X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 36
Das Haus der Surrealisten
der Freundeskreis um Lee Miller und Roland Penrose
Verfasserangabe: Antony Penrose. Mit Fotogr. von Alen MacWeeney. [Aus dem Engl. von Maria Gurlitt-Sartori unter Mitarb. von Christoph Gurlitt]
Jahr: 2002
Verlag: Berlin, Nicolai
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KB.ZAD Hau / College 5c - Kunst Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Mit Man Ray hatte sie eine leidenschaftliche Beziehung, als Kriegskorrespondentin ließ sie sich in Hitlers Badewanne fotografieren, als junge Frau ruinierte sie sich ihren Namen, als sie in den Zwanzigern recht unkonventionelle Reklame in der New Yorker Vogue machte: Lee Miller war eine faszinierende Frau - und darüber hinaus eine exzellente Fotografin. Gemeinsam mit ihrem Mann, Roland Penrose,der mit vielen, großen Künstlern seiner Zeit eng befreundet war, kaufte sie das Anwesen Farley Farm in England, in dem Max Ernst, Picasso, Henry Moore oder Leonora Carrington zu Gast waren und ihre Spuren hinterließen. Zu sehen ist in diesem heute der Öffentlichkeit zugänglichen Haus eine der wichtigsten privaten Sammlungen für moderne Kunst in Großbritannien.
Details
VerfasserInnenangabe: Antony Penrose. Mit Fotogr. von Alen MacWeeney. [Aus dem Engl. von Maria Gurlitt-Sartori unter Mitarb. von Christoph Gurlitt]
Jahr: 2002
Verlag: Berlin, Nicolai
Systematik: KB.ZAD, KB.QF
ISBN: 3-87584-164-6
2. ISBN: ISBN 3-87584-164-
Beschreibung: 144 S. : zahlr. Ill.
Originaltitel: The home of the surrealists <dt.>
Mediengruppe: Buch