X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


7 von 18
Die elementaren Formen des religiösen Lebens
VerfasserIn: Durkheim, Emile
Verfasserangabe: Émile Durkheim. Aus dem Franz. von Ludwig Schmidts
Jahr: 2007
Verlag: Frankfurt, M. ; Leipzig, Verl. der Weltreligionen
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.ADT Durk / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Religion hat einen Sinn, den auch der unbeugsamste Rationalist nicht verkennen kann. Sie ist vor allem ein Begriffssystem, mit dessen Hilfe sich die Menschen die Gesellschaft vorstellen, deren Mitglieder sie sind. Emile Durkheims (1858-1917) – längst klassisch gewordene, aber noch immer aktuelle – Studie geht der Frage nach dem Wesen der Religion nach. Durkheim entwirft die Grundlage für eine funktionalistische Betrachtung der Religion, indem er als ihren sozialen Kern die Aufgabe zur Stiftung gesellschaftlichen Zusammenhalts und gesellschaftlicher Identität ausmacht. Mit der Abgrenzung eines funktionalistischen Religionsbegriffs von einem substantialistischen Verständnis der Religion verdankt die moderne Religionssoziologie Durkheim wichtige Impulse.
Details
VerfasserIn: Durkheim, Emile
VerfasserInnenangabe: Émile Durkheim. Aus dem Franz. von Ludwig Schmidts
Jahr: 2007
Verlag: Frankfurt, M. ; Leipzig, Verl. der Weltreligionen
Systematik: PR.ADT
ISBN: 978-3-458-72002-7
2. ISBN: 3-458-72002-2
Beschreibung: 1. Aufl., 694 S.
Beteiligte Personen: Schmidts, Ludwig
Originaltitel: Les formes élémentaires de la vie religieuse <dt.>
Fußnote: Literaturverz. : S. 665 - S. 674
Mediengruppe: Buch