Cover von Schwere Last auf kleinen Schultern wird in neuem Tab geöffnet

Schwere Last auf kleinen Schultern

Aufgaben und Grenzen sozialer Arbeit mit minderjährigen traumatisierten Flüchtlingen aus Kriegsgebieten
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Siebert, Ellen
Verfasser*innenangabe: Ellen Siebert
Jahr: 2010
Verlag: Marburg, Tectum-Verl.
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BMS Sieb / College 3a - Gesellschaft, Politik / Regal 3a-8 Status: Entliehen Frist: 12.08.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Für viele Kinder und Jugendliche ist Deutschland nur äußerlich ein sicherer Hafen. Selbst wenn sie es – mit oder ohne Eltern, Großeltern und Geschwister – als Flüchtlinge in die relative Sicherheit Mitteleuropas geschafft haben, verschwinden Ängste, Albträume, Trauer und Depressionen nicht. Viele minderjährige Flüchtlinge aus Kriegs- oder Bürgerkriegsgebieten haben schwere Traumata im Gepäck, für die sie bei Behörden oft wenig Verständnis finden. Ellen Siebert schildert neben Gründen für die Flucht von Menschen aus ihrer Heimat die besondere Lebenssituation minderjähriger Flüchtlinge und die verschiedenen Stationen des Asylverfahrens. Anhand des Kriegs- und Krisengebietes Kosovo zeigt sie exemplarisch, welche einschneidenden Erfahrungen Kinder und Jugendliche gemacht haben. Anschließend stellt die Autorin die psychischen Folgen, insbesondere die Traumatisierung, in den Mittelpunkt. Sie zeigt auf, dass Sozialarbeit mit traumazentrierter Pädagogik und ressourcenorientiertem Empowerment Abhilfe schaffen kann und wie diese Ansätze in Einzel- und Gruppensettings praktisch umsetzbar sind.

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Siebert, Ellen
Verfasser*innenangabe: Ellen Siebert
Jahr: 2010
Verlag: Marburg, Tectum-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik GS.BMS
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-8288-2360-0
Beschreibung: 125 S. : graph. Darst.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch