X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 27
Soziologie der Konventionen
Grundlagen einer pragmatischen Anthropologie
Verfasserangabe: Rainer Diaz-Bone (Hg.)
Jahr: 2011
Verlag: Frankfurt, M. ; New York, NY, Campus-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.AO Sozi / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die französische Soziologie nach Pierre Bourdieu ist durch eine neue pragmatische Ausrichtung gekennzeichnet. Diese legt die situativen Handlungspraktiken und die kritischen Kompetenzen von Akteuren für die Analyse sozialer Beziehungen zugrunde. Insbesondere Luc Boltanski und Laurent Thévenot haben hier wegweisende Beiträge geliefert. Weitere Anstöße gibt die »Économie des conventions«, die eine pragmatische Soziologie mit der Analyse ökonomischer Institutionen – wie Märkte oder Organisationen – verbindet. Mit dem Konzept der »Konventionen«, das sind soziokulturelle Schemata der Koordination und der Qualitätsbewertung, liegt der Entwurf einer neuen Anthropologie und einer allgemeinen Theorie der Institution vor. Der Band stellt erstmals die Grundlagentexte dieser neuen französischen Soziologie in deutscher Übersetzung vor.Herausgeber: Rainer Diaz-BoneMitarbeiterBeitrge von Christian BessyLuc Boltanski - Rainer Diaz-Bone - Nicolas Dodier - Francois Eymard-Duvernay - Olivier Favereau - Sören Jagd - Claude Lafaye - Michael Moody - André Orléan - Robert Salais - Laurent Thévenot
Details
VerfasserInnenangabe: Rainer Diaz-Bone (Hg.)
Jahr: 2011
Verlag: Frankfurt, M. ; New York, NY, Campus-Verl.
Systematik: GS.AO
ISBN: 978-3-593-39385-8
Beschreibung: 322 S. : graph. Darst.
Beteiligte Personen: Diaz-Bone, Rainer [Hrsg.]
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch