X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


16 von 59
Glück schlägt Geld
Generation Y : Was wir wirklich wollen
VerfasserIn: Bund, Kerstin
Verfasserangabe: Kerstin Bund
Jahr: 2014
Verlag: Hamburg, Murmann
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.OK Bund / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Für manche Personalchefs sind sie ein Albtraum: Junge Beschäftigte haben heute wenig Lust, sich zu Sklaven ihres Jobs zu machen. Sie suchen Sinn, Spaß und fordern Zeit für Familie und Freunde. Sie können es sich leisten, so anspruchsvoll zu sein, denn sie sind begehrt. Die Generation Y, nach 1980 geboren, ist in aller Munde. Doch Professoren, Berater oder Manager blicken immer nur von außen auf diese Altersgruppe. Jetzt meldet sich eine junge Autorin zu Wort. Mit einem schonungslosen Blick beschreibt sie, was ihre Generation wirklich will: Anders leben. Anders arbeiten. Anders sein.
Endlich ein Buch, das mit Klischees und Missverständnissen aufräumt. `Wir sind nicht faul! Wir wollen arbeiten´, sagt Kerstin Bund. Nur eben anders. Nachhaltiger. Im Einklang mit unseren Bedürfnissen. Das Buch beschreibt, wie grundlegend die Generation Y die Berufswelt verändert. Und es erklärt, warum wir alle von diesem Wandel profitieren.
 
 
Inhalt
WIR SIND JUNG UND BRAUCHEN DAS GLÜCK 7
Ol/WER WIR SIND 10
02/NICHT ALLE, ABER VIELE 26
03/WIR KRISENKINDER 39
04/WIE WIR ARBEITEN WOLLEN 56
05/WIR HABEN MACHT 71
06/WIR WOLLEN NICHT LEBEN WIE IHR 84
07/BABYBOOM ER, GENERATION X UND WIR 98
08/WIRTUN DAS AUCH FÜR EUCH 112
09/FAUL? SCHLAU! 125
10/WIR SIND UNS TREU 139
ll/ERLEBEN MACHT GLÜCKLICHER ALS HABEN 151
12/WAS DIE WIRTSCHAFT FÜR UNS TUN KANN 165
13/WAS WIR FÜR DIE WIRTSCHAFT TUN KÖNNEN 179
14/WAS WIR WIRKLICH WOLLEN 189
LITERATUR 194
DANK 200
 
Details
VerfasserIn: Bund, Kerstin
VerfasserInnenangabe: Kerstin Bund
Jahr: 2014
Verlag: Hamburg, Murmann
Systematik: GS.OK
ISBN: 978-3-86774-339-6
2. ISBN: 3-86774-339-8
Beschreibung: 200 S.
Fußnote: Literaturverz. S. 194 - 199
Mediengruppe: Buch