X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 6
Stimme und Atmung
Kernbegriffe und Methoden des Konzeptes Schlaffhorst-Andersen und ihre anatomisch-physiologische Erklärung
Verfasserangabe: Antoni Lang ; Margarete Saatweber
Jahr: 2011
Verlag: Idstein, Schulz-Kirchner
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KM.ME3 Lang / College 5b - Musik Status: Entliehen Frist: 15.01.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
Methode nach Schlaffhorst und Andersen.
Seit einigen Jahren wird in Fachkreisen eine Zunahme der Stimm- und Sprechstörungen beobachtet. Gleichzeitig wird Kommunikation im privaten und beruflichen Alltag zunehmend wichtiger und anspruchsvoller. Betroffen sind nicht nur Menschen in Sing- und Sprechberufen, sondern auch andere Berufsgruppen, die existenziell auf ihre Stimme angewiesen sind, weil ihre berufliche Basis und Sicherheit von ihrer Überzeugungskraft in Vorträgen, Gesprächen und Präsentationen abhängen.
Die Komplexität des Systems von Stimme und Sprechen sowie die multifaktorielle Genese von Stimm- und Sprechstörungen erfordern eine ganzheitliche und ganzkörperliche Herangehensweise.
Das Konzept Schlaffhorst-Andersen ist ein ganzheitlich und ganzkörperlich ausgerichtetes Konzept, um Menschen im Umgang mit Stimme, Sprechen und Atmung zu trainieren und zu coachen. Darüber hinaus kann es zur Prophylaxe und Therapie von Störungen und Erkrankungen dieses Systems eingesetzt werden.
Die Herangehensweise ist individuell und basiert auf modernen lernpädagogischen Erkenntnissen. Auch Methoden zur Regeneration und Vitalisierung der Person in Leistungssituationen sind grundsätzliche Bestandteile des Konzeptes.
In der Praxis hat sich das Konzept Schlaffhorst-Andersen seit über 100 Jahren bewährt und stetig weiterentwickelt. Im vorliegenden Werk werden die Kernbegriffe und Methoden erstmalig anatomisch-physiologisch aufgearbeitet und nach aktuellem wissenschaftlichen Stand dargestellt. Das Buch ist so konzipiert, dass man es in der vorliegenden Reihenfolge lesen, aber auch als Nachschlagewerk nutzen kann. Es wendet sich an alle Menschen, die sich auf professioneller Ebene mit den Themen Stimme, Sprechen und Atmung befassen, sowie an medizinisch interessierte Laien.
Details
VerfasserInnenangabe: Antoni Lang ; Margarete Saatweber
Jahr: 2011
Verlag: Idstein, Schulz-Kirchner
Systematik: KM.ME3, KM.MH3
ISBN: 978-3-8248-0646-1
2. ISBN: 3-8248-0646-0
Beschreibung: 2. überarb. Aufl., 428 S. : Ill., graph. Darst., Noten
Fußnote: 1. Die Kernbegriffe Ganzheitlichkeit Der dreiteilige Rhythmus der Atmung und der Muskulatur Innenbewegung und Außenbewegung Atemrhythmische und atemverbundene Bewegung Zwerchfell- und Lungenrhythmus Die Atemspannung Saugende und fließende Funktion der Atmung Der Moment der exspiratorischen Dehnung Der Nachhauch Das Ausschwingen und das Abfedern in die Pause Die unwillkürliche Einatmung Die reflexartige Luftergänzung Durchlässigkeit Luft unter der Zunge Der Leibanschluss Tönung Die Lautkraft Der Bodenkontakt Die Mittelkörperspannung 2. Die Methoden Das Nutzen der Wechselwirkungen zwischen Aufrichtung, Körperbewegung, Atmung, Artikulation und Stimme Die Schulung der Eigen- und Fremdwahrnehmung Der Einsatz von Vorstellungshilfen - Lernen und Gedächtnis Der Einsatz von Arbeits- und Therapiematerial Organische Resonanz Die Regenerationswege und "das Schwingen" Die Atemschriftzeichen Die Septime-Übungen nach Schlaffhorst-Andersen Der Tonleiterkreis und die schwingenden Tonübungen Das Nutzen der Lautfunktionen Atemmassage
Mediengruppe: Buch