Hoegl, Michael Hutter, Claudia Kemfert, Günter Lierschof, Peter PantuÏcek-Eisenbacher, Birger P. Priddat, André Reichel sowie Antje Tschira
Jahr: 2020
Verlag: Heidelberg, Carl-Auer Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BP Klev / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Entliehen Frist: 06.10.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Coronavirus-Pandemie hat die Welt auf eine Weise verändert, die zuvor unvorstellbar erschien. Die Debatte über die Folgen für Individuen und Gesellschaften ist in vollem Gange. Dieses Buch betrachtet die Ereignisse aus der Perspektive der Systemtheorie. Heiko Kleve, Steffen Roth und Fritz B. Simon zeigen auf, wie der Disput um Covid-19 Wirtschaft, Politik und Gesundheit domestiziert hat ¿ oder eben nicht. Die Ausgangsfrage nach dem Verhältnis von Politik und Wirtschaft in pandemischen Zeiten führt unweigerlich auch zu Fragen von Moral und Amoral, von Intervention oder Laissez-faire und zum Verhältnis von theoretischer Ausrichtung und praktischer (Nicht-)Einmischung. Die Autoren debattieren ihre Erkenntnisse auch mit Gästen aus Wirtschaft, Sozialwissenschaft, Organisationsberatung, Kunst und ökologischer Forschung. Deren mitunter provozierende Zwischenrufe bringen die Debatte in weitere relevante Kontexte. Mit Zwischenrufen von: Stefan Blankertz - Franz Hoegl - Michael Hutter - Claudia Kemfert - Günter Lierschof - Peter Pantucek-Eisenbacher - Birger P. Priddat - André Reichel - Antje Tschira.
 
Inhalt / / Vorwortn / / 1 Das Anhalten der Welt - oder: Was kommt danach? 13 / von Heiko Kleve / Eine andere Rotation 14 / von Fritz B. Simon / Fluktuation 15 / von Steffen Roth / / 2 Die Welt läuft weiter, vielleicht schneller als je zuvor 17 / von Heiko Kleve / Selbstkastration des Staates18 / von Fritz B. Simon / Selbstorganisation des Staates 19 / von Steffen Roth / / 3 Organisation gesellschaftlicher Aufgaben. 21 / von Heiko Kleve / Wozu Staat? 22 / von Fritz B. Simon / Wozu staatliche Wirtschaftsbesessenheit? 23 / von Steffen Roth / / 4 Vom Für und Wider der Politisierung bzw. Ökonomisierung zur Staatskritik. 26 / von Heiko Kleve / Hat die Wirtschaft die Politik übernommen? 27 / von Stefan Blankertz / Das Gerangel der Interessengruppen. 30 / von Fritz B. Simon / Protektionistische Gewaltfantasien und soziale Autoimmunerkrankungen.32 / von Steffen Roth / / 5 Den Blick weiten 34 / von Heiko Kleve / Hierarchie und Krise 35 / von Fritz B. Simon / Staatstherapie für Therapiestaaten. 37 / von Steffen Roth / / 6 Politik und Wissenschaft dezentrieren sich. 40 / von Heiko Kleve / Die Corona-Verschiebung. 41 / von Michael Hutter / Es gibt kein »gesundes« System 46 / von Fritz B. Simon / Negative Gesundheit, negative Freiheit 49 / von Steffen Roth / / 7 Die neuen Symbiosen - oder: die systemischen Esel. 52 / von Heiko Kleve / »De docta ignorantia«: Ein Zwischenruf, der einzelne Beobachtungen (berechtigt/nicht berechtigt?) verallgemeinert 54 / von Günter Lierschof / Das Verschwinden der Wirtschaft in der Corona-Krise 56 / von Birger P. Priddat / Schmierige Symbiose. 60 / von Fritz B. Simon / Geschmeidige Gesellschaft. 62 / von Steffen Roth / 8 Tief, ganz tief, hinter den Systemen 65 / von Heiko Kleve / Theorien - Verschwörungstheorien - Wahnsysteme 67 / von Fritz B. Simon / Verschwörungstheorie als Fremdbeschreibung 69 / von Steffen Roth / 9 Schrumpfendes Wachstum 72 / von Heiko Kleve / Die Katze im Sack: Eine kurze Polemik zu Corona als systemischer Katastrophe 73 / von Andre Reichel / / Pandemie als Chance? 76 / von Fritz B. Simon / Die Umwelt der Sozialwissenschaften 77 / von Steffen Roth / / 10 Verschwörung, die Zweite - oder: Selbstreferenz der Wahrheitssuche 80 / von Heiko Kleve / Theoretical Distancing: Wozu Verschwörungstheorien? 81 / von Franz Hoegl / Simulation und Einschwörungstheorie 85 / von Steffen Roth / Wie man sich das Etikett »Verschwörungstheoretiker« verdienen kann 88 / von Fritz B. Simon / / 11 Wie aus gemeinsamer Blödheit soziale Klugheit wird. 93 / von Heiko Kleve / Krise des Sozialen - Krise des Entscheidens oder: In Zeiten des Abstands über neue Nähen nachdenken.95 / von Antje Tschira / Umweltbeobachtungswerkzeuge. 97 / von Steffen Roth / Kollektive Intelligenz vs. kollektive Blödheit. 100 / von Fritz B. Simon / / 12 Alles bleibt, wie es ist, weil es sich permanent verändert 103 / von Heiko Kleve / Die (Nicht-) Veränderung der Welt. 105 / von Peter Pantucek-Eisenbacher / Skepsis 108 / von Steffen Roth / Cool down! 110 / von Fritz B. Simon / / 13 Umsteuern der Gesellschaft. 113 / von Heiko Kleve / Das Problem des ungezügelten Wachstums. 115 / von Claudia Kemfert / / Das Problem der ungezügelten Verwechslung von / Umwelt mit Natur 117 / von Steffen Roth / »Ich möchte lieber nicht«. 120 / von Fritz B. Simon / / 14 Die Moralisierung der Corona-Gesellschaft. 123 / von Heiko Kleve / Kommunikation über Moral versus Moralkommunikation 125 / von Steffen Roth / Lob der Moral. 128 / von Fritz B. Simon / / 15 Der Sternenhimmel der Werte. 133 / von Heiko Kleve / Die Etikette der Alternativen 135 / von Steffen Roth / Paradoxie-Management. 139 / von Fritz B. Simon / / 16 Die Existenz des Todes 143 / von Heiko Kleve / Freiheit oder Tod 145 / von Steffen Roth / Spiel mir das Lied vom Tod 149 / von Fritz B. Simon / / 17 Die »neue Normalität« der Systeme. 153 / von Heiko Kleve / The Newnormers 155 / von Steffen Roth / Ziemlich alte Normalität. 158 / von Fritz B. Simon / / 18 Eine andere Gesellschaft ist (un)möglich. 162 / von Heiko Kleve / Lauter kleine Staatskopien? 165 / von Steffen Roth / Das Gebet der AS 168 / von Fritz B. Simon / / 19 Die Unterscheidung 171 / von Heiko Kleve / Neue Normalität oder postpolitische Gesellschaft173 / von Steffen Roth / Die Monopolisierung der Aufmerksamkeit 176 / von Fritz B. Simon / / 20 Die Verantwortung der Systemtheorie 181 / von Heiko Kleve / Zurechnungsfähige Systemtheorie 184 / von Stffen Roth / Die Verantwortung der Regierenden 187 / von Fritz B. Simon / / Das Aushalten der Welt. 192 / Über das Virus, das Netz, libertäre und sozial­ / demokratische Systemtheoretiker - ein Nachwort 192 / von Bernhard Pörksen / I. Realitätsschock und Theorierevision 192 / II. Libertäre und sozialdemokratische Systemtheoretiker 195 / III. Die Gleichzeitigkeit des Verschiedenen 198 / / Fortsetzung folgt 204 / Anmerkungen205 / Über die Autoren 212 / Über die Zwischenrufer 214
Details
VerfasserInnenangabe: Heiko Kleve, Steffen Roth, Fritz B. Simon ; mit einem Nachwort von Bernhard Pörksen und Zwischenrufen von Stefan Blankertz, Franz Hoegl, Michael Hutter, Claudia Kemfert, Günter Lierschof, Peter PantuÏcek-Eisenbacher, Birger P. Priddat, André Reichel sowie Antje Tschira
Jahr: 2020
Verlag: Heidelberg, Carl-Auer Verlag
Systematik: GS.BP
ISBN: 9783849703677
2. ISBN: 3849703673
Beschreibung: Erste Auflage, 215 Seiten
Beteiligte Personen: Pörksen, Bernhard; Blankertz, Stefan
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch