X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 275
Hayek Lesebuch
Verfasserangabe: hrsg. von Viktor J. Vanberg
Jahr: 2011
Verlag: Göttingen, Vandenhoeck und Ruprecht
Reihe: UTB; 3524
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.VT Haye / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.AT Haye / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
F. A. von Hayek zählt zu den bedeutendsten Ökonomen des vergangenen Jahrhunderts, dessen Werk weit über die Wirtschaftswissenschaften hinaus in den Sozialwissenschaften prägende Wirkung entfaltet hat. Die in diesem Band zusammengestellten Aufsätze bieten dem Leser einen repräsentativen Überblick über zentrale Themen, denen F.A. von Hayek sich in den sechs Jahrzehnten seines aktiven wissenschaftlichen Wirkens gewidmet hat. Die in die Auswahl aufgenommenen Beiträge befassen sich mit grundlegenden erkenntnistheoretischen und methodologischen Problemen der Sozialwissenschaften, zeigen die ideengeschichtlichen Hintergründe gegenwärtiger Theoriekontroversen auf, behandeln Grundsatzfragen einer Theorie sozialer Ordnung und der Entwicklung sozialer Institutionen, und untersuchen die Möglichkeiten und Grenzen der bewussten Gestaltung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Verhältnisse.
Details
VerfasserInnenangabe: hrsg. von Viktor J. Vanberg
Jahr: 2011
Verlag: Göttingen, Vandenhoeck und Ruprecht
Systematik: GW.VT, GS.AT
ISBN: 978-3-8252-3524-6
2. ISBN: 3-8252-3524-6
Beschreibung: XXV, 340 S.
Reihe: UTB; 3524
Beteiligte Personen: Vanberg, Viktor
Sprache: Deutsch
Fußnote: Inhalt: Einleitung von Viktor J. Vanberg VII. Teil I: Grenzen des Wissens, Freiheit und die Bedeutung von Regeln 1. Die schöpferischen Kräfte einer freien Zivilisation 3 2. Regeln, Wahrnehmung und Verständlichkeit 23 3. Über den "Sinn" sozialer Institutionen 47 Teil II: Grundfragen sozialer Ordnung 4. Arten der Ordnung 61 5. Rechtsordnung und Handelnsordnung 76 6. Die Theorie komplexer Phänomene 115 Teil III: Die spontane Ordnung des Marktes 7. Die Verwertung des Wissens in der Gesellschaft 143 8. Die marktliche Ordnung oder Katallaxie 157 9. Der Wettbewerb als Entdeckungsverfahren 188 Teil IV: Die Wissensanmaßung des Konstruktivismus 10. Die Irrtümer des Konstruktivismus und die Grundlagen legitimer Kritik gesellschaftlicher Gebilde 209 11. Wissenschaft und Sozialismus 230 12. Die Anmaßung von Wissen 241
Mediengruppe: Buch